Notebookcheck Logo

Samsung Galaxy S22, S22+ und Galaxy S22 Ultra: Komplettes Datenblatt geleakt, alle Specs im Tabellenvergleich

Alle Specs zur Samsung Galaxy S22-Serie bestehend aus Galaxy S22, Galaxy S22+ und Galaxy S22 Ultra im Tabellenvergleich (Bild via Evan Blass, Techinsider, editiert)
Alle Specs zur Samsung Galaxy S22-Serie bestehend aus Galaxy S22, Galaxy S22+ und Galaxy S22 Ultra im Tabellenvergleich (Bild via Evan Blass, Techinsider, editiert)
Spätestens ab dem heutigen 26. Januar sind alle Details zu Samsungs Galaxy S22-Serie aus dem Sack. Die nun geleakten Datenblätter verraten jedes nur mögliche Detail zu Galaxy S22, Galaxy S22+ und Galaxy S22 Ultra, die wir übersichtlich in Tabellenform miteinander vergleichen. Einige Gerüchte der letzten Wochen bestätigen sich indes nicht.

Es geht Schlag auf Schlag. Nachdem am vergangenen Wochenende bereits der Launch-Zeitplan durch die Samsung-Webseite untermauert wurde und gestern Abend noch alle offiziellen Pressebilder der gesamten Galaxy S22-Serie in allen Farben und hoher Auflösung geleakt wurden, war heute früh Samsung selbst an der Reihe. Mittels Trailer und offizieller Einladung zum ersten Galaxy Unpacked Event des Jahres 2022 deuten die Südkoreaner massive Verbesserungen bei der Lichtempfindlichkeit ihrer Kameras an, die sich in den nun auch noch geleakten Datenblättern allerdings kaum durch handfeste Daten bestätigen.

Unten findet ihr eine Tabelle, die alle heute durch das Winfuture-Team geleakten technischen Daten von Galaxy S22, Galaxy S22+ und Galaxy S22 Ultra miteinander vergleicht und damit viele Leaks der letzten Monate bestätigen, etwa zu den 50 Megapixel-Kameras in Galaxy S22 und Galaxy S22+ oder den deutlich helleren Dynamic AMOLED-Displays in Galaxy S22+ und Galaxy S22 Ultra. Einige Gerüchte müssen wir allerdings in den Bereich der Phantasie verweisen, etwa zum angeblich neuen Gorilla Glas Victus+, das sich zumindest im geleakten Datenblatt nicht wiederfindet.

Galaxy S22, S22+ und Galaxy S22 Ultra: Die Unterschiede

Galaxy S22 und Galaxy S22+ unterscheiden sich primär durch die Display- und Akkugröße (6,1 Zoll vs 6,6 Zoll, 3.700 mAh vs 4.500 mAh), das Plus-Modell bietet allerdings auch die höhere Display-Helligkeit von maximal 1.750 nits vs. 1.500 nits. Ebenfalls nur das Galaxy S22 Plus übernimmt vom Galaxy S22 Ultra den Ultrawideband-Support. Ansonsten scheinen sich Galaxy S22 und Galaxy S22+ nicht voneinander zu unterscheiden, beide bieten eine neue Triple-Cam auf Basis eines 50 Megapixel-Sensors mit 12 Megapixel Ultraweitwinkel und 10 Megapixel Telefoto-Shooter, diesmal tatsächlich ein optischer 3-fach-Zoom.

Der Star der Show ist natürlich das Galaxy S22 Ultra, das nicht nur optisch an die Galaxy Note-Reihe erinnert, sondern mit seinem im Chassis versenkbaren S-Pen auch zum spirituellen Galaxy Note22 Ultra des Jahres wird. Das 6,8 Zoll Dynamic AMOLED Edge-Display bietet hier QHD+ Auflösung statt FHD+, dazu gibt es einen etwas größeren Refreshratenbereich bis runter auf 1 Hz und seitlich leicht gebogene Ränder. Die Quad-Cam sieht am Papier recht unverändert zu jener im Galaxy S21 Ultra (hier bei Amazon erhältlich) aus, hier dürfte Samsung aber durch einen neuen 108 Megapixel-Sensor und vor allem viele Softwareverbesserungen deutlich höhere Qualität abliefern - so zumindest die Leaker im Vorfeld. 

