Notebookcheck

Nokia P1: High-End-Phone zum MWC auf Sharp Aquos Xx3-Basis?

So ähnlich könnte das Nokia P1 aussehen, es soll auf der Sharp Aquos Xx3-Serie basieren.
So ähnlich könnte das Nokia P1 aussehen, es soll auf der Sharp Aquos Xx3-Serie basieren.
Laut russischer Quellen soll das zukünftige Flaggschiff von Nokia den Namen P1 tragen, zum Mobile World Congress vorgestellt werden und auf der Sharp Aquos Xx3-Reihe basieren.

Aus Russland erreichen uns vermeintliche Neuigkeiten zum kommenden Android-Flaggschiff von Nokia. Das P1 wie es laut Worket heißen soll, wird bereits in etwas mehr als einem Monat zum Mobile World Congress Ende Februar in Barcelona vorgestellt und sollte zum größten Teil auf der Sharp Aquos Xx3-Serie basieren, die hierzulande nicht erhältlich ist. Da sowohl Sharp als auch HMD Global Teil des Foxconn-Konglomerats sind, wäre das auch nicht gänzlich unrealistisch. Das Nokia P1 dürfte demnach mit einem 5,3 Zoll Sharp IGZO-Panel ausgestattet und durch Gorilla Glas 5 geschützt sein.

An Bord befindet sich der zukünftige Spitzenprozessor von Qualcomm, der Snapdragon 835, 6 GB RAM und bis zu 256 GB Speicher. Die 22,6 Megapixel-Kamera soll mit Zeiss-Linsen arbeiten, das Gehäuse nach IP57 wasser- und staubdicht sein. Der Quick-Charge-kompatible Akku fasst laut Worket 3.500 mAh. Mit Android 7 und 128 GB Speicher soll das Nokia P1 für 800 US-Dollar auf den Markt kommen, die 256 GB-Variante wird 150 US-Dollar teurer sein. Vorläufig sind diese Angaben nicht verifizierbar, in knapp sechs Wochen dürften wir die offiziellen Informationen erhalten.

Quelle(n)

vk.com/wall-33706155_1525571

via: http://www.phonearena.com/news/Nokia-P1-Android-MWC-2017_id90075

 

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-01 > Nokia P1: High-End-Phone zum MWC auf Sharp Aquos Xx3-Basis?
Autor: Alexander Fagot, 18.01.2017 (Update: 18.01.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.