AMD Radeon HD 7950M vs AMD Radeon HD 7970M Crossfire

AMD Radeon HD 7950M

► remove AMD Radeon HD 7950M

Die AMD Radeon HD 7950M ist eine DirectX 11 Grafikkarte für Notebooks der High-End-Klasse. Sie wird in 28nm gefertigt und basiert auf der GCN (Graphics Core Next) Architektur von AMD. 

Die Leistung soll laut Gerüchten mit 3DMark11 P4100 - P4300 nur wenig unter der HD 7970M liegen, welche P4500-P4700 Punkte erreichen soll.

Die Radeon HD 7900M Serie basiert auf dem Desktop Pitcairn Chip (hier Pitcairn Pro genannt) der Radeon HD 7870 mit 1280 1D Shadern und 80 Textureinheiten. Genauere Details der 7950M im Speziellen sind bislang noch nicht bekannt.

Die 7900M Serie unterstützt das automatische Umschalten zur Prozessorgrafik welches ab nun Enduro genannt wird (vormals Dynamic Switchable Graphics). Dual-Graphics mit Trinity wird jedoch nicht unterstützt. Dank Eyefinity können bis zu 6 Monitore an den Grafikchip angeschlossen werden. In Verbindung mit Enduro ist jedoch die Prozessorgrafik der limitierende Faktor (da an dieser die Displays angschlossen sind).

Die 7900M Serie bietet neben Enduro auch einige neue Stromspartechniken. Zwar unterstützt die 7900M Serie nicht Power Gating wie die kleineren 7800M und 7700M Chips, jedoch wird ZeroCore für einen deutlich verringerten Stromverbrauch bei inaktivem Display (natürlich nur ohne Enduro schlagend) verbaut. Weiters gibt es noch die PowerTune Funktion mit der AMD den Chip automatisch über- und untertakten kann um innerhalb der TDP Grenzen zu bleiben. Laut AMD wird der Chip z.B. bei extremen Lasten von Furmark oder OCCT SC8 untertaktet und bei Spielen wie Lost Planet, Crysis oder Resident Evil übertaktet um den TDP ideal auszuschöpfen.

Die GPU besitzt auch weiterhin einen integrierten HD Audio Prozessor, der jedoch ab jetzt auch Discrete Digital Multipoint Audio (DDMA) unterstützt und so Audio an mehrere Ausgabegeräte gleichzeitig geschickt werden kann.

Der Stromverbrauch dürfte etwas unterhalb der 7970M liegen und somit nur für große und schwere Notebooks geeignet sein. Gerüchte sprechen von etwa 75 Watt.

AMD Radeon HD 7970M Crossfire

► remove AMD Radeon HD 7970M Crossfire

Die AMD Radeon HD 7970M Crossfire (CF) ist eine Kombination aus zwei einzelnen AMD Radeon HD 7970M Grafikkarten im Crossfire Verbund (ähnlich zu SLI von Nvidia). Die beiden Grafikkarten rendern normalerweise abwechselnd ein Bild. Dadurch kann es auch zu Microruckler kommen (ungleichmäßige Abstände zwischen zwei Bildern führen zu spürbaren Rucklern trotz flüssiger fps Raten von etwa 30 fps). Da in in den Speicherchips jeder Grafikkarte der selbe Inhalt gespeichert werden muss, kann man die Speichermenge nicht addieren. 2x2 GB gelten dadurch wie 2 GB für Spiele. 

Die Radeon 7970M ist eine DirectX 11 Grafikkarte für Notebooks der High-End-Klasse. Sie wird in 28nm gefertigt und basiert auf der GCN (Graphics Core Next) Architektur von AMD. 

Die Radeon HD 7900M Serie basiert auf dem Desktop Pitcairn Chip der Radeon HD 7870 mit 1280 1D Shadern und 80 Textureinheiten. Sie taktet jedoch mit 850 MHz deutlich geringer und dürfte dadurch auch eine geringeren Stromverbrauch aufweisen. Die theoretische Rechenleistung der 7970M wird von AMD mit 2176 GFLOPS angegeben.

