Notebookcheck Logo

Samsung Galaxy S22 Ultra: Neue Hinweise zur "geboosterten" 108 Megapixel-Kamera

Das Samsung Galaxy S22 Ultra soll besonders detailreiche 108 Megapixel-Aufnahmen erstellen, berichtet ein Leaker (Bild: LetsGoDigital)
Das Samsung Galaxy S22 Ultra soll besonders detailreiche 108 Megapixel-Aufnahmen erstellen, berichtet ein Leaker (Bild: LetsGoDigital)
Es kommt vielleicht paar Tage später aber es kommt: Beim Nachfolger des Galaxy S21 Ultra will Samsung vermehrt auf künstliche Intelligenz setzen, um das letzte Restchen Qualität aus der neuen Kamera-Hardware herauszukitzeln. Insbesondere der spezielle 108 Megapixel-Modus soll dank Machine-Learning deutlich detailreichere und überzeugendere Bilder liefern.

Künstliche Intelligenz überall, zwitscherte der gesprächige Leaker Ice Universe zur Kamera-Software im kommenden Galaxy S22 Ultra, das vermutlich ab dem 25. Februar 2022 ausgeliefert wird, wenn man den aktuellen Leaks zum etwas verschobenen Unpacked-Termin und dem Release-Plan Glauben schenken will. Samsung setzt in 2022 offenbar verstärkt auf die Optimierung der Kamera-Software mit KI-Algorithmen, was zu etwa 70 Prozent zum besseren Gesamtergebnis beitragen soll, nur etwa 30 Prozent stammen aus besseren Hardware-Komponenten, was potentiell natürlich auch bedeuten könnte, dass auch Besitzer eines Galaxy S21 Ultra (hier bei Amazon erhältlich) durch Software-Updates künftig noch von besseren Bildern und Videos profitieren könnten.

Bessere Bilder im 108 Megapixel-Modus dank AI Enhancement Button

Dass der Schlüssel zu besseren Photos am Smartphone zunehmend in der Software steckt beweist ja auch Google seit Jahren, nicht umsonst überzeugt wohl ausgerechnet eine uralte 12 Megapixel-Kamera in einem Pixel-Phone auch 2021 noch im Blind Smartphone-Kamera-Test eines bekannten Tech-YouTubers. Praktisch das genaue Gegenteil davon steckt im Samsung Galaxy S22 Ultra, nämlich ein moderner 108 Megapixel-Shooter, nun schon in der dritten Generation und diesmal offenbar stark geboostert durch künstliche Intelligenz.

In einem Screenshot verrät uns Ice die Position des "AI Detail Enhancement Buttons", der laut seiner Aussage zu deutlich besseren Aufnahmen im 108 Megapixel-Modus führen soll und insbesondere Details, Farben und Helligkeit "boostern" soll. Unterstützung erhält die künstliche Intelligenz hier wohl durch die NPU (Neural Processing Unit) im Snapdragon 8 Gen 1 beziehungsweise dem nach wie vor nicht offiziell vorgestellten Exynos 2200. Bleibt zu hoffen, dass es hier nicht wieder zu Qualitätsunterschieden zwischen den beiden ungleichen Brüdern und damit zu benachteiligten Euro-Versionen des Galaxy S22 Ultra kommt.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-12 > Samsung Galaxy S22 Ultra: Neue Hinweise zur "geboosterten" 108 Megapixel-Kamera
Autor: Alexander Fagot, 24.12.2021 (Update: 24.12.2021)