Notebookcheck

Oppo R9S: Bilder und Daten-Leak eines neuen Midrangers

Das Oppo R9s bei der chinesischen Regulierungsbehörde TENAA.
Das Oppo R9s bei der chinesischen Regulierungsbehörde TENAA.
Oppo könnte demnächst mit einem neuen Midrange-Modell namens R9s aufwarten. Werbeblätter sind offenbar schon gedruckt und auch bei der chinesischen TENAA war das R9s schon auf Besuch.

Oppo dürfte sich mit dem R9s Zeit lassen. Schon im August tauchten erste Informationen zu dem neuen Midrange-Modell von Oppo auf, als das Gerät bei der chinesischen Regulierungsbehörde TENAA zu Besuch war um sich dort von allen Seiten fotografieren zu lassen. Damals hieß es, dass der Launch am 24. August erfolgen sollte, doch dann passierte lange Zeit nichts. Jetzt sind neue Werbeplakate und Zettel aufgetaucht, die das Smartphone, die Modellnummer und einige Daten bekräftigen, doch ein Starttermin ist weiterhin nicht fix. 

Das R9s wird mit Snapdragon 625 ausgestattet sein und wohl 4 GB RAM erhalten, was für ein Midrange-Modell ein überdurchschnittlicher Wert ist. Auch die 64 GB Speicher, die sich scheinbar an Bord befinden, sind für ein Mittelklassemodell großzügig. Die rückseitige 16 MP-Kamera soll eine besonders gute F/1.7 Blende aufweisen. In das Gehäuse hat Oppo einen 3.010 mAh Akku pressen können, der natürlich über Oppo's prorietäre Fast-Charging-Methode VOOC rasch geladen werden kann. Das Display wird wohl eine 5,5 Zoll Variante mit Full-HD-Auflösung sein. GSM Arena vermutet einen Start im Oktober.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-10 > Oppo R9S: Bilder und Daten-Leak eines neuen Midrangers
Autor: Alexander Fagot,  6.10.2016 (Update:  6.10.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.