Die Leistung liegt etwa auf einem Niveau mit einem GeForce GTX 680M SLI und dadurch im High-End Bereich von mobilen Grafikkarten. Durch die hohe Anzahl an Shadern gepaart mit der Taktrate von 800MHz sollte die Radeon HD 7970M im etwas oberhalb dem Niveau einer Desktop 7850 einzuordnen sein. 

Dank Eyefinity können bis zu 6 Monitore an den Grafikchip angeschlossen werden. In Verbindung mit Enduro ist jedoch die Prozessorgrafik der limitierende Faktor (da an dieser die Displays angschlossen sind).

Die 7900M Serie bietet neben Enduro auch einige neue Stromspartechniken. Zwar unterstützt die 7900M Serie nicht Power Gating wie die kleineren 7800M und 7700M Chips, jedoch wird ZeroCore für einen deutlich verringerten Stromverbrauch bei inaktivem Display verbaut. Dies könnte sich im 2D Betrieb vorteilhaft auswirken, da die zweite Grafikkarte sich theoretisch fast ausschalten kann. Leider gab es bei der 6970M CF lange Treiberprobleme die zu hohen Stromverbräuchen im Idle Betrieb führten, daher muss man diesbezüglich die einzelnen Notebooks betrachten. Weiters gibt es noch die PowerTune Funktion mit der AMD den Chip automatisch über- und untertakten kann um innerhalb der TDP Grenzen zu bleiben. Laut AMD wird der Chip z.B. bei extremen Lasten von Furmark oder OCCT SC8 untertaktet und bei Spielen wie Lost Planet, Crysis oder Resident Evil übertaktet um den TDP ideal auszuschöpfen.

Die GPU besitzt auch weiterhin einen integrierten HD Audio Prozessor, der jedoch ab jetzt auch Discrete Digital Multipoint Audio (DDMA) unterstützt und so Audio an mehrere Ausgabegeräte gleichzeitig geschickt werden kann.

Der Stromverbrauch ist durch die Verwendung von zwei Grafikkarten sehr hoch (2x 100 Watt TDP). Dadurch ist die Kombination nur für sehr große und schwere 17-Zoll+ Notebooks geeignet.

AMD Radeon HD 7950MAMD Radeon HD 7970M Crossfire
ManufacturerAMDAMD
Radeon HD 7900M Series
Radeon HD 7970M Crossfire 2560 @ 850 MHz2x 256 Bit @ 4800 MHz
Radeon HD 7970M (compare) 1280 @ 850 MHz256 Bit @ 4800 MHz
Radeon HD 7950M 1280 @ 700 MHz256 Bit @ 4000 MHz
Radeon HD 7970M Crossfire 2560 @ 850 MHz2x 256 Bit @ 4800 MHz
Radeon HD 7970M (compare) 1280 @ 850 MHz256 Bit @ 4800 MHz
Radeon HD 7950M 1280 @ 700 MHz256 Bit @ 4000 MHz
CodenameWimbledon ProWimbledon XT
ArchitectureGCNGCN
1280 - 2560 -
Core700 MHz850 MHz
Memory4000 MHz4800 MHz
Bus256 Bit2x 256 Bit
MemoryGDDR5GDDR5
Max. Memory2048 MB
nono
DirectXDirectX 11.1, 5.0DirectX 11.1, 5.0
Transistors2800 Million
Technology28 nm28 nm
FeaturesOpenGL 4.2, OpenCL 1.2
Size
Introduced01.05.2012 01.05.2012
212 mm2 Die

3DMark 11 - Performance 1280x720
min: 9976     avg: 10179     median: 10179 (29%)     max: 10382 points
3DMark 11 - Performance GPU 1280x720
min: 11109     avg: 11119     median: 11119 (22%)     max: 11129 points
3DMark Vantage
P Result 1280x1024 + AMD Radeon HD 7970M Crossfire
P GPU no PhysX 1280x1024 + AMD Radeon HD 7970M Crossfire
3DMark 03 - Standard 1024x768
150623 Points (79%)
3DMark 05 - Standard 1024x768
36878 Points (69%)
3DMark 06 Standard 1280x1024 + AMD Radeon HD 7970M Crossfire
Unigine Heaven 2.1 - high, Tesselation (normal), DirectX11 1280x1024
151 fps (64%)
Windows 7 Experience Index - Gaming graphics
7.9 points (100%)
Windows 7 Experience Index - Graphics
7.9 points (100%)
Cinebench R10 Shading 32Bit + AMD Radeon HD 7970M Crossfire
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit + AMD Radeon HD 7970M Crossfire

