Notebookcheck

SX8100: Neue SSD soll hohe Geschwindigkeiten über PCIe 3.0 erreichen

SX8100: Neue SSD soll hohe Geschwindigkeiten über PCIe 3.0 erreichen
SX8100: Neue SSD soll hohe Geschwindigkeiten über PCIe 3.0 erreichen
Adata hat mit der SX8100 eine neue SSD für Endkunden vorgestellt. Das Modell soll sich durch eine hohe Leistung auszeichnen und setzt auf das NVMe-Übertragungsprotokoll.

Die Adata SX8100 setzt im Gegensatz zu anderen Modellen noch nicht auf den neuen, für Endkunden allerdings faktisch kaum existenten PCIe-Anschluss in der vierten Generation. Stattdessen wird die M.2 2280-SSD über vier PCIe 3.0-Lanes angebunden. Das NVMe-Protokoll wird in Version 1.3 unterstützt.

Das Modell ist sowohl mit einem SLC- als auch DRAM-Cache ausgestattet, wodurch das Modell Herstellerangaben zufolge Datenübertragungsraten von bis zu 3.500 MByte/s lesend und 3.000 MByte/s schreibend erreichen soll. Die eigentliche Datenspeicherung erfolgt auf 3D-NAND-Flash.

Adata beziffert die Lebenszeit (MTBF) auf zwei Millionen Stunden, im typischen Betrieb sollen 0,33 Watt aufgenommen werden. Abhängig von der gewählten Speicherkapazität soll die Zahl der möglichen gleichzeitigen und zufälligen Lese- und Schreiboperationen bei 300.000 respektive 240.000 IOPS liegen.

Aktuell liegen noch keine Informationen zum Preis oder der Verfügbarkeit vor. Die SX8100 soll mit einer Kapazität von 500 Gigabyte und einem oder zwei Terabyte auf den Markt kommen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-09 > SX8100: Neue SSD soll hohe Geschwindigkeiten über PCIe 3.0 erreichen
Autor: Silvio Werner, 20.09.2019 (Update: 20.09.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.