Notebookcheck

OnePlus 5T: Launch wohl Ende November, Specs geleakt, Konzept-Video

Das OnePlus 5T, hier aus einem Konzept-Video, dürfte Ende November offiziell angekündigt werden.
Das OnePlus 5T, hier aus einem Konzept-Video, dürfte Ende November offiziell angekündigt werden.
Jede Menge Neuigkeiten gab es in den letzten Stunden zum OnePlus 5T. Neben einem Konzept-Video, das einmal mehr das 18:9-Design vorweg nimmt, dürften einige Specs via AnTuTu-Benchmark geleakt sein. Zudem hat unser Leaker vom Dienst, Evan Blass, von zwei Quellen vernommen, dass ein Launch wohl Ende November geplant sei.

Kommt es oder nicht? Die Rede ist natürlich vom OnePlus 5T, dem angeblich geplanten Nachfolger des OnePlus 5, der im November wider Erwarten doch noch starten soll. Es gibt jede Menge guter Argumente, warum OnePlus in diesem Jahr auf ein Zwischenupdate a' la OnePlus 3T im Vorjahr verzichten könnte, einige wurden in diesem Artikel glaubwürdig dargelegt.

Und dennoch: Es mehren sich die Hinweise und Leaks zum OnePlus 5T und zwar mit hoher Frequenz. Abgesehen von den Leaks der letzten Tage (Renderbild, Produktseite und erste Bilder) und dem weltweit ausverkauften OnePlus 5 tauchten in den letzten Stunden gleich mehrere Informationen zum neuen Modell auf, zwei vom Leaker-König Evan Blass persönlich, der dem Gerät anfangs eher skeptisch gegenüber stand, mittlerweile aber zwei wohl verlässliche Quellen erwähnt, die von einem Launch Ende November berichten, konkret nach dem 20. November:


Das bringt uns zu den zwei anderen Leaks der letzten Stunden, die Spezifikationen betreffend. Einer ist etwas dubios und betrifft eine bereits veröffentlichte Preorder-Seite des Online_Händlers Oppomart. Nachdem dieser in der Vergangenheit bereits mit nicht immer ganz korrekten Leaks aufgefallen ist, wollen wir die dort erwähnten Spezifikationen nicht überbewerten. Etwas mehr Gewicht könnte man einem AnTuTu-Screenshot eines OnePlus-Smartphones mit der Modellnummer A5010 beimessen, demzufolge das OnePlus 5T in diesem Jahr bereits mit Android 8 Oreo starten wird. 

Als Prozessor ist wie erwartet der gleiche Snapdragon 835 wie im OnePlus 5 integriert, was Sinn macht, einen Snapdragon 836 gibt es ja in diesem Jahr nicht. Als Displayauflösung werden 2.160 x 1.080 Pixel genannt, auch das deckt sich mit der Annahme, dass im OnePlus 5T ein 6 Zoll-Display im 18:9-Format verbaut sein wird. Interessanterweise erwähnt AnTuTu hier noch zwei 20 Megapixel-Sensoren an der Dual-Cam, was eine Änderung gegenüber dem OnePlus 5 bedeuten würde, hier ist ja ein 16 Megapixel- und ein 20 Megapixel Sensor verbaut. Sowohl bei der Auflösung als auch bei der Dual-Cam unterscheiden sich die Specs von denen auf der Oppomart-Seite, hier vertrauen wir aber eher dem AnTuTu-Leak.

Wer gern vorab sehen will, wie das OnePlus 5T von allen Seiten aussehen könnte, wird im Youtube-Channel des Concept Creator fündig, der ein Konzept-Video zum OnePlus 5T erstellt hat. Das basiert zwar auf den bisher bekannten Informationen, zeigt aber natürlich nicht das eigentliche Gerät. Auch bei den zum Ende hin eingeblendeten Spezifikationen sind wir skeptisch und vermuten, dass hier kein QHD+-Display verbaut sein wird.

Ein geleakter AnTuTu-Benchmark-Ergebnis verrät eventuell ein paar Spezifikationen zum OnePlus 5T.
Ein geleakter AnTuTu-Benchmark-Ergebnis verrät eventuell ein paar Spezifikationen zum OnePlus 5T.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > OnePlus 5T: Launch wohl Ende November, Specs geleakt, Konzept-Video
Autor: Alexander Fagot, 25.10.2017 (Update: 25.10.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.