Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Xiaomi bald mit Leica-Kameras? Huawei P50 markiert möglicherweise das Ende der Huawei-Leica-Partnerschaft

Das Huawei P50 könnte das letzte Huawei-Phone mit Leica-Kamera werden. (Bild via @Rodent950, editiert)
Das Huawei P50 könnte das letzte Huawei-Phone mit Leica-Kamera werden. (Bild via @Rodent950, editiert)
Die letzten Stunden lieferten neue Hinweise auf ein bevorstehendes Ende der Kooperation zwischen Huawei und Leica. Die Kamera-Profis schauen sich laut Aussage eines hochrangigen Industrie-Insiders nach einem neuen Partner um. In diesem Zusammenhang werden nicht nur Smartphone-Hersteller wie Honor und Sharp sondern auch Xiaomi genannt.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Ende 2020 hatte Huawei ein Ende der Partnerschaft mit Leica noch offiziell bestritten, doch jetzt kursieren erneut Gerüchte, die darauf deuten, dass der Name Leica auf künftigen Huawei-Smartphones möglicherweise nicht mehr auftauchen wird. Erst vor wenigen Tagen sind erste offiziell wirkende Renderbilder ins Netz gelangt, die durchaus noch auf eine Leica-Kamera im Huawei P50 und Huawei P50 Pro deuten, möglicherweise endet mit dieser P-Serie in 2021 aber die gemeinsame Reise, die 2016 mit dem Huawei P9 begann und durchaus auch von der Konkurrenz kopiert wurde, zuletzt etwa von OnePlus und Hasselblad.

Kritiker dieser Kooperationen zwischen Smartphone-Hersteller und prestigeträchtigem Kamera-Label sehen dahinter ohnehin nur Lizenzgeschäfte ohne allzu großem Nutzen für den Anwender, das Marketing profitiert aber offenbar von gut klingenden Namen auf den immer größer werdenden Kamera-Arrays in unseren Smartphone-Flaggschiffen und so dürfte sich Leica möglicherweise doch nach einer Alternative zu den abstürzenden Absatzzahlen der Huawei-Handys umsehen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Wird es Xiaomi, Honor oder doch Sharp?

Das behaupten derzeit zumindest einige Twitter- und Weibo-User, die zudem andeuten, dass Xiaomi möglicherweise zu jenen Herstellern gehört, mit denen das Leica-Management Gespräche über eine künftige Zusammenarbeit führt, die sich vielleicht schon mit einem Mi Mix 4 in diesem Jahr oder beim Mi 12 im Jahr 2022 materialisieren könnte. Andere Namen die in dem Zusammenhang gefallen sind wären Honor und Sharp. Der japanische TV-Hersteller, der hierzulande leider nur sporadisch mit seinen Aquos-Phones vertreten ist, sollte eigentlich letzte Woche bereits mit einem Aquos R6 mit riesiger Leica-Kamera auf den japanischen Markt kommen - daraus ist bis dato aber nichts geworden.

Gerücht stammt vom ehemaligen Oppo-VP

Alle Gerüchte gehen offenbar auf eine Quelle im chinesischen Netzwerk Weibo zurück (siehe Screenshots unten), der das Gerücht am gestrigen 14. Mai in die Welt gesetzt hatte und etwa kryptisch von einem Hersteller mit gelb-roter oder grüner, blauer und violetter Corporate Identity sprach. Bei dem Leaker handelt es sich allerdings um keinen Unbekannten sondern um Shen Yiren (Brian Shen), immerhin ehemaliger VP von Oppo, was den umherschwirrenden Gerüchten durchaus etwas Glaubwürdigkeit verleiht. Die Farbkombination Gelb-Rot (Orange) könnte möglicherweise tatsächlich auf Xiaomis Logo-Farbe deuten, das ist aktuell aber auch nur Spekulation. Zuletzt wurde auch Samsung mit dem Namen Olympus in Verbindung gebracht. Beide Gerüchte wurden bis dato weder bestätigt noch widerlegt.

Quelle(n)

Teme Twitter (1, 2)

Weibo (1, 2, 3) via Xiaomi Today

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7747 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-05 > Xiaomi bald mit Leica-Kameras? Huawei P50 markiert möglicherweise das Ende der Huawei-Leica-Partnerschaft
Autor: Alexander Fagot, 15.05.2021 (Update: 15.05.2021)