Average Benchmarks AMD Radeon HD 7970M Crossfire → 100%

-
-
* Smaller numbers mean a higher performance
1 This benchmark is not used for the average calculation

low 1024x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
85.1  fps
med. 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
87.1  fps
high 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
86.2  fps
ultra 1920x1080
Radeon HD 7970M Crossfire:
84.6  fps
Radeon HD 7970M Crossfire:
»
med. 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
92.5  fps
high 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
87.5  fps
ultra 1920x1080
Radeon HD 7970M Crossfire:
84.2  fps
Radeon HD 7970M Crossfire:
»
med. 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
242.7  fps
high 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
237.5  fps
ultra 1920x1080
Radeon HD 7970M Crossfire:
194.2  fps
Radeon HD 7970M Crossfire:
»
med. 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
103.9  fps
high 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
80.6  fps
ultra 1920x1080
Radeon HD 7970M Crossfire:
43.2  fps
Radeon HD 7970M Crossfire:
»
high 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
59.8  fps
ultra 1920x1080
Radeon HD 7970M Crossfire:
59.6  fps
Radeon HD 7970M Crossfire:
»
Alan Wake

Alan Wake

2012
med. 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
70.7  fps
ultra 1920x1080
Radeon HD 7970M Crossfire:
40.4  fps
Radeon HD 7970M Crossfire:
»
Anno 2070

Anno 2070

2011
med. 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
161.5  fps
high 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
102  fps
ultra 1920x1080
Radeon HD 7970M Crossfire:
52.8  fps
Radeon HD 7970M Crossfire:
»
med. 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
84.7  fps
high 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
75.1  fps
ultra 1920x1080
Radeon HD 7970M Crossfire:
64.2  fps
Radeon HD 7970M Crossfire:
»
med. 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
188.1  fps
high 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
187.1  fps
ultra 1920x1080
Radeon HD 7970M Crossfire:
157.5  fps
Radeon HD 7970M Crossfire:
»
med. 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
141.2  fps
high 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
131  fps
ultra 1920x1080
Radeon HD 7970M Crossfire:
67.9  fps
Radeon HD 7970M Crossfire:
»
med. 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
165  fps
high 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
97  fps
ultra 1920x1080
Radeon HD 7970M Crossfire:
61  fps
Radeon HD 7970M Crossfire:
»
Fifa 12

Fifa 12

2011
med. 1024x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
393.5  fps
high 1360x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
347.4  fps
ultra 1920x1080
Radeon HD 7970M Crossfire:
342.2  fps
Radeon HD 7970M Crossfire:
»
F1 2011

F1 2011

2011
med. 1024x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
90  fps
high 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
77  fps
ultra 1920x1080
Radeon HD 7970M Crossfire:
67  fps
Radeon HD 7970M Crossfire:
»
high 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
205.7  fps
ultra 1920x1080
Radeon HD 7970M Crossfire:
147.3  fps
Radeon HD 7970M Crossfire:
»
Crysis 2

Crysis 2

2011
med. 1024x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
100.2  fps
high 1366x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
100.2  fps
ultra 1920x1080
Radeon HD 7970M Crossfire:
95.9  fps
Radeon HD 7970M Crossfire:
»
med. 1360x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
137.3  fps
high 1360x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
136.2  fps
ultra 1920x1080
Radeon HD 7970M Crossfire:
119.9  fps
Radeon HD 7970M Crossfire:
»
med. 1360x768
Radeon HD 7970M Crossfire:
145.4  fps
high 1600x900
Radeon HD 7970M Crossfire:
132.4  fps
ultra 1920x1080
Radeon HD 7970M Crossfire:
54.3  fps
Radeon HD 7970M Crossfire:
»

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2020, 2019
v1.10
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Grafikkarten Vergleich - Head 2 Head
Autor: Redaktion,  8.09.2017 (Update: 18.09.2017)