Notebookcheck

Packard Bell EasyNote TS11HR-012GE

Ausstattung / Datenblatt

Packard Bell EasyNote TS11HR-012GE
Packard Bell EasyNote TS11HR-012GE (Easynote TS11 Serie)
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht
2.9 kg
Preis
600 Euro

 

Preisvergleich

Preis: - %, Leistung: 70%, Ausstattung: 30%, Bildschirm: 40% Mobilität: 70%, Gehäuse: 70%, Ergonomie: 60%, Emissionen: - %

Testberichte für das Packard Bell EasyNote TS11HR-012GE

Packard Bell EasyNote TS11HR-012GE
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Dank des Wegfallens der dedizierten Grafikeinheit sind die Akkulaufzeiten im Gegensatz zu dem Modell, das wir schon getestet haben, gestiegen. So ist es für den Einsatz im Office-Bereich dank der guten Verarbeitung und besseren Tastatur im Gegensatz zu den Acer-Modellen Acer 5741G und 5742G gut geeignet.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 07.08.2011
Bewertung: Leistung: 70% Ausstattung: 30% Bildschirm: 40% Mobilität: 70% Gehäuse: 70% Ergonomie: 60%

Kommentar

Intel HD Graphics 3000: In Sandy Bridge Prozessoren (Core ix-2xxx) integrierte Grafikkarte von Intel. Stärkere GT2 genannte Version mit 12 Execution Units (EUs). Je nach Modell mit unterschiedlichen Taktraten (350-650MHz) und TurboBoost Unterstützung (900-1350MHz). Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
2310M: Auf Sandy Brige Architektur basierender Doppelkernprozessor ohne Turbo (max 2.1 GHz) mit integrierter HD Graphics 3000 Grafikkarte (650-1100MHz) und integriertem DDR3 Speicherkontroller.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.6":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.9 kg:
Für Notebooks mit 15 Zoll Displays ist dieses Gewicht repräsentativ.

Packard Bell: Packard Bell ist ein Hersteller elektronischer Produkte. Nach Angaben des Marktforschungsinstituts International Data Corporation war Packard Bell am Ende des zweiten Quartals 2006 drittgrößter europäischer Hersteller von Schreibtisch-PCs für Endverbraucher und sechstgrößter Hersteller von Notebooks. Neben diesen beiden Schwerpunkten bietet Packard Bell MP3-Spieler, Flüssigkristallbildschirme, externe Festplatten, DVD-Spieler und -Rekorder sowie weitere Peripheriegeräte an. Das Unternehmen wurde 1933 in Los Angeles als Radiohersteller gegründet. Im Jahr 2008 wurde Packard Bell von der Acer Inc. aus Taiwan akquiriert. PB ist am Smartphone- und Tablet-Markt nicht präsent und ein eher kleinerer Hersteller von Laptops. Seit 2015 gibt es kaum Testberichte.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Samsung 300E5C-A05DE
HD Graphics 3000
Asus P53E-SO023X
HD Graphics 3000
Samsung 300V5A-A01RS
HD Graphics 3000
Samsung 300V5A-A03US
HD Graphics 3000
Asus K53E-A1
HD Graphics 3000
Asus P53E-SO032X
HD Graphics 3000
Lenovo ThinkPad T520i
HD Graphics 3000
Acer Aspire 5750-6606
HD Graphics 3000
MSI CR640-020UK
HD Graphics 3000
HP Pavilion dv6-6113cl
HD Graphics 3000
Asus X53E-SX103V
HD Graphics 3000
Sony Vaio VPC-EH14FM/B
HD Graphics 3000
HP ProBook 4530s-XX968EA
HD Graphics 3000
Toshiba Tecra R850-10W
HD Graphics 3000
MSI CR640-035US
HD Graphics 3000
Lenovo B570-M58EEGE
HD Graphics 3000
Medion Akoya E6224
HD Graphics 3000
Asus K53E-SX058V
HD Graphics 3000
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Packard Bell > Packard Bell EasyNote TS11HR-012GE
Autor: Stefan Hinum, 26.08.2011 (Update:  9.07.2012)