Notebookcheck

Satechi M1: Günstige Bluetooth-Maus aus Aluminium mit USB-C

Die M1 gibt's passend zu jeder MacBook-Farbe. (Bild: Satechi)
Die M1 gibt's passend zu jeder MacBook-Farbe. (Bild: Satechi)
Die kabellose Bluetooth-Maus M1 von Satechi könnte die perfekte Maus für MacBook-Nutzer sein: Sie ist nämlich nicht nur aus Aluminium gefertigt und relativ günstig, sondern auch in all den Farben erhältlich, in denen Apple sein dünnstes Notebook anbietet.

Die Maus ist mit Bluetooth 4.0 ausgestattet, was eine Reichweite von bis zu 10 Metern ermöglicht. Dadurch ist auch kein USB-Dongle erforderlich, was Nutzern von besonders dünnen Notebooks mit oft nur einem oder zwei Ports zugute kommt. Der Großteil des Gehäuses und das Scrollrad bestehen aus Aluminium, der integrierte Akku kann über den USB-C-Anschluss aufgeladen werden. Satechi gibt keine Informationen zur Laufzeit mit einer vollen Ladung preis.

Mit 175 Gramm ist die Maus relativ schwer, mit knapp 30 US-Dollar für die gebotene Ausstattung aber vergleichsweise günstig. Die M1 ist mit allen Windows-, macOS-, Chrome OS- und Android-Geräten kompatibel, die Bluetooth 4.0 unterstützen. Zur Verfügbarkeit in Europa gibt es noch keine offizielle Information, in der Regel sind Satechi-Produkte aber schon kurz nach dem US-Launch weltweit erhältlich.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > Satechi M1: Günstige Bluetooth-Maus aus Aluminium mit USB-C
Autor: Hannes Brecher, 15.05.2019 (Update: 14.05.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.