Notebookcheck

Nintendo: Switch-Konsole eventuell mit VR-Headset

So soll die Nutzung der Switch aussehen
Nintendo hat sich offenbar ein Patent gesichert, mit dem die neu angekündigte Switch-Konsole des Herstellers zu einer VR-Brille umgebaut werden könnte.

Einem Bericht auf einem amerikanischen Blog zufolge, soll sich Nintendo das Patent für eine VR-Brille gesichtert haben, die auf der neuen Nintendo-Switch-Konsole, die der Hersteller vor kurzem angekündigt hat, basieren. So soll die VR-Brille ähnlich wie die Samsung Gear VR oder wie Google Daydream funktionieren, indem man das Gerät mit einer extra Haltevorrichtung so vor dem Gesicht platziert, dass es das komplette Sichtfeld einnimmt. Anschließend wird für jeweils ein Auge ein Bild angezeigt, dass einen leicht verstellten Winkel im Vergleich zum Bild des anderen Auges einnimmt. So entsteht der 3D-Effekt der Brille. Allerdings hätte eine solche Brille in Verbindung mit der Nintendo Switch einen entscheidenden Nachteil. Da die Konsole vermutlich nur mit einer Auflösung von 720p ausgeliefert wird, wäre das VR-Erlebniss aufgrund dieser geringen Pixeldichte vermutlich mehr als fragwürdig.

Diese Meldung darf man aber nicht mit einer öffentlichen Ankündigung von Seiten des japanischen Konzerns verstehen. Es könnte sich nämlich sein, dass sich der Konzern die Rechte an dem Patent nur präventiv gesichert hat, um in die Richtung zu forschen. Hinzu kommt, dass Nintendo angekündigt hat, dass VR in der aktuellen Entwicklungsstufe noch nicht ins Portfolio der Firma einfließen wird.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-12 > Nintendo: Switch-Konsole eventuell mit VR-Headset
Autor: Cornelius Wolff, 17.12.2016 (Update: 17.12.2016)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.