Notebookcheck Logo

Samsung Galaxy Tab S8 Ultra im Durability-Test: Das dünne und riesige Tablet muss doch brechen, oder?

Das Samsung Galaxy Tab S8 Ultra wird im JerryRigEverything Durability-Test natürlich stark beansprucht. Ob es wie so manches iPad zerbricht?
Das Samsung Galaxy Tab S8 Ultra wird im JerryRigEverything Durability-Test natürlich stark beansprucht. Ob es wie so manches iPad zerbricht?
Apples 12,9 Zoll iPad Pro hat den berühmt-berüchtigten Bend-Test des YouTube-Channels JerryRigEverything zwei Generationen lang nicht überlebt. Man kann also durchaus mal davon ausgehen, das auch ein 5,5 mm dünnes und 14,6 Zoll großes Tablet zerbrechen wird. Ob Samsungs aktuelles High-End-Android-Tablet überlebt?

Große und dünne Tablets haben in den Bend-Tests des YouTubers Zack Nelson selten gute Karten. Insbesondere Apples iPad Pro hat sich in der Vergangenheit in zwei von drei Durability-Tests unfreiwillig in ein Foldable verwandelt. Mit 5,5 mm ist das 14,6 Zoll große Samsung Galaxy Tab S8 Ultra, hier bei Amazon erhältlich, nicht nur größer sondern auch um 0,9 mm dünner als Apples 12,9 Zoll iPad Pro des Jahres 2021 - was Schlimmes erahnen lässt, wenn es auf der Werkbank des JerryRigEverything-Channels landet.

Zuerst geht es aber mal an Kratz- und Burntests. Weder das Metallgehäuse noch das Gorilla Glas des Riesentablets zeigen hier irgendwelche Auffälligkeiten, mit einem Feuerzeug sollte man allerdings nicht experimentieren, denn Feuer hinterlässt in diesem AMOLED-Display unschöne Spuren. Der Fingerabdrucksensor unter dem Display funktioniert auch noch unter stark zerkratzem Glas - ob es tatsächlich ein Ultraschallsensor ist, wie der Tester trotz anderslautender Hinweise aus dem Datenblatt vermutet, wird wohl erst der kommende Teardown zeigen.

Zuvor muss das unhandliche Tablet aber noch durch den Bend-Test und hier sorgt Samsungs 2-in-1 auf Android-Basis durchaus für eine Überraschung. Trotz hoher Kraftanstrengung schafft es der Tester nicht, das Tablet zu zerstören. Es verbiegt sich zwar temporär stark und scheint hierbei auch kurzfristig einen Spalt zwischen Glas und Chassis zu bilden, weder Glas noch Gehäuse brechen allerdings, auch die Funktionalität beeinträchtigt die Krafteinwirkung scheinbar nicht. Dünn und groß muss also nicht zwangsläufig auch fragil bedeuten: Gut gemacht, Samsung!

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-04 > Samsung Galaxy Tab S8 Ultra im Durability-Test: Das dünne und riesige Tablet muss doch brechen, oder?
Autor: Alexander Fagot, 10.04.2022 (Update: 10.04.2022)