Analog zum Vorjahr bietet nur das Galaxy S22 Ultra eine höherauflösende 40 Megapixel Selfiecam sowie natürlich den größten Akku der Serie mit 5.000 mAh, alle drei Galaxy S22-Flaggschiffe basieren in Europa auf dem Exynos 2200-Chipsatz, der mit seiner RDNA2-GPU von AMD insbesondere Gamer glücklich machen soll, laut früher Benchmarks ansonsten aber offenbar eher etwas unterhalb des Snapdragon 8 Gen 1 einzuordnen ist, was wohl wieder Diskussionen befeuern wird. Die angeblich finalen Europreise wurden von Roland Quandt bereits vor einigen Tagen geleakt und finden sich auch in der Tabelle unten wieder, die zudem noch viele weitere Details verrät, etwa zu den Kamera-Details.

Samsung Galaxy S22-Serie: Alle geleakten technischen Daten

Samsung Galaxy S22 Samsung Galaxy S22+ Samsung Galaxy S22 Ultra
Software Google Android 12 mit Samsung One UI 4.1 Google Android 12 mit Samsung One UI 4.1 Google Android 12 mit Samsung One UI 4.1
Chipsatz Exynos 2200 Octa-Core, 2,8 GHz + 2,5 GHz + 1,7 GHz, 4nm, AMD RDNA 2 Exynos 2200 Octa-Core, 2,8 GHz + 2,5 GHz + 1,7 GHz, 4nm, AMD RDNA 2 Exynos 2200 Octa-Core, 2,8 GHz + 2,5 GHz + 1,7 GHz, 4nm, AMD RDNA 2
Display 6,1 Zoll Dynamic AMOLED 2X, 2340 x 1080 Pixel, Infinity-O-Display, 10 - 120 Hertz, Gorilla Glass Victus, 1500 nits, 425 ppi 6,6 Zoll Dynamic AMOLED 2X, 2340 x 1080 Pixel, Infinity-O-Display, 10 - 120 Hertz, Gorilla Glass Victus, 1750 nits, 393 ppi 6,8 Zoll Dynamic AMOLED 2X, 3080 x 1440 Pixel, Infinity-O Edge-Display, 1-120 Hz, Gorilla Glass Victus, 1750 nits, 500 ppi
Speicher 8 GB RAM, 128/256 GB Speicher 8 GB RAM, 128/256 GB Speicher 8/12 GB RAM, 128/256/512 GB Speicher
Hauptkamera Triple-Cam Triple-Cam Quad-Cam
50 MP (Hauptkamera, 85°, f/1.8, 23mm, 1/1.56", 1.0 µm, OIS, 2PD) 50 MP (Hauptkamera, 85°, f/1.8, 23mm, 1/1.56", 1.0 µm, OIS, 2PD) 108 MP (Hauptkamera, 85°, f/1.8, 2PD, OIS)
12 MP (Ultra-Weitwinkelobjektiv, 120°, f/2.2, 13mm, 1/2.55", 1.4 µm) 12 MP (Ultra-Weitwinkelobjektiv, 120°, f/2.2, 13mm, 1/2.55", 1.4 µm) 12 MP (Ultra-Weitwinkel, 120°, f/2.2, 13mm, 1/2.55", 1.4 µm, 2PD, AF)
10 MP (Teleobjektiv, 36°, f/2.4, 69mm, 1/3.94", 1.0 µm, OIS) 10 MP (Teleobjektiv, 36°, f/2.4, 69mm, 1/3.94", 1.0 µm, OIS) 10 MP (Teleobjektiv, 36°, f/2.4, 69mm, 1/3.52", 1.12 µm, 2PD, OIS)
10 MP (Teleobjektiv, 11°, f/4.9, 230mm, 1/3.52", 1.12 µm, 2PD, OIS)
