Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Leak: Samsung spendiert dem Galaxy Note 20 ein stromsparendes 120 Hz OLED-Display

Der Nachfolger des abgebildeten Samsung Galaxy Note 10 könnte ein deutlich besseres Display mitbringen. (Bild: Samsung)
Der Nachfolger des abgebildeten Samsung Galaxy Note 10 könnte ein deutlich besseres Display mitbringen. (Bild: Samsung)
Den jüngsten Gerüchten und Leaks zufolge wird Samsung kein Galaxy Note 20 Ultra einführen, stattdessen soll selbst das günstigste Modell bereits mit einem 120 Hz schnellen und besonders stromsparenden OLED-Display ausgestattet sein – sogar die Auflösung soll besser werden.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ross Young, der Gründer von Display Supply Chain Consultants, hat in einer Reihe von Tweets neue Details zum Galaxy Note 20 verraten, der bekannte Leaker Ice Universe hat diese daraufhin im unten eingebetteten Tweet bestätigt, sodass die Aussagen durchaus glaubwürdig wirken.

Diesen neuem Leak zufolge wird die Smartphone-Familie nur aus einem Note 20 und einem Note 20+ bestehen, ein Pendant zum Galaxy S20 Ultra (ab 1.299 Euro auf Amazon) wird es scheinbar also nicht geben. Dafür werden beide Geräte ein neues Display erhalten, das stolze 120 Hz schnell sein soll. Anders als bei manch anderen Smartphones mit derart schnellen Displays soll die Akkulaufzeit nicht darunter leiden, denn einerseits kommt ein effizientes LTPO-OLED-Panel zum Einsatz, andererseits kann die Bildwiederholrate bei Bedarf reduziert werden.

Apples ProMotion-Display im aktuellen iPad Pro (ab 863 Euro auf Amazon) geht hier ähnlich vor: Wird etwa nur ein Bild, eine statische Webseite oder auch ein Video dargestellt, wird die Bildfrequenz des Displays entsprechend reduziert, beispielsweise beim Scrollen werden die 120 Hz dann aber ausgenutzt, um möglichst flüssige Animationen zu ermöglichen.

Das Display beim Note 20 soll im Vergleich zu seinem Vorgänger von 6,3 auf 6,42 Zoll wachsen, die Auflösung steigt geringfügig auf 2.345 x 1.084 Pixel. Beim Note 20+ wächst der Bildschirm nur minimal von 6,8 auf 6,87 Zoll, die Auflösung steigt dabei auf 3.094 x 1.444 Pixel. Dank der bisherigen Gerüchte weiß man darüber hinaus, dass das Note 20 mit einem brandneuen Exynos 992 ausgestattet sein soll, dass der ToF-Sensor fehlen soll und dass der Akku wachsen dürfte.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5915 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Leak: Samsung spendiert dem Galaxy Note 20 ein stromsparendes 120 Hz OLED-Display
Autor: Hannes Brecher, 11.05.2020 (Update: 19.05.2020)