Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: EA plant angeblich ein Remaster der Mass Effect Trilogie

Braucht Mass Effect eine "HD"-Neuauflage?
Braucht Mass Effect eine "HD"-Neuauflage?
EA hat im Zuge der Präsentation seines kommenden Geschäftsjahres auch einen Aublick auf die laufenden und kommenden Projekte gewährt. Darunter findet sich ein „HD Remake eines EA Games“. Jeff Grubb von Venturebeat, eigentlich für verlässliche Analysen bekannt, prophezeit, dass es sich dabei um ein Remaster der Mass-Effect-Trilogie handelt.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Electronic Arts (EA) hat Investoren gerade einen Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr gewährt. Im Zuge dessen ging es auch um die aktuellen Projekte von EA. Derzeit befinden sich angeblich 14 Titel in der Entwicklung, darüber hinaus arbeitet man weiter an bereits erschienenen Service-Games wie Apex Legends oder The Sims 4. Auch Google Stadia spielt in der Zukunft eine Rolle, der Publisher hatte bereits verkündet, dass man die eigenen Spiele auf Stadia bringen möchte.

Außerdem plant man EA Access mit Beitragsoptionen von 5 bis 15 Dollar pro Monat auf Steam zu integrieren. Unter den 14 Spielen, welche EA plant bis März 2021 zu veröffentlichen befinden sich vier ungenannte Titel von Partner-Entwicklern, zwei Mobile Games, natürlich feste Größen wie das nächste Fifa, NHL oder Madden, das Remaster von Burnout Paradise für die Switch sowie Command & Conquer Remastered für den PC, ein weiteres, bislang „unangekündigtes Sportspiel“ (UFC, NBA?), aber eben auch ein „HD Remake eines EA Games“.

Für Letzteres prophezeit Jeff Grubb von Venturebeat trocken, dass es sich um ein Remaster der Mass-Effect-Trilogie handeln wird, man solle aber nicht auf einen Release für die Switch hoffen. Ob das ein Scherz ist, bleibt zunächst unklar, aber die Frage ist schon warum Mass Effect ein „HD Remaster“ benötigt, so alt ist es schließlich nicht. EA sollte dann vielleicht doch lieber ein ordentliches Konzept für ein Pre- oder Sequel ausarbeiten, immerhin hat spätestens Star Wars Jedi Fallen Order bewiesen, dass Singleplayer-Titel äußerst erfolgreich sein können. Und das hatte nicht einmal eine gute Story, dafür eine gute Präsentation.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1634 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Gerücht: EA plant angeblich ein Remaster der Mass Effect Trilogie
Autor: Christian Hintze,  7.05.2020 (Update:  7.05.2020)