Notebookcheck Logo

OWCs Thunderbolt 3 Pro Dock wurde für "extreme Workflows" entwickelt

Das Thunderbolt 3 Pro Dock bietet eine Reihe schneller Anschlüsse. (Bild: OWC)
Das Thunderbolt 3 Pro Dock bietet eine Reihe schneller Anschlüsse. (Bild: OWC)
OWC hat ein neues Thunderbolt 3 Dock im Sortiment, das sich an professionelle Anwender richtet. Diesem Anspruch soll es unter anderem durch einen 10 Gbit/s Ethernet-Port, einen zusätzlichen Thunderbolt 3-Anschluss und ein besonders schnelles CFast-Lesegerät gerecht werden.

Das Dock wird über ein Thunderbolt 3-Kabel mit dem Computer verbunden, wenn es sich dabei um ein Notebook handelt kann dieses direkt mit bis zu 60 Watt geladen werden. Neben dem mit 10 Gbit/s besonders schnellem Ethernet-Port gibt OWC für die SD- und CFast-Kartenleser eine Geschwindigkeit von bis zu 370 MB/s an. Mit dabei sind folgende Anschlüsse:

  • 2 x Thunderbolt 3 (ein Port wird zum Anschluss an den PC benötigt)
  • 3 x USB-A 3.1 Gen 1
  • 1 x eSATA 6 Gbit/s
  • 1 x DisplayPort
  • 1 x Ethernet 10 Gbit/s
  • 1 x CFast-Kartenleser
  • 1 x SD-Kartenleser

Über Thunderbolt kann maximal ein 5K 60 Hz Display angeschlossen werden, während der DisplayPort auf 4K 60 Hz beschränkt ist. Das OWC Thunderbolt 3 Pro Dock ist ab sofort über OWCs Online-Shop für 349 US-Dollar verfügbar. Nähere Informationen zur Verfügbarkeit in Europa fehlen noch. Das ältere OWC Thunderbolt 3 Dock ist nach wie vor auf Amazon verfügbar, daher darf man davon ausgehen, dass das neue Pro Dock auch hierzulande erhältlich sein wird.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > OWCs Thunderbolt 3 Pro Dock wurde für "extreme Workflows" entwickelt
Autor: Hannes Brecher,  5.11.2019 (Update: 12.03.2021)