Notebookcheck

Nokia Booklet 3G

Ausstattung / Datenblatt

Nokia Booklet 3G
Nokia Booklet 3G
Prozessor
Hauptspeicher
1024 MB 
, DDR2
Bildschirm
10.1 Zoll 16:9, 1280 x 720 Pixel, AUO B101EW01 V1, Diagonale: 25.6 Zentimeter, HD, Glasoberfläche, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel US15W (Poulsbo)
Massenspeicher
Toshiba MK1235GSL, 120 GB 
, 4200 U/Min, 1.8 Zoll HDD
Soundkarte
Intel Poulsbo - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 2.0, 1 HDMI, Audio Anschlüsse: Kopfhörerausgang (Komboport), Card Reader: SD
Netzwerk
Atheros AR928X Wireless Network Adapter (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 2.1 +EDR, GlobeTrotter MO40x, WCDMA 900/2100, HSPA
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 19.9 x 264 x 185
Akku
57 Wh Lithium-Ion, 3840 mAh, 6-Zellen, 14.8 Volt, Typ: BC-1S
Betriebssystem
Microsoft Windows 7 Starter 32 Bit
Kamera
Webcam: 1.3 Megapixel, Digitalfokus
Sonstiges
Netbook, Akku (BC-1S), Netzteil mit Netzkabel (AC-200), Dokumentationen, Reinigungstuch, USB-Lade- und Datenkabel (CA-126), In-Ear Headset (WH-205), F-Secure Internet Security 2010, Microsoft Office 2010 Small Business (Testversion), Nokia Ovi Suite & Social Hub (separater Download), Software von Nokia, 24 Monate Garantie, Farbvarianten: Schwarz, Eis, Azurblau, 2 Stereo-Lautsprecher, Beschleunigungssensor, GPS-Empfänger (A-GPS), Ovi Karten vorinstalliert, Gehäuse aus Flugzeugaluminium
Gewicht
1.233 kg, Netzteil: 167 g
Preis
699 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 67.08% - Befriedigend
Durchschnitt von 26 Bewertungen (aus 38 Tests)
Preis: 43%, Leistung: 51%, Ausstattung: 79%, Bildschirm: 60% Mobilität: 90%, Gehäuse: 81%, Ergonomie: 81%, Emissionen: 83%

Testberichte für das Nokia Booklet 3G

79% Test Nokia Booklet 3G Netbook | Notebookcheck
Auslaufmodell. Mit dem Booklet 3G hat sich der finnische Mobilfunkhersteller Nokia im Jahr 2009 in das Segment der Netbooks gewagt. Nach rund zwei Jahren werfen wir einen Blick auf das immer noch verfügbare, ehemalige Luxusnetbook, mit nunmehr alter Hardware. Lesen Sie in diesem Test, wo das einst stolze Booklet heute steht.
79% Test Nokia Booklet 3G Netbook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das Nokia Booklet 3G hat den Testparcours hinter sich gebracht und unser Gesamtfazit ist durchwachsen. Das Gehäuse aus Aluminium überzeugt auf den ersten Blick, zeigt dann aber deutliche Schwächen. Auch die fehlende Möglichkeit Hardware zu tauschen bzw. upzugraden, die winzigen Eingabegeräte und der Bildschirm sind wenig überzeugend.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 14.08.2011
Bewertung: Gesamt: 79% Leistung: 31% Bildschirm: 63% Mobilität: 95% Gehäuse: 65% Ergonomie: 71% Emissionen: 93%
79% Nokia Booklet 3G RX-72
Quelle: Notebookinfo Deutsch
Das Nokia Booklet 3G ist ein Netbook im besten Sinne. Das System ist robust, läuft einen ganzen Arbeitstag ohne Steckdose und verbindet sich Problemlos mit WLAN oder UMTS. Nicht gefallen hat uns die halbherzige Einbindung der GPS-Funktionen. Hier verschenkt Nokia eindeutig Potential für bequeme und praxistaugliche Navigationslösungen. Negativ bewerten wir auch den glänzenden, dunklen Bildschirm.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 05.01.2010
Bewertung: Gesamt: 79% Leistung: 39% Ausstattung: 90% Bildschirm: 60% Mobilität: 94% Gehäuse: 93%
Nokia Booklet 3G im Test: Luxus-Netbook der anderen Art
Quelle: Netzwelt Deutsch
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 07.12.2009
Bewertung: Leistung: 90% Ausstattung: 80%
Hingucker-Netbook zu leicht überhöhtem Preis
Quelle: Cyberbloc Deutsch
Die beiden wichtigsten Punkte, die eher gegen den Kauf des Nokia Booklet 3G sprechen, sind der hohe Preis und das ungenaue und navigations-unfähige A-GPS-Modul. Wer sich nicht scheut, ein paar Euro mehr für einen echten Hingucker auszugeben, der nebenbei im Handling zu überzeugen weiß, sollte sich das Booklet jedoch noch einmal genauer ansehen.

