Notebookcheck

RED: amerikanischer Youtuber sieht Smartphone-Prototypen

Dem amerikanische Youtuber Marques Brownlee wurden erste Einblicke in diverse Prototypen des RED Hydrogen One gestattet. Dieser zeigte sich von der 3D-Technik des Displays durchaus beeindruckt.
Cornelius Wolff,

Nachdem der Kamerahersteller RED vor einigen Wochen sein erstes hauseigenes Smartphone, das RED Hydrogen One, angekündigt hat, gab es einige Spekulationen über das 'holografische Display', welches in dem Smartphone verbaut werden soll und ob es den Erwartungen in Wirklichkeit gerecht werden würde. Nun hat der Hersteller den amerikanischen Tech-Youtuber Marques Brownlee eingeladen, um die ersten Prototypen des Smartphones aus zu probieren.

In seinem Video zeigte sich der Youtuber durchaus beeindruckt von der verbauten 3D-Technik im Smartphone-Display, auch wenn das Display noch nicht perfekt war, was bei einem Prototyp allerdings auch nicht verwunderlich ist. So schien das Smartphone offenbar einen wirklich glaubwürdigen 3D-Effekt zu erzeugen, ohne dass dafür eine Brille oder ähnliches benötigt wird. Auf welche Technik hierbei zurückgegriffen wird ist aktuell noch unklar.

Der Youtuber sprach natürlich auch die Kamera des Smartphones an. So wurde ihm offenbar von einem Mitarbeiter gesagt, dass die Kamera im Smartphone qualitativ nur von den 'großen' RED-Kameras geschlagen wird. Was an dieser Aussage dran ist, werden wir spätestens beim Release des Smartphones erfahren. Zumindest kann man davon ausgehen, dass die verbaute Kamera qualitativ extrem gut abschneiden wird, da der Kamerahersteller logischerweise viel Erfahrung mit der Entwicklung von Kameras hat.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-08 > RED: amerikanischer Youtuber sieht Smartphone-Prototypen
Autor: Cornelius Wolff,  3.08.2017 (Update:  3.08.2017)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.