Notebookcheck

Sony PlayStation 5: Ein Call of Duty-Leak könnte das Launch-Datum verraten haben, die Gerüchte gleichen sich langsam an

Sony könnte ein PlayStation 5-Bundle mit Call of Duty: Black Ops Cold War planen. (Bild: Sony/Activision)
Sony könnte ein PlayStation 5-Bundle mit Call of Duty: Black Ops Cold War planen. (Bild: Sony/Activision)
Das Datum für den Start der Vorbestellungen und für den Launch der PlayStation 5 könnte durch einen Call of Duty: Black Ops Cold War-Leak verraten worden sein, da das Release-Datum des Spiels mit dem Launch der Konsole abgestimmt werden könnte. Die Vorbestellungen sollen einigen Leakern zufolge schon in rund zwei Wochen starten.

PlayStation-Fans suchen derzeit in einem Leak zu Call of Duty: Black Ops Cold War nach einem neuen Datum für den Start der Vorbestellungen. Nachdem im Netz bereits mehrmals ein falsches Datum aufgetaucht ist sollte man zwar etwas vorsichtig sein, CharlieIntel zufolge haben Datengräber aber herausgefunden, dass der Multiplayer-Modus des nächsten Call of Duty-Ablegers am 9. September präsentiert werden soll, während der Launch für den 13. November geplant sein dürfte.

Es hat nicht lange gedauert, bis Gaming-Enthusiasten diese Daten mit der PS5 assoziiert haben. Gerade der 9. September wurde im Netz kürzlich immer öfter als Datum für den Start der Vorbestellungen der Konsole gehandelt. Activision könnte das Datum seiner Präsentation mit Sony abgestimmt haben, nachdem Gerüchte sogar von einem Bundle mit der PS5 und dem Spiel ausgehen. Was den internationalen Launch der Konsole angeht, so wurde zuvor bereits der 20. November genannt, zuletzt hat der Leaker Roberto Serrano allerdings den 13. November angegeben – ein Datum, das deutlich wahrscheinlicher wirkt, nachdem Call of Duty: Black Ops Cold War auch an diesem Tag erscheinen wird.

Was den Start der Vorbestellungen angeht, so werden sich viele der bekanntesten Leaker langsam einig. IronManPS5 schreibt nun einfach gerade heraus, dass die Vorbestellungen am 9. September starten werden, während Tidux anscheinend dasselbe Datum angibt, wenn auch etwas kryptischer – in seinem Tweet heißt es nämlich "248–253", wobei es sich um den Tag im Jahr handeln könnte, der 248. Tag wäre der 4. September, während es sich beim 253. Tag um den 9. September handelt. Das erstere Datum steht Gerüchten zufolge für die den Tag, an dem Sony den Start der Vorbestellungen ankündigt.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Sony PlayStation 5: Ein Call of Duty-Leak könnte das Launch-Datum verraten haben, die Gerüchte gleichen sich langsam an
Autor: Hannes Brecher, 26.08.2020 (Update: 30.09.2020)
Daniel R Deakin
Editor of the original article: Daniel R Deakin - Managing Editor News
Mein Interesse an der Technologie begann, nachdem ich Mitte der 1980er Jahre ein Atari 800XL Heimcomputer geschenkt bekam. Ich schreibe besonders gern über technologische Fortschritte und spannende Gerüchte. Ich habe einen Abschluss in "International Relations and Strategic Studies" und zähle meine Familie, Lesen, Schreiben und Reisen zu meinen Leidenschaften. Ich bin seit 2012 für Notebookcheck aktiv.
Hannes Brecher
Translator: Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.