Mir hat die Zeit mit dem Designerstück jedenfalls viel Spaß gemacht, weswegen ich es jetzt auch lieber wieder wegschicke, bevor ich mich noch allzu sehr daran gewöhne.
User-Test, online verfügbar, Kurz, Datum: 06.12.2009
Bewertung: Preis: 40%
Nokia Booklet 3G
Quelle: Tom's Hardware Deutsch
Wer die Zusatzfunktionen der Ovi-Software nutzen kann oder das Netbook auch als Lifestyle-Objekt ansieht, bekommt mit dem Booklet 3G einen leichten, ausdauernden, schicken, soliden und gerade noch passabel schnellen Mobilrechner. Für alle anderen ist es einfach ein sehr teures Netbook mit UMTS-Modul.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 03.12.2009
Bewertung: Preis: 60% Mobilität: 80%
77% Neu aufgestellt
Quelle: Connect - 1/2010 Deutsch
Ist das Booklet also ein perfektes Netbook? Nein, es ist eher die mechanische unter lauter Quarzuhren. Teure Materialien sind hier so exzellent verarbeitet, dass jeder sofort den Ausnahmestatus erkennt. Das rechtfertigt für viele neben den anderen Vorzügen den hohen Preis.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 01.12.2009
Bewertung: Gesamt: 77% Leistung: 54% Ausstattung: 68% Mobilität: 100% Ergonomie: 86%
81% Dauerläufer
Quelle: Computerbild - 1/2010 Deutsch
Die schlechte Nachricht gleich vorweg: Das Nokia Booklet 3G ist sehr teuer. Schade, denn die schicke Alu-Flunder bietet mit UMTS-Modem und GPS-Empfänger ein paar Extras, die anderen Netbooks fehlen. Zudem setzt das Booklet einen neuen Ausdauerrekord: Bis zu acht Stunden schaffte bislang kein Netbook oder Notebook im Test.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 01.12.2009
Bewertung: Gesamt: 81% Preis: 40% Leistung: 69% Ausstattung: 78% Bildschirm: 82% Ergonomie: 78% Emissionen: 100%
Nokia Booklet 3G im Test: Luxus-Netbook der anderen Art
Quelle: Netzwelt Deutsch
Quereinsteiger Nokia orientiert sich beim Booklet 3G nur selten an gängigen Standards. Hinter Hardware und Bedienung stecken teils ungewöhnliche Konzepte - mal mit positiven, mal mit negativen Ergebnissen. Im Test stört besonders der fehlende LAN-Anschluss auf, der Platztausch von Steuerungs- und Funktionstaste sorgt für Verwirrung.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 17.11.2009
Bewertung: Leistung: 90% Ausstattung: 80%
77% Nokia Booklet 3G (Netbook)
Quelle: Chip.de Deutsch
Nokia hat mit dem Booklet 3G zwar das mit Abstand schönste und ausdauerndste Netbook im Programm, das zudem auch noch sehr praktische Specials wie UMTS und GPS aufweist. Doch die Schwachpunkte sind gravierend: Es ist ziemlich lahm, hat ein schlechtes Display und einen extrem hohen Preis. Bleibt zu hoffen, das Nokia schnellstens eine verbesserte Version auf den Markt bringt. Genügend gute Beispiele gibt es ja.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 13.11.2009
Bewertung: Gesamt: 77% Preis: 43% Leistung: 43% Ausstattung: 76% Bildschirm: 52% Mobilität: 91% Ergonomie: 97%
Nokias erstes Netbook
Quelle: e-media - 25/09 Deutsch
Sehr schick und sehr robust - das Netbook, das Apple nie gebaut hat. Mit vielen Raffinessen, wie dem eingebauten HSPA-Modem oder dem lüfterlosen Design. Schade, dass es so langsam ist.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 01.11.2009
Bewertung: Preis: 40% Leistung: 40% Gehäuse: 95%
80% Nokia Booklet 3G
Quelle: Connect - 11/2009 Deutsch
Pro: stabiles, hochwertiges Alu-Gehäuse; lüfter- und fast geräuschloses Design; voraussichtlich sehr hohe Ausdauer; vorbildliche drahtlose Connectivity; überdurchschnittliche Display-Auflösung; Dual-Core-Prozessor; Contra: hoher Preis; relativ kleine Festplatte; geringe Rechenleistung
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 01.10.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Ausstattung: 80% Ergonomie: 80%
Nokia Booklet 3G
Quelle: ZDNet Deutsch
Das Nokia Booklet 3G mit seiner üppigen Ausstattung, der langen Akkulaufzeit und dem schicken Gehäuse ist vielversprechend. Wirklich abgrenzen von den zahlreichen Konkurrenten konnten die Finnen ihr Netbook aber nicht. Dazu kommt, dass das Gerät mit dem zu dunklen Screen und den zu kleinen Tasten Schwächen aufweist. Ob Kunden bereit sind, dafür rund 700 Euro (unsubventioniert) auf den Tisch zu legen, muss sich erst noch zeigen. Ein ausführlicher Test des Booklet 3G erfolgt nach der Markteinführung.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 15.09.2009
Bewertung: Preis: 40% Bildschirm: 40% Mobilität: 80%
50% Nokia bringt ein Netbook. Na und?
Quelle: WCM - 9/09 Deutsch
Ja, Sie lesen richtig, Nokia ist sein Kerngeschäft nicht mehr genug, man will mehr. Ob die Idee allerdings so gut ist, wird die Zukunft zeigen. Unser erster Versuch, zu einer relevanten Beurteilung des Geräts zu gelangen, ging jedenfalls gründlich daneben.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Sehr Lang, Datum: 01.08.2009
Bewertung: Gesamt: 50%

