Notebookcheck Logo

Polestar 0 Project: Partner angekündigt, klimaneutrales Auto kommt 2030

Polestar 0 Project: Das komplett klimaneutrale Auto kommt 2030.
Polestar 0 Project: Das komplett klimaneutrale Auto kommt 2030.
Polestar kündigt eine branchenübergreifende Allianz von Zulieferunternehmen und Forschungseinrichtungen für ein komplett klimaneutrales Auto an, das unter der Initiative Polestar 0 Project entwickelt wird. Das erste wirklich klimaneutrale Auto soll bis 2030 fertig sein.

Polestar hatte das Polestar 0 Project für ein vollständig klimaneutrales Auto bereits im vergangenen Jahr 2021 angekündigt. Jetzt nennt das schwedische Joint-Venture von Volvo und Geely für die branchenübergreifende Allianz der Polestar 0 Project Initiative viele große Zulieferer und Forschungseinrichtungen als Partner.

Die Entwicklung des klimaneutralen Autos von Polestar soll beschleunigt werden. Unter anderem sind für Polestar 0 Project jetzt Automobilzulieferer wie SSAB, Hydro, ZF, ZKW und Autoliv an Bord, um mit Polestar bei der Entwicklung eines vollständig klimaneutralen Autos zusammenzuarbeiten. Dabei geht es vor allem darum, Emissionen über den gesamten Fahrzeuglebenszyklus zu vermeiden.

Polestar hat für das Null-Emissionen-Auto bereits entsprechende Vereinbarungen für die Zusammenarbeit mit einer Reihe strategischer Partner in den Bereichen Metalle, Reifen, Sicherheit, Antriebssysteme und Elektronik unterzeichnet. Die Entwicklung des serienreifen, komplett klimaneutralen Polestar bis 2030 soll nach einer knapp dreijährigen Vorentwicklungsphase starten.

Hier einige der Partner für das Polestar 0 Project im Überblick:

  • Autoliv: Der Automobilzulieferer Autoliv beabsichtigt, mit Polestar bei Sicherheitsausrüstungen wie Airbags und Sicherheitsgurten mit Null-Emissionen zusammenzuarbeiten.
  • Hydro: Das norwegische Aluminium- und Erneuerbare-Energien-Unternehmen Hydro will mit den Polestar-Experten an kohlenstofffreiem Aluminium arbeiten.
  • SSAB: Der nordische Stahl- und Metallhersteller SSAB beabsichtigt, mit Polestar bei der Entwicklung von fossilfreiem Stahl zusammenzuarbeiten, der potenziell nicht nur konventionellen Stahl in einem Auto ersetzen könnte, sondern auch andere Materialien mit erheblichem Kohlenstoff-Fußabdruck.
  • ZF Friedrichshafen: Der große Automobilzulieferer ZF wird mit Polestar erforschen, wie sich elektrische Antriebe mit Blick auf maximale Nachhaltigkeitsziele entwickeln, sourcen und produzieren lassen.
  • ZKW: Der Automobilbeleuchtungshersteller ZKW wird Polestar unterstützen, klimaneutrale elektrischen Steuerungssystemen und Verkabelungen zu entwickeln und herzustellen.

Mit Projekt Polestar 0 sollen Emissionen aus der Lieferkette komplett vermieden werden, anstatt Bäume zum Ausgleich der CO2-Emissionen zu pflanzen. Beim Polestar 0 Project steht echte Emissionsvermeidung im Mittelpunkt, statt Kompensation mittels Zertifikatekauf. Es ist die erste übergreifende Initiative dieser Art.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-02 > Polestar 0 Project: Partner angekündigt, klimaneutrales Auto kommt 2030
Autor: Alena Matta, 23.02.2022 (Update: 23.02.2022)