Notebookcheck

Toshiba stellt neue Gaming-SSDs vor

Toshiba will schnellen Speicher zum Mainstream-Gamer bringen. (Bild: Toshiba Memory)
Toshiba will schnellen Speicher zum Mainstream-Gamer bringen. (Bild: Toshiba Memory)
Die neuen RD500 und RC500 M.2 SSDs von Toshiba Memory sollen Mainstream-Gamer mit besonders schnellem Speicher ausstatten. Dabei setzen beide SSDs auf einen neu entwickelten Controller, durch den Geschwindigkeiten von bis zu 3.400 MB/s möglich sein sollen.

Beide SSDs sind mit TLC BiCS Flash-Speicher samt SLC-Cache ausgestattet. Die M.2-Laufwerke (22 x 80 mm) werden per PCIe 3.0 (Gen 3, 4 Lanes) angebunden. Die teurere RD500 setzt dabei auf einen komplett neu entwickelten 8-Kanal-Controller, der für eine Geschwindigkeit von bis zu 3.400 MB/s (lesen) bzw. 3.200 MB/s (schreiben) sorgt. Auch die Geschwindigkeit beim Lesen vieler kleiner Dateien kann sich sehen lassen: Die SSD schafft hier bis zu 685.000 IOPS. Die RD500 wird in Kapazitäten zwischen 500 GB und 2 TB erhältlich sein.

Die günstigere RC500 muss sich mit einem 4-Kanal-Controller begnügen, der nur in etwa die Hälfte der Geschwindigkeit seines großen Bruders erreichen kann: Mit 1.700 MB/s (lesen) bzw. 1.600 MB/s (schreiben) ist die SSD nicht nur sequentiell langsamer im Vergleich zur RD500, auch random schafft dieses Modell "nur" 355.000 IOPS. Die RC500 gibt's in Kapazitäten zwischen 256 GB und 1 TB.

Toshibas neue SSD-Serien für Gaming-PCs werden ab dem vierten Quartal 2019 erhältlich sein, dann vermutlich schon unter dem neuen Markennamen Kioxia. Zum Preis hat sich der Konzern noch nicht geäußert.

 

Toshiba RD500Toshiba RC500
Kapazität500 GB / 1 TB / 2 TB250 GB / 500 GB / 1 TB
Lesen (sequentiell)Bis zu 3.400 MB/sBis zu 1.700 MB/s
Schreiben (sequentiell)Bis zu 3.200 MB/sBis zu 1.600 MB/s
Lesen (random 4KiB, QD32, T8)685.000 IOPS355.000 IOPS
Schreiben (random 4KiB, QD32, T8)625.000 IOPS410.000 IOPS
Garantie5 Jahre3 Jahre

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-08 > Toshiba stellt neue Gaming-SSDs vor
Autor: Hannes Brecher,  3.08.2019 (Update:  3.08.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.