Notebookcheck

Gerücht: Die Nintendo Switch "Pro" kommt Anfang 2021

Nintendo könnte der Switch Anfang nächsten Jahres ein Upgrade spendieren. (Bild: Yasin Hasan, Unsplash)
Nintendo könnte der Switch Anfang nächsten Jahres ein Upgrade spendieren. (Bild: Yasin Hasan, Unsplash)
Die Gerüchte um eine mögliche Switch Pro halten sich schon seit Mitte des Jahres 2018 hartnäckig, ein neuer Bericht gibt nun an, dass die Konsole Anfang nächsten Jahres erscheinen soll. Die Konsole könnte deutlich mehr Leistung und ein zweites Display bieten.
Hannes Brecher,

Die Nintendo Switch (ca. 329 Euro auf Amazon) ist enorm erfolgreich, weswegen Nintendo der Konsole im letzten Jahr auch bereits ein Update spendiert hat, in dem die Akkulaufzeit deutlich aufgebohrt wurde. Darüber hinaus hat das Unternehmen mit der Swtich Lite (ca. 209 Euro auf Amazon) auch eine etwas kompaktere Version vorgestellt, die nicht an den Fernseher angeschlossen werden kann.

Gerüchten zufolge soll das Unternehmen aber auch an einer Switch Pro arbeiten, auch wenn der Konzern bereits im Januar bestätigt hat, dass im Jahr 2020 keine neue Konsole vorgestellt wird. Das könnte sich aber schon Anfang nächsten Jahres ändern: Einem neuen Bericht zufolge, der sich auf Informationen aus der Versorgungskette beruft, soll Nintendo schon in den ersten Monaten des Jahres 2021 eine neue Version seiner beliebten Konsole vorstellen.

Der Bericht gibt allerdings nicht an, welche Neuerungen man erwarten darf. Geht man von den bisherigen Gerüchten aus, so scheint ein verbesserter Nvidia Tegra X1+ das wahrscheinlichste Upgrade zu sein – zusätzliche Leistung könnte gerade bei anspruchsvollen Spielen wie Doom oder Wolfenstein: The New Order enorm nützlich sein, da die dynamische Auflösung dieser Spiele teils auf 360p sinkt, um die Bildrate halten zu können, mit zusätzlicher Leistung könnten diese Titel durchgehend in einer ansehnlicheren Auflösung dargestellt werden.

Um dem aktuellen Trend zu folgen, den die Sony PlayStation 5 und die Microsoft Xbox Series X gesetzt haben, könnte Nintendo auch schnelleren Speicher einsetzen, um die Ladezeiten zu reduzieren. Ein Gerücht geht dagegen davon aus, dass die Konsole ein sekundäres Display erhält, der genaue Nutzen dieses zusätzlichen Bildschirms ist allerdings unklar.

Quelle(n)

Economic Daily News, via The Edge Markets

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Gerücht: Die Nintendo Switch "Pro" kommt Anfang 2021
Autor: Hannes Brecher, 24.08.2020 (Update: 24.08.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.