Frontkamera 10 MP (f/2.2, 80°, 25mm, 1/3.24", 1.22 µm, 2PD) 10 MP (f/2.2, 80°, 25mm, 1/3.24", 1.22 µm, 2PD) 40 MP (f/2.2, 80°, 25mm, 1/2.8", 0.7 µm, AF)
Sensoren Beschleunigungsmesser, Barometer, Ultraschall-Fingerabdrucksensor im Display, Gyro Sensor, Geomagnetischer Sensor, Hall-Sensor, Lichtsensor, Näherungssensor Beschleunigungsmesser, Barometer, Ultraschall-Fingerabdrucksensor im Display, Gyro Sensor, Geomagnetischer Sensor, Hall-Sensor, Lichtsensor, Näherungssensor, Ultrawideband (UWB) Beschleunigungsmesser, Barometer, Ultraschall-Fingerabdrucksensor im Display, Gyro Sensor, Geomagnetischer Sensor, Hall-Sensor, Lichtsensor, Näherungssensor, Ultrawideband (UWB)
Akku 3700 mAh, Schnellladen, Qi-Laden 4500 mAh, Schnellladen, Qi-Laden 5000 mAh, Schnellladen, Qi-Laden
Verbindungen Bluetooth 5.2, USB Typ C 3.2 Gen 1, NFC, Wi-Fi 6 (WLAN AX) Bluetooth 5.2, USB Typ C 3.2 Gen 1, NFC, Wi-Fi 6 (WLAN AX) Bluetooth 5.2, USB Typ C 3.2 Gen 1, NFC, Wi-Fi 6 (WLAN AX)
Mobilfunk 2G (GPRS/EDGE), 3G (UMTS), 4G (LTE), 5G 2G (GPRS/EDGE), 3G (UMTS), 4G (LTE), 5G 2G (GPRS/EDGE), 3G (UMTS), 4G (LTE), 5G
Farben Phantom Black, White, Pink Gold, Green Phantom Black, White, Pink Gold, Green Phantom Black, White, Burgundy, Green
Abmessungen 146,0 x 70,6 x 7,6 mm 157,4 x 75,8 x 7,64 mm 163,3 x 77,9 x 8,9 mm
Gewicht 167 Gramm 195 Gramm 227 Gramm
Weiteres Wasserdicht nach IP68, Dual-SIM (2x Nano + E-SIM), GPS, Gesichtserkennung, Wireless PowerShare, DeX, Kindermodus, Datensicherheit: KNOX, ODE, EAS, MDM, VPN Wasserdicht nach IP68, Dual-SIM (2x Nano + E-SIM), GPS, Gesichtserkennung, Wireless PowerShare, DeX, Kindermodus, Datensicherheit: KNOX, ODE, EAS, MDM, VPN Wasserdicht nach IP68, Dual-SIM (2x Nano + E-SIM), GPS, Gesichtserkennung, Wireless PowerShare, DeX, Kindermodus, Datensicherheit: KNOX, ODE, EAS, MDM, VPN, S-Pen
Preise 8/128GB 849 Euro, 8/256GB 899 Euro 8/128GB 1049 Euro, 8/256GB 1099 Euro 8/128GB 1249 Euro, 12/256GB 1349 Euro, 12/512GB 1449 Euro
Verfügbarkeit Voraussichtlich ab 25. Februar 2022 Voraussichtlich ab 25. Februar 2022 Voraussichtlich ab 25. Februar 2022

Quelle(n)

Alle 7 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-01 > Samsung Galaxy S22, S22+ und Galaxy S22 Ultra: Komplettes Datenblatt geleakt, alle Specs im Tabellenvergleich
Autor: Alexander Fagot, 26.01.2022 (Update: 26.01.2022)