Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Teaser zeigen das Xiaomi Book Pro X mit Intel Tiger Lake und einer Nvidia GeForce RTX 3050 Ti

Das Xiaomi Book Pro X setzt auf eine Kombination aus Intels und Nvidias neuesten Chips. (Bild: Xiaomi)
Das Xiaomi Book Pro X setzt auf eine Kombination aus Intels und Nvidias neuesten Chips. (Bild: Xiaomi)
Xiaomi hat zwei Teaser-Bilder geteilt, die ein Xiaomi Book Pro X bzw. ein Mi Notebook Pro X auf Basis von Intel Tiger Lake und Nvidia GeForce RTX 3000 zeigen. Dabei handelt es sich offenbar um ein High-End-Ultrabook, das bereits im Juni offiziell vorgestellt wird.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Xiaomi hat auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Weibo die unten eingebetteten Teaser-Bilder geteilt, die erste Details zu einem neuen High-End-Ultrabook liefern, das als Xiaomi Book Pro X bezeichnet wird, hierzulande dürfte das Gerät aber eher als Mi Notebook Pro X an den Start gehen. Im zugehörigen Text spricht Xiaomi von einem dünnen und leichten Flaggschiff-Laptop, der im Juni offiziell vorgestellt werden soll.

Eines der Teaser-Bilder bestätigt darüber hinaus den Einsatz einer Nvidia GeForce RTX 3050 Ti, einem brandneuen Grafikchip von Nvidia, der in unserem Performance-Test bereits eine brauchbare Gaming-Performance bei 1.080p-Auflösung beweisen konnte. Die GPU ist mit gerade einmal 4 GB GDDR6-Grafikspeicher ausgestattet, dank der moderneren Architektur inklusive Raytracing-Hardware und Unterstützung für Deep Learning Super Sampling (DLSS) hat der Grafikchip aber durchaus Vorteile gegenüber der GeForce GTX 1660 Ti.

Einem Bericht von MyDrivers zufolge wird Xiaomi den Grafikchip mit einem Intel Tiger Lake-H35-Prozessor kombinieren. Im Topmodell soll der Core i7-11375H zum Einsatz kommen, der vier Kerne, acht Threads und Taktfrequenzen von bis zu 5,0 GHz bietet. Etwas schade ist, dass Xiaomi nicht die neuen Tiger Lake-H45-Chips verbaut, die ebenfalls bei einer TDP von 35 Watt betrieben werden können, die aber ach statt nur vier Rechenkerne mitbringen. Das zweite Teaser-Bild zeigt ein Ultrabook im schlichten Aluminiumgehäuse, das auf seiner rechten Seite offenbar drei Anschlüsse bietet, inklusive USB-C, USB-A und HDMI.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Weibo (1 | 2) | MyDrivers

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6682 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-05 > Teaser zeigen das Xiaomi Book Pro X mit Intel Tiger Lake und einer Nvidia GeForce RTX 3050 Ti
Autor: Hannes Brecher, 18.05.2021 (Update: 18.05.2021)