Ausländische Testberichte

50% Nokia Booklet 3G
Quelle: Mobile Computer Englisch EN→DE
The idea of paying £660 for an Intel Atom-powered netbook with a 10.1” screen may seem absurd, particularly when excellent models cost half as much, but that’s just how much Nokia wants for its Booklet 3G. It looks amazing and lasts for ages away from the mains, but the Nokia Booklet 3G is fabulously overpriced for what’s on offer. Better Windows 7 performance and beefier graphics might just have convinced us, but as it stands, netbooks that cost half as much are just as usable as this.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 09.04.2010
Bewertung: Gesamt: 50%
82% Nokia Booklet 3G review
Quelle: CNet Englisch EN→DE
The 10.1-inch Booklet 3G is mobile-phone maker Nokia's belated attempt to join the netbook party. The Nokia Booklet 3G is a wonderful piece of engineering. We love its integrated 3G modem, its high-resolution screen, its exceptional battery life and its fan-free design. It's hard to ignore the fact, however, that most of its rivals manage to provide similar features for far less financial outlay.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 18.02.2010
Bewertung: Gesamt: 82%
60% Nokia Booklet 3G
Quelle: Channel Web Englisch EN→DE
The mobile-maker has released an impressive but expensive laptop. Nokia’s first laptop (with the exception of a short-lived series of computers in the 1980s) is an impressive device. It’s encased in a brushed aluminium case and is slim enough to draw glances when you open in up in public. A supremely impressive notebook, but the price is far too high.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 12.02.2010
Bewertung: Gesamt: 60%
60% Nokia Booklet 3G
Quelle: V3.co.uk Englisch EN→DE
Nokia’s first laptop (with the exception of a short-lived series of computers in the 1980s) is an impressive device. It’s encased in a brushed aluminium case and is slim enough to draw glances when you open in up in public. Despite its slimness (its height is less than an inch when closed) the Nokia Booklet 3G is heavy. A supremely impressive notebook, but the price is far too high
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 12.02.2010
Bewertung: Gesamt: 60%
60% Nokia Booklet 3G
Quelle: Computing Englisch EN→DE
Nokia’s first laptop (with the exception of a short-lived series of computers in the 1980s) is an impressive device. It’s encased in a brushed aluminium case and is slim enough to draw glances when you open in up in public. Despite its slimness (its height is less than an inch when closed) the Nokia Booklet 3G is heavy. A supremely impressive notebook, but the price is far too high.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 12.02.2010
Bewertung: Gesamt: 60%
Nokia - Booklet 3G review
Quelle: IT Reviews Englisch EN→DE
Nokia has to be applauded for creating a solid, attractive and well-designed netbook. Its excellent battery life and built-in 3G are also impressive, but at £650 the Booklet 3G is outrageously expensive. The reason netbooks have experienced such unprecedented success is essentially down to one thing: their low price tags. Nokia's taken a big risk in designing a premium netbook, and the fact not a single UK mobile operator has taken it on indicates that gamble might not pay off.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 11.02.2010
Bewertung: Preis: 30% Mobilität: 90%
80% Review: Nokia Booklet 3G
Quelle: Channel Web Englisch EN→DE
A sturdy mini laptop with mobile broadband but a steep price tag. Nokia's Booklet 3G is undeniably well designed and has a good battery life, but it also costs significantly more than other netbooks with a similar specification. While it also offers built-in GPS and mobile broadband, the latter requires users to invest more money for a 3G data connection, and no UK carrier was offering to subsidise it at the time of writing.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 03.02.2010
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Review: Nokia Booklet 3G
Quelle: Computing Englisch EN→DE
A sturdy mini laptop with mobile broadband but a steep price tag. Nokia's Booklet 3G is undeniably well designed and has a good battery life, but it also costs significantly more than other netbooks with a similar specification. While it also offers built-in GPS and mobile broadband, the latter requires users to invest more money for a 3G data connection, and no UK carrier was offering to subsidise it at the time of writing.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 03.02.2010
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Nokia Booklet 3G review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The best netbook we've seen to date, but it comes at a high price. Following the success of the netbook concept, even manufacturers not usually associated with laptops are looking to get in on the action. The latest is Nokia with its Booklet 3G. If you place quality above a bargain-basement price, you currently won't find a better netbook on the market, and the all-day battery life greatly adds to its overall appeal.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 27.01.2010
Bewertung: Gesamt: 80%
50% Nokia Booklet 3G review
Quelle: It Pro Englisch EN→DE
There’s no doubt that the Nokia Booklet 3G is attractive and well built. However, its feature set puts it at the low end of the netbook market, yet it carries a high-end price tag. Built-in 3G connectivity and a battery that genuinely will last for a working day set it out from the crowd, but in return Nokia is asking for a price premium that would make even Apple blush. To work as a business device, the Booklet 3G needs to be faster, cheaper or - ideally - both.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 20.01.2010
Bewertung: Gesamt: 50%
60% Nokia Booklet 3G
Quelle: Reg Hardware Englisch EN→DE
Given its unparalleled success in the mobile phone market, it was only a matter of time before Nokia tried its hand at creating a laptop. The Finnish manufacturer isn’t keen on its Booklet 3G being called a netbook, though. Instead, ‘mini laptop’ is the preferred term. But with features such as 10.1in screen and Intel Atom processor, it sure looks like a netbook to us. With an excellent chassis and built-in mobile broadband, it's an enticing piece of kit. But is there really a market for premium netbooks?
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 12.01.2010
Bewertung: Gesamt: 60%
60% Nokia Booklet 3G review
Quelle: Tech Advisor Englisch EN→DE
Okay, so the glossy black plastic lid back is a fingerprint magnet that renders the Booklet 3G greasy looking as soon as you touch it. But you’ve got to admire the superb overall craftsmanship of this netbook – at least, right up until the point you need to use the screen. At £649, this is a very expensive netbook, but one that we’d be happy to list as ‘desirable but more for aspirational interest’. Sadly, thanks to a low-quality LCD display, the missing ’aporth of tar has irreversibly spoilt this good ship.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 06.01.2010
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 40% Ausstattung: 80% Gehäuse: 90%
60% Nokia Booklet 3G notebook review
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
If we were to judge the book by its cover we would be praising the Nokia Booklet 3G from the rooftops. It's a stylish well built piece of kit from the outside. The trouble is that Nokia hasn't maximised the inside as well as they could have, meaning that you are left with a machine that isn't as good as it could have been. If you're not looking to do anything too aggressive then the Booklet 3G will suit you fine, but that posh exterior makes you believe otherwise. More worrying, however, is the price
Testtyp unbekannt, online verfügbar, Lang, Datum: 22.12.2009
Bewertung: Gesamt: 60%
Nokia Booklet 3G review
Quelle: Engadget Englisch EN→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 04.12.2009
Bewertung: Preis: 40% Leistung: 40%
Nokia Booklet 3G review
Quelle: Slashgear Englisch EN→DE
We want to love the Booklet 3G, if only because it looks so good. Problem is, once you turn it on you’re stuck with performance that even the first-gen netbooks generally exceeded, and if that’s frustrating when the Nokia is box-fresh then imagine how you’ll feel when you’re into the second year of your data contract. The downside to that clean, unspoilt chassis is that doing some DIY upgrading is almost certain to invalidate your warranty; no core part of the Booklet 3G is intended to be user-accessible.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.11.2009
Leistung: 30%
Nokia Booklet 3G review
Quelle: Tech Advisor Englisch EN→DE
The Nokia Booklet 3G netbook is rugged and solidly built - but some quirks make it a slightly too-pricey portable PC. The sturdy frame and reasonably slick lines of the Nokia Booklet 3G show that the company has what it takes to make a smart-looking portable. But considering the poor choice of components (really, a tiny, slow hard drive?) and the above-mentioned quirks, this is a too-pricey portable. If someone tried selling us the Booklet 3G at £500, we'd hesitate. The subsidised deals may rope some people in, when carriers start offering the Nokia Booklet 3G.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 16.11.2009
Bewertung: Preis: 50% Gehäuse: 80%
40% Nokia Booklet 3G
Quelle: PC World Englisch EN→DE
Nokia spokespeople are quick to correct you if you slip and call the Booklet 3G a netbook. Well, let's see: It has a tiny, clamshell, laptop-like design. It has meager specs (1GB of RAM, Intel's Z530 1.6-GHz Atom CPU, and a 4200-rpm 120GB hard drive). As nice as this machine looks, it lacks the gumption to make for a versatile netbook. And, yes, it has a good battery life, but we've seen better for less in Toshiba's NB205 (it runs faster for 10 hours). Want a little more power instead of battery life? The $400 HP Mini 311 (with a decent GPU) is another alternative.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 13.11.2009
Bewertung: Gesamt: 40%
76% Nokia Booklet 3G (black)
Quelle: CNet Englisch EN→DE
Mobile phone maker Nokia is jumping into the Netbook pool with its recently announced Booklet 3G laptop, offering a premium-feeling system for a rock-bottom price, as long as you agree to a two-year AT&T mobile data contract. Nokia's entry in the crowded Netbook field shows that the company's hardware know-how translates to computer design, but a poor choice of CPU should give you pause.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 10.11.2009
Bewertung: Gesamt: 76% Leistung: 50% Ausstattung: 90% Mobilität: 90%
60% Nokia Booklet 3G
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
Nokia is one of the most unlikely companies to launch a netbook, given that cell phones are its claim to fame. Most manufacturers can attest that the key to a successful netbook is to find the right combination of differentiators while minimizing its flaws. Easily the most luxurious netbook to date, the Booklet 3G is a tough recommendation when its price is bloated and performance doesn't measure up to cheaper netbooks.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 10.11.2009
Bewertung: Gesamt: 60%
60% Nokia Booklet 3G
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
This aluminum 3G netbook delivers plenty of style and endurance, but it’s relatively small keyboard and slow performance diminish its appeal. We typically recommended against netbooks with built-in 3G because they offer modest savings in exchange for locking you into a hefty service charge for 24 months. However, the Nokia Booklet 3G stands out from the subsidized crowd with a clean, modern design, and by offering about 8.5 hours of battery life. On the other hand, the Toshiba mini NB205 has a speedier 5,400-rpm hard drive, lasts nearly 9 hours on a charge, and comes with a much better keyboard for $229 (with a two-year commitment to Sprint or Verizon Wireless).
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 08.11.2009
Bewertung: Gesamt: 60%
Initial impressions of the first netbook from the mobile giant
Quelle: V3.co.uk Englisch EN→DE
Nokia's Booklet 3G is very impressive as a first attempt at a netbook by a phone manufacturer. The engineering and design work, and the thought that have obviously gone into the Booklet 3G, do shine through. We have our reservations about the heat output as this netbook is fanless, but we're open to being convinced that it's a good design after we fully test it. We also have a minor reservation about the battery but, once again, until we thoroughly put it through its paces, we'll reserve our final judgement.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 09.09.2009
Bewertung: Emissionen: 50%
59% Nokia Booklet 3G
Quelle: MuyComputer Spanisch ES→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 01.12.2009
Bewertung: Gesamt: 59%
Nokia Booklet 3G
Quelle: Prohardver.hu HU→DE
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 28.09.2010
Bewertung: Preis: 40% Bildschirm: 60% Mobilität: 80% Emissionen: 80%
65% Booklet 3G - khác biệt ở thương hiệu
Quelle: Sohoa VN Express VN→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 17.11.2009
Bewertung: Gesamt: 65%
Nokia Booklet 3G
Quelle: Komputer for alle DA→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 06.09.2010
Bewertung: Preis: 50%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 500: Integrierter (onboard) Grafikchip auf UL11L, US15L, US15W Chipsatz mit lizensiertem PowerVR SGX 535 Kern. Trotz DirectX 10.1 Unterstützung durch die geringen Taktraten (100-200 MHz je nach UL11L - US15L/W) nicht spielfähig. Integrierter Video Decoder für MPEG-2, VC-1, AVC.

