Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Google Lens kann nun handschriftliche Notizen vom Smartphone auf den PC übertragen

Google Lens kann nun handschriftliche Notizen vom Smartphone auf den PC übertragen
Google Lens kann nun handschriftliche Notizen vom Smartphone auf den PC übertragen
Google erweitert den Funktionsumfang von Google Lens. Seit gestern gibt es ein Update, mit dessen Hilfe die Android- und iOS-App nun handgeschriebene Texte und Notizen nicht nur erkennt, sondern auch vom Smartphone direkt auf den PC überträgt. Mit der (Smartphone-) Kamera lässt sich so aufgenommener Text nun markieren und unformatiert in andere Anwendungen wie den Chrome-Webbrowser oder einem Office-Programm kopieren.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Über ein Update der Google App und Google Lens hat Letztere nun ein paar mehr Tricks auf Lager. Zwar konnte Google Lens schon zuvor Text von Dokumenten und Papierzetteln erkennen und per Copy and Paste im Smartphone speichern. Google geht mit der App nun aber noch einen Schritt weiter.

Denn wenn nun mit der Kamera aufgenommener und erkannter Text markiert wird, so lässt er sich per Klick auf „copy to computer“ auf einen PC übertragen. Allerdings muss der Computer in Google Chrome eingeloggt sein, damit das Feature funktioniert. Beide Geräte müssen also in demselben Google-Account eingeloggt sein, der PC benötigt die aktuellste Chrome-Version.

Google Lens hat darüber hinaus noch viele nützliche Funktionen, beispielsweise bracuht man nur die Kamera auf einen Text zu halten und schon kann man diesen in eine von mehr als 100 Sprachen übersetzen lassen. Bei Bedarf, zum Beispiel bei schwierig auszusprechenden Fremdsprachenwörtern, lassen sich solche nun wahlweise auch laut vorlesen. Außerdem lassen sich nun nicht nur einzelne Wörter sondern auch ganze Phrasen durch die integrierte Google-Suche nachschlagen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1634 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Google Lens kann nun handschriftliche Notizen vom Smartphone auf den PC übertragen
Autor: Christian Hintze,  8.05.2020 (Update:  8.05.2020)