Notebookcheck

Test Huawei MediaPad M2 Tablet

Michael Moser, 01.11.2015

Metal Head. Anders als der Vorgänger setzt das Huawei MediaPad M2 8.0 nun noch konsequenter auf ein Gehäuse aus Metall. Wieder punktet das Tablet mit einem potenten HiSilicon Kirin Octacore-Prozessor, einem guten IPS-HD-Touchscreen sowie tollen Akkulaufzeiten. Das aktuelle Android 5.1 Betriebssystem und flottes WLAN runden den Couch Surfer ab - für rund 280 Euro ein gutes Angebot.

Das 8-Zoll-Tablet Huawei MediaPad M2 8.0 beerbt das von uns im letzten Jahr getestete Huawei MediaPad M1 8.0. Im Vergleich dazu hebt der chinesische Hersteller die UVP für das MediaPad M2 8.0 um 50 Euro auf nunmehr 279 Euro an. Damit ist es im Vergleich zu vielen Mitbewerbern immer noch ein Schnäppchen, bekommt man doch einen HD-IPS-Touchscreen, einen aktuellen Octacore-SoC aus eigener Produktion sowie 16 GB internen, erweiterbaren Flashspeicher. Zudem wird es noch eine optionale LTE-Version mit 32 GB Speicherplatz und 3 GB RAM für rund 330 Euro geben.

Das Huawei MediaPad M2 Tablet muss sich damit in den Ring mit den Konkurrenten Lenovo Yoga Tablet 2 8.0 und Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE Tablet begeben.

Huawei MediaPad M2 (MediaPad Serie)
Hauptspeicher
2048 MB 
, LPDDR3
Bildschirm
8 Zoll 16:10, 1920 x 1200 Pixel, Multitouch, IPS LCD, 283 PPI, spiegelnd: ja
Massenspeicher
16 GB eMMC Flash, 16 GB 
, 9.85 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5 mm Klinke, Card Reader: microSDXC (bis zu 128 GB), Sensoren: GPS/A-GPS/Glonass , Kompass, Beschleunigungssensor, Lichtsensor, Annäherungssensor, Hallsensor
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.8 x 214.8 x 124
Akku
Lithium-Polymer, 4.800 mAh, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 30 h
Betriebssystem
Android 5.1 Lollipop
Kamera
Webcam: 2.0 Megapixel, Hauptkamera: 8.0 Megapixel, AF, LED-Blitz
Sonstiges
Lautsprecher: Stereolautsprecher, Tastatur: virtuell, Tastatur-Beleuchtung: ja, EMUI 3.1; WPS Office, 24 Monate Garantie
Gewicht
330 g, Netzteil: 64 g
Preis
299 Euro

 

Gehäuse

Qualitäts-Journalismus wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads. Adblock-Nutzer sehen mehr Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Beim MediaPad M2 8.0 setzt Huawei auf eine Mischung aus Metall und Kunststoff, wobei ersteres nun deutlich überwiegt. Die Rückseite besteht nun ähnlich wie beim Apple iPhone 6S aus Metall mit eingebundenen Kunststoffstreifen, die einen guten Funkempfang gewährleisten sollen. Im Vergleich zum Vorgänger Huawei MediaPad M1 8.0 hat unser Testgerät etwas abgespeckt: Wir messen 11 Gramm weniger Gewicht und eine Bauhöhe von nunmehr 7,8 mm bei etwas größeren Abmessungen. Damit gehört das Huawei MediaPad M2 8.0 zu den schlankeren Tablets in seiner Klasse und eignet sich hochkant gehalten gut für den bequemen Einhand-Betrieb. 

Die Spaltmaße sind auch beim Übergang der seitlichen Kunststoffkanten zur Metallrückseite durchweg gut gelungen. Der MicroSD-Kartenslot sowie in der LTE-Version der SIM-Slot verbergen sich nun unter einer seitlich eingepassten Abdeckung. Das Display wird von einem Metallstreifen umrahmt. Das Tablet wirkt sehr verwindungssteif und druckunempfindlich. Der Akku ist fest im Gehäuse verbaut und nicht einfach wechselbar. Insgesamt macht das MediaPad M2 8.0 einen guten Eindruck und gefällt mit akkurater Verarbeitung.

Ausstattung

Schnittstellenseitig bietet sich das übliche Bild: Micro-UBS-2.0-Port sowie 3,5-mm Klinkenbuchse. Ersterer unterstützt neben dem Laden und Datenaustausch auch USB OTG, also die Anbindung von USB-Peripherie wie Maus, Tastatur oder USB-Speicher. Das Tablet unterstützt zudem MