Notebookcheck

Google Meet: Integration in Gmail angelaufen - bis zu 100 Teilnehmer im Video-Chat

Google Meet: Integration in Gmail angelaufen
Google Meet: Integration in Gmail angelaufen
Google strebt danach den Konkurrenten in Sachen Videokonferenz-Tools den Rang abzulaufen. Aus diesem Grund wird Google Meet, ehemals Hangouts, gerade in Gmail integriert und verschmilzt dort mit anderen Google-Messenger-Diensten.
Christian Hintze,

Es wird berichtet, dass erste User bereits einen neuen Link innerhalb von Gmail wahrgenommen haben, über den sich nun Videokonferenzen starten lassen. Auf der linken Seitenleiste ist der Link zu Google Meet nun in Gmail integriert.

Google hatte sich mächtig ins Zeug gelegt, um den Launch möglichst bald abzuschließen, immerhin schläft die Konkurrenz nicht, Zoom ist trotz großer Sicherheits- und Datenschutzprobleme gerade sehr erfolgreich und Microsoft stockt seine Teams-App gerade auf bis zu 250 Teilnehmer auf. Höchste Zeit also für Google mitzumischen wenn man denn nicht abgehängt werden möchte.

Google Meet ist für alle Nutzer eines Google- bzw. Gmail-Kontos kostenlos und erlaubt bis zu 100 Teilnehmer, ohne zeitliche Begrenzung. Angeblich verfügt Meet über ein paar mehr Sicherheitseinstellungen als der Konkurrent Zoom, welche beispielsweise das heftig kritisierte „Zoombombing“ ausschließen sollen. Neue Teilnehmer müssen entweder vom Host eingeladen werden oder landen in einer Art Wartebereich bis der Host sie zum Video-Chat nachträglich zulässt. Welche Daten Google über Meet sammelt, ist hingegen weitestgehend unbekannt.

Google vermeldete, dass Meet inzwischen 100 Millionen tägliche Nutzer hat, jeden Tag würden rund 3 Millionen neue Nutzer hinzukommen. Microsoft Teams steht aktuell bei ca. 75 Millionen Nutzer, für Zoom waren vor einigen Wochen ganze 200 Millionen Nutzer vermeldet.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Google Meet: Integration in Gmail angelaufen - bis zu 100 Teilnehmer im Video-Chat
Autor: Christian Hintze,  5.05.2020 (Update:  5.05.2020)
Christian Hintze
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).