Notebookcheck

Microsoft Surface Pro 5 Gerüchte: Thunderbolt 3, Kaby Lake und mehr

Neue Gerüchte zum Nachfolger des Surface Pro 4 von Microsoft.
Neue Gerüchte zum Nachfolger des Surface Pro 4 von Microsoft.
Neu aufgetauchte Gerüchte besagen, dass das Surface Pro 5 kommendes Frühjahr mit Kaby Lake Prozessor, mehr Speicher, Thunderbolt 3-Port sowie Fingerabdrucksensor unterhalb des Displays ausgestattet sein könnte.

Neu aufgetauchte Gerüchte zum Nachfolger des Surface Pro 4 besagen, dass Microsoft wohl einige von vielen sehnlichst erwartete Verbesserungen vornehmen dürfte. So werden die Skylake-Prozessoren im Surface Pro 4 gegen Vertreter der neuen Kaby Lake-Generation ausgetauscht. Weiters dürften 512 GB Speicher zum Standard werden und endlich ein USB-C-Port mit Thunderbolt 3-Unterstützung inkludiert werden. Ob das auf Kosten des Full-Size USB 3.0 Ports geht, ist leider nicht bekannt. Der Surface Pen dürfte statt der austauschbaren Batterie zukünftig Wireless Charging unterstützen. 

Ob Microsoft die Auflösung des PixelSense-Displays erhöhen wird, ist umstritten, zumal UHD-Auflösung die Batterielaufzeit reduzieren wird, die sich stattdessen aber im nächsten Modell insgesamt verbessert haben soll. Dem Vernehmen nach könnte Microsoft aber einen Windows Hello kompatiblen Fingerabdrucksensor unterhalb des Displays verbauen, ein entsprechendes Patent besitzt der Hersteller schon seit einigen Jahren. Vermutlich wird Microsoft das Surface Pro 5 nach der Präsentation des Windows 10 Creator's Updates im Frühjahr 2017 vorstellen und das neue Surface-Modell dann schon damit ausliefern. 

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-12 > Microsoft Surface Pro 5 Gerüchte: Thunderbolt 3, Kaby Lake und mehr
Autor: Alexander Fagot,  3.12.2016 (Update: 28.06.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.