Notebookcheck

Nokia 9-Schutzhülle bekräftigt Penta-Cam-Design

Sieben Löcher an der Rückseite wird das Nokia 9 benötigen - für die erstmals integrierte Penta-Cam.
Sieben Löcher an der Rückseite wird das Nokia 9 benötigen - für die erstmals integrierte Penta-Cam.
Fünf Kameras in Ringform - das bereits mehrfach geleakte Design des kommenden Nokia 9 bestätigt sich in immer neuen Leaks, nun tauchten erste Renderbilder zu einem Case auf, das die erwähnten fünf Löcher plus zwei weitere für Sensoren und LED-Blitz zeigt. Das neue Nokia-Flaggschiff - es naht.

Lange wird es nicht mehr dauern, darauf deutet zumindest die zunehmende Intensität der aufpoppenden Leaks rund um das mysteriöse Nokia-Flaggschiff mit Fünffach-Kamera, welches gerüchteweise als Nokia 9 in Bälde für Spannung sorgen wird. Nach wie vor ist völlig unklar, was HMD Global hier an Komponenten integriert hat, bekannt ist bisher nur eine Zeiss-Optik sowie die kreisförmige Anordnung der Penta-Cam zusammen mit zwei Löchern für LED-Blitz und Sensoren. 

Dies zeigt sich nach dem 360 Grad-Video nun auch in Form einer Schutzhülle, die an der Rückseite sieben Aussparungen für die innovative Kamera aber keine für einen Fingerabdrucksensor besitzt, was doch stark auf die entsprechende Sensorik unter dem OLED-Display deutet. An der Oberseite gibt es ein Loch, das groß genug für einen 3,5 mm Klinkenstecker sein könnte - die bisher bereits geleakten Renderbilder deuten aber eher auf das Fehlen dieser Buchse. Höchstwahrscheinlich wird uns Nokia sein neues High-End-Phone erst im Frühjahr 2019 zeigen, beim anstehenden Launch-Event am 5. Dezember steht wohl "nur" das Nokia 8.1 am Programm.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-11 > Nokia 9-Schutzhülle bekräftigt Penta-Cam-Design
Autor: Alexander Fagot, 18.11.2018 (Update: 18.11.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.