Notebookcheck

Qualcomm Snapdragon 875: Ein Leaker deutet auf enttäuschende Taktfrequenzen

Der nächste Qualcomm Snapdragon Flaggschiff-SoC könnte Energieeffizienz vor pure Leistung stellen. (Bild: Asus)
Der nächste Qualcomm Snapdragon Flaggschiff-SoC könnte Energieeffizienz vor pure Leistung stellen. (Bild: Asus)
Mit dem Snapdragon 875 wird Qualcomm voraussichtlich am 1. Dezember seinen neuesten Flaggschiff-SoC vorstellen, der in vielen Premium-Smartphones des nächsten Jahres zu finden sein dürfte. Ein Leaker hat nun einige Informationen zur Technik verraten, inklusive der etwas konservativen Taktfrequenzen.
Hannes Brecher,

Der Snapdragon 875 wird höchstwahrscheinlich bereits beim Qualcomm Tech Summit am 1. Dezember offiziell vorgestellt, nun hat der bekannte Leaker Digital Chat Station auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Weibo neue Informationen zur Technik verraten. Demzufolge werden die aktuellen Prototypen bereits in einem fortschrittlichen 5 nm-Verfahren gefertigt, die Speicherbandbreite und der Cache sollen verbessert worden sein.

Bei den Taktfrequenzen geht Qualcomm allerdings etwas zurückhaltend vor: Der große ARM Cortex-X1-Prozessorkern erreicht Taktfrequenzen von 2,84 GHz, während die drei Cortex-A78-Kerne auf 2,42 GHz kommen, die vier stromsparenden Cortex-A55 erzielen Taktraten von bis zu 1,8 GHz. Die Taktfrequenz vom X1-CPU-Kern deckt sich dabei mit der Angabe in einem Benchmark-Ergebnis, in dem der HiSilicon Kirin 9000 knapp übertroffen werden konnte.

Der Kirin 9000 ist mit vier ARM Cortex-A77 bei Taktfrequenzen von beachtlichen 3,13 GHz ausgestattet – die neuere Architektur bietet dem Benchmark zufolge also auch bei den geringeren Taktraten eine deutlich höhere Performance im Vergleich zu älteren Chips. Gegen die High-End-Konkurrenz könnte der Chip aber Schwierigkeiten bekommen, der Samsung Exynos 2100 wird einem Leak zufolge schneller sein als der Snapdragon 875. 

Digital Chat Station gibt allerdings an, dass sich Qualcomm beim neuesten Chip stark kauf die Energieeffizienz konzentriert haben soll, sodass die Akkulaufzeit unter Umständen besser ausfällt als bei vergleichbaren Smartphones auf Basis der Konkurrenz-Chips. Beim Grafikchip setzt Qualcomm auf einen modernen Adreno 660.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Qualcomm Snapdragon 875: Ein Leaker deutet auf enttäuschende Taktfrequenzen
Autor: Hannes Brecher,  4.11.2020 (Update:  4.11.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.