Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Patriot P200: Low Profile Sata III SSD-Serie geht an den Start

Patriot P200: Low Profile Sata III SSD-Serie geht an den Start.
Patriot P200: Low Profile Sata III SSD-Serie geht an den Start.
Patriot hat die Markteinführung seiner 2,5 Zoll SATA III 6 Gbps Solid State Drives (SSD) der Serie P200 bekannt gegeben. Die Patriot P200 SSD-Reihe ist mit Kapazitäten von 256 GB bis 2 TB erhältlich. Patriot verwendet für die neue SSD-Serie unterschiedliche Controller.
Ronald Matta,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mit der P200 SSD-Serie im 7 Millimeter flachen 2,5-Zoll-Low-Profile-Gehäuse und SATA 3-Schnittstelle richtet sich Patriot an den Einstiegs- und Mainstream-Markt. Die neue 46 Gramm leichte Patriot P200 Solid State Drive-Baureihe ist wie üblich mit verschiedenen Speicherkapazitäten erhältlich. Dabei gibt es allerdings eine Besonderheit.

Für die P200-SSDs mit 256 GB bis 1 TB verwendet Patriot bei dieser SSD-Serie den Silicon Motion SM2258XT als Controller. Dem Topmodell der Patriot P200 SSD-Reihe mit 2 TB spendiert der Hersteller hingegen einen Maxiotek MAS0902A. Auf einen leistungssteigernden DRAM-Cache hat Patriot bei seinen P200-SSDs verzichtet. Patriot verrät in seinen Produktbeschreibungen zudem nicht, welches NAND konkret bei der P200 verwendet wird.

Patriot nennt für die P200 Transferleistungen von bis zu 530 MB/s beim Lesen und 460 MB/s beim Schreiben. Das garantierte Schreibvolumen (TBW) beziffert Patriot für die P200 256 GB mit 160 TB, für das 512-GB-Modell mit 320 TB. Für die P200 1 TB garantiert Patriot 640 TB und für das Spitzenmodell 1.000 TB.

Die neuen Patriot SSDs der P200 Series sind ab sofort im Handel zu folgenden UVPs verfügbar: 

  • P200S2TB25: 174,90 Euro,
  • P200S1TB25: 84,90 Euro
  • P200S512G25: 49,90 Euro
  • P200S256G25: 29,90 Euro
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13174 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-08 > Patriot P200: Low Profile Sata III SSD-Serie geht an den Start
Autor: Ronald Matta,  2.08.2019 (Update:  2.08.2019)