Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Open Source Virtual Reality (OSVR): Razer und Sensics kündigen VR-Headset HDK 2 an

Open Source Virtual Reality (OSVR): Razer und Sensics kündigen VR-Headset HDK 2 an
Open Source Virtual Reality (OSVR): Razer und Sensics kündigen VR-Headset HDK 2 an
Razer und Sensics kündigen das VR-Headset HDK 2 an. Das Hacker-Development-Kit-2 hat verbesserte Displays und soll Oculus Rift und HTC Vive Konkurrenz machen.
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Razer und Sensics haben das OSVR-Headset HDK 2 vorgestellt. Beide Unternehmen setzten mit OSVR auf "Open Source Virtual Reality" und bieten mit dem HDK 2 (Hacker Development Kit 2) VR-Headset deutlich verbesserte Displays auf dem Niveau der Konkurrenz von Oculus Rift und HTC Vive. Allerdings unterbietet das VR-Headset HDK 2 die Konkurrenten deutlich beim Preis. Ab Juli 2016 soll das HDK 2 für rund 500 Euro in den Handel kommen. Die Version 1.4 ist weiterhin zu einem Preis von knapp 350 Euro erhältlich.

Das HDK 2 ist mit einem neuen Linsensystem ausgestattet, das eine besonders klare und lebendige Farbdarstellung bieten und den Fliegengittereffekt verringern soll. Um das zu erreichen, ist das HDK 2 mit zwei OLED-Displays ausgestattet, die eine Gesamtauflösung von 2.160 x 1.200 Pixeln bei 90 Hz bieten. Pro Auge sind das 1.080 x 1.200 Bildpunkte. Die beiden Linsen des HDK 2 erlauben es dem Träger, den VR-Headset im Bereich von -2 bis +4,5 Dioptrien einzustellen. Weitere Details und Informationen zur Hardware des VR-Headsets HDK 2 finden sie in der Bilderstrecke unten.

Auf der Spielemesse E3 in Los Angeles sind bereits erste Games zu sehen, die schon das neue VR-Headset HDK 2 unterstützen. Dazu zählen der Arcade-Racer RedOut von 34BigThings, die Vergnügungspark-Simulation Theme Park Studio von Pantera Entertainment, das First-Person-Horror-Game The Hum: Abductions von Totwise Studios, das Sci-Fi-Adventure Infinite von Project Gateway VR Studios GmbH sowie der Sci-Fi-Shooter A-10 von Futuretown Inc.

A-10
A-10
Infinite
Infinite
RedOut
RedOut
Theme Park Studio
Theme Park Studio
The Hum
The Hum
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13215 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-06 > Open Source Virtual Reality (OSVR): Razer und Sensics kündigen VR-Headset HDK 2 an
Autor: Ronald Tiefenthäler, 15.06.2016 (Update: 17.06.2016)