Notebookcheck

OnePlus 5T: Doch noch ein neues 18:9-Modell im November?

Das kommende Oppo F5 soll auch zum OnePlus 5T werden, wird behauptet.
Das kommende Oppo F5 soll auch zum OnePlus 5T werden, wird behauptet.
Die OnePlus-Gerüchteküche ist mal wieder am Dampfen. Erst vor wenigen Tagen hörten wir, es werde dieses Jahr kein neues Modell mehr geben, nun will eine vermeintlich verlässliche Quelle von einem 18:9-Modell erfahren haben, das noch im November starten soll. Die graue OnePlus 5-Variante ist mittlerweile ausverkauft, was die Spekulationen zusätzlich anheizt.

Vorab gleich eine Warnung: Bestätigt oder auch nur von anderen Quellen bekräftigt ist das hier Besprochene nicht. Nichtsdestotrotz wollen wir den exklusiven Bericht der Kollegen von Gizmochina nicht unerwähnt lassen. Eine der Webseite bekannte Quelle, die, wie so oft in solchen Fällen, früher schon mal verlässlich war, behauptet, dass OnePlus im Gegensatz zu früheren Gerüchten doch an einem Nachfolger des OnePlus 5 mit dem Namen OnePlus 5T arbeitet, der noch Anfang November, also auf jedem Fall in diesem Jahr starten soll.

Schon Ende letzter Woche begannen Spekulationen über ein anstehendes neues Modell, weil die Slate-Grey-Variante des OnePlus 5 derzeit weltweit kaum verfügbar ist. Sowohl in den USA als auch in Kanada und Deutschland wird die graue Version des OnePlus 5 im Online-Shop als nicht lieferbar ausgewiesen, die goldene, schwarze und JCC+-Special Edition ist allerdings nach wie vor auf Lager, womit diese Spekulationen noch nicht unbedingt schlüssig erscheinen. Aber zurück zum vermeintlichen OnePlus 5T: Mangels Snapdragon 836-Prozessor dürfte es sich bei dem Zwischenupdate in diesem Jahr eher um eine optische Veränderung handeln.

Wie schon bei den ebenfalls zum BBK-Konzern gehörenden Schwesterunternehmen Vivo und Oppo will OnePlus beim OnePlus 5T angeblich auf das gleiche 18:9-Grunddesign wie im Oppo F5, Vivo X20 oder Vivo V7+ setzen. Die beiden Vivo-Smartphones sind in China und Indien bereits am Markt, das Oppo F5 wird als Midranger mit Selfie-Ambitionen demnächst beispielsweise auf den Philippinen starten. Beim ränder-reduzierten 18:9-Design des vermeintlichen OnePlus 5T soll ein 6 Zoll-Display mit 2.160 x 1.080 Pixel-Auflösung integriert sein, zu den restlichen Spezifikationen liegen vorerst keine Angaben vor. 

Wir sind von den bisherigen Informationen noch nicht gänzlich überzeugt. Das von Gizmochina verwendete Bild (siehe oben) entspricht 1:1 dem des geleakten Oppo F5, inklusive Hintergrundbild (siehe unten), soll aber vermutlich nur der Illustration dienen. Andererseits ist es nicht unwahrscheinlich, dass OnePlus noch in diesem Jahr das 18:9-Smartphone-Design der Schwesterunternehmen Vivo und Oppo wiederverwerten will, um auch international vom Randlos-Trend zu profitieren, anstatt damit auf 2018 zu warten. Die eingeschränkte Lieferbarkeit der grauen OnePlus 5-Version kann als zusätzliches Indiz gelten. Mal sehen, ob in den nächsten Tagen noch weitere auftauchen.

Das OnePlus 5T soll dem Oppo F5 ...
Das OnePlus 5T soll dem Oppo F5 ...
... zum Verwechseln ähnlich sehen.
... zum Verwechseln ähnlich sehen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > OnePlus 5T: Doch noch ein neues 18:9-Modell im November?
Autor: Alexander Fagot,  9.10.2017 (Update:  9.10.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.