Notebookcheck

Razer Lancehead: Neue, drahtlose Maus mit langer Akkulaufzeit vorgestellt

Razer Lancehead: Neue, drahtlose Maus mit langer Akkulaufzeit vorgestellt
Razer Lancehead: Neue, drahtlose Maus mit langer Akkulaufzeit vorgestellt
Razer verbessert die bereits vor zwei Jahren erschienene Razer Lancehead und spendiert der symmetrischen Maus unter andere eine längere Betriebszeit und einen besseren Sensor.

Bei der Razer Lancehead Wireless handelt es sich um eine Maus, die sich eindeutig an überaus ambitionierte Spieler richtet - und Herstellerangaben zufolge 150 Euro kosten soll.

Das Modell ist mit einem PixArt PMW-3389-Sensor ausgestattet, der mit bis zu 16.000 DPI auflösen soll und eine Abtastrate von 1.000 Hz bietet. Dadurch sollen auch schnellste und feinste Bewegungen einwandfrei erkannt werden.

Die Maus ist mit insgesamt zehn Tasten ausgestattet, wobei die Switches aus dem Hause Razer und nicht von Omron stammen. Wenig überraschend für eine Gaming-Maus lassen sich die Tasten umfangreich konfigurieren, wobei sich auch direkt auf dem Mausspeicher fünf Profile gespeichert werden können.

Auch die Lancehead Wireless verzichtet nicht auf die inzwischen obligatorische RGB-Beleuchtung, die sich im konkreten Fall in drei Zonen konfigurieren lässt. Auf Wunsch und bei kompatiblen Spielen passt sich die Beleuchtung der 11,7 Zentimeter langen Maus der jeweiligen Spielsituation an.

Der Maus liegt ein 2,4-GHz-Adapter zur drahtlosen Anbindung bei, wobei die Übertragung durch die ständige Suche nach dem optimalen Frequenzkanal besonders stabil sein soll. Die Akkulaufzeit soll bei bis zu 50 Stunden liegen - allerdings stark abhängig auch von der Nutzung der Beleuchtung sein.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > Razer Lancehead: Neue, drahtlose Maus mit langer Akkulaufzeit vorgestellt
Autor: Silvio Werner, 17.05.2019 (Update: 17.05.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.