Notebookcheck

Samsung-Webseite: Exynos 9830 im Galaxy S11 nur ein umbenannter Exynos 990?

Die Samsung-Webseiten deuten aktuell darauf, dass der Exynos 9830 nur ein umbenannter Exynos 990 ist.
Die Samsung-Webseiten deuten aktuell darauf, dass der Exynos 9830 nur ein umbenannter Exynos 990 ist.
Die Samsung-Webseite liefert aktuell eigentlich klare Hinweise darauf, dass es sich beim erwarteten Exynos 9830-SoC im kommenden Galaxy S11 de facto um den Exynos 990 handelt, der bereits im Oktober offiziell angekündigt wurde. Schlicht ein Fehler?
Alexander Fagot,

Die Geheimniskrämerei des südkoreanischen Herstellers in Bezug auf künftige Entwicklungen, treibt diesen Herbst insbesondere bei seiner Exynos-Chipsparte seltsame Blüten. Völlig unerwartet kündigte Samsung Ende Oktober den Exynos 990 an, im Namen ein Nachfolger des Midrange-Chips Exynos 980, der sich erstmals im Vivo X30 wiederfinden wird. 

Beobachter waren allerdings durchaus überrascht, dass Samsung dem Exynos 990 einige High-End-Features verpasst hat, es wurde eifrig über den Einsatz im Galaxy S11 spekuliert, bis Max Weinbach vom XDA-Developers-Forum doch Hinweise auf die Existenz eines Exynos 9830 als Nachfolger des Exynos 9825 fand, der im Galaxy Note 10 Dienst tut.

Um eine Facette reicher ist das Rätsel rund um den kommenden SoC im Galaxy-Flaggschiff des Jahres 2020 nun durch Samsung selbst. Einmal mehr überraschend, liefert die Samsung-Webseite aktuell den Beweis, dass es tatsächlich einen Exynos 9830 geben wird, die Produktseite zum S5E9830 ist bereits online und steht bis auf ein Detail im Einklang mit denen früherer Exynos-Chips wie dem S5E9825 oder dem S5E9820.


Das Bild oben zeigt einen Screenshot der Seite, wie sie sich heute, am 11. November 2019 um 6.00 früh präsentiert. In den Spezifikationen steht unter Modell allerdings "Exynos 990", ähnliches findet man auf der Exynos-Übersichtsseite (siehe Bild unten). Sofern die Angaben stimmen, deutet das schon sehr stark darauf, dass es sich bei beiden Mobilprozessoren intern um den gleichen Chip handelt - warum Samsung hierfür zwei Bezeichnungen hat, können wir aktuell nicht beantworten. Eine andere Erklärung wäre natürlich, dass es sich schlicht um einen Fehler handelt, die Produktseite zum Exynos 9830 noch gar nicht online sein sollte und die angezeigten Specs somit nicht relevant sind, immerhin hat Samsung den Exynos 9830 noch gar nicht offiziell angekündigt. 

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Samsung-Webseite: Exynos 9830 im Galaxy S11 nur ein umbenannter Exynos 990?
Autor: Alexander Fagot, 11.11.2019 (Update: 11.11.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.