3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Atom: Die Intel Atom Serie besteht aus 64-Bit Mikroprozessoren für günstige und stromsparende Notebooks, MIDs oder UMPC. Besonderheit der Architektur, ist das die Befehle nicht wie derzeit üblich (z. B. Intel Core Architekture oder AMD Turion) "out of Order"  sondern  "in  Order"  ausgeführt  werden. Dadurch verliert man zwar einiges an Performance, jedoch spart dies Transistoren und daher Kosten und dadurch auch etwas Strom.


Z530: Stromsparende Variante des N270 mit Virtualization Support. Die Performance ist identisch zum N270 und daher nur für Netbooks ausreichend.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


10.1": Es handelt sich um eine typische Display-Größe für Tablets und kleine Convertibles. Displays mit dieser Größe sind heutzutage eher selten geworden.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.233 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich große Tablets, kleine Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-11 Zoll Display-Diagonale.


Nokia: Nokia ist einer der wichtigsten Telekommunikationskonzerne der Welt mit Sitz in Finnland und Marktführer bei Mobiltelefonen. 2009 erfolgte der Einstieg in das Netbooktgeschäft.


67.08%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

MSI Wind U115
Graphics Media Accelerator (GMA) 500

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Dell Inspiron Mini 10s
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z520

Geräte mit der selben Grafikkarte

Sony Vaio VGN-P35GK/W
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z550, 8", 0.6 kg
Sony Vaio VPC-P11S1E/D
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z540, 8", 0.6 kg
Sony Vaio VPC-P11S1R/B
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z540, 8", 0.61 kg
Sony Vaio VPCP111KX/G
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z530, 8", 0.6 kg
Sony Vaio VPCP11S1R/G
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z540, 8", 0.65 kg
Sony Vaio VPCP115KG
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z540, 8", 0.6 kg
Sony Vaio VPCP113KX
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z530, 8", 0.6 kg
Sony Vaio VPCP11S1E
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z540, 8", 0.6 kg
Asus Eee PC 1201HA
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z520, 12.1", 1.4 kg
Sony Vaio VGN-P31ZK
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z540, 8", 0.7 kg
Fujitsu LifeBook UH900
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z530, 5.6", 0.5 kg
Sony Vaio VPC-X113KGB
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z540, 11.1", 0.7 kg
Sony Vaio VPC-X11Z1E/X
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z550, 11.1", 0.7 kg
Sony Vaio VPC-X115KX/N
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z550, 11.1", 0.7 kg
Sony Vaio VGN-P13GH/Q
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z520, 8", 0.62 kg
Asus Eee PC 1101HA
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z520, 11.6", 1.35 kg
Sony Vaio VGN-P11Z/Q
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z520, 8", 0.6 kg
Sony Vaio VGN-P21Z
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z520, 8", 0.61 kg
Sony Vaio VGN-P588E
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z520, 8", 0.65 kg

Laptops des selben Herstellers

Nokia 5.3
Adreno 610, Snapdragon SD 665, 6.55", 0.185 kg
Nokia C2
unknown, unknown, 5.7", 0.161 kg
Nokia 1.3
Adreno 308, Snapdragon 200 SD 215, 5.71", 0.155 kg
Nokia 8.3
Adreno 620, Snapdragon SD 765G, 6.81", 0.22 kg
Nokia C1
unknown, unknown, 5.45", 0.155 kg
Nokia 2.3
PowerVR GE8300, Mediatek Helio A22 MT6761, 6.2", 0.183 kg
Nokia 6.2
Adreno 509, Snapdragon SD 636, 6.3", 0.18 kg
Nokia 7.2
Adreno 512, Snapdragon SD 660, 6.3", 0.18 kg
Preisvergleich

Nokia Booklet 3G bei Ciao

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Nokia Booklet 3G
Autor: Stefan Hinum (Update:  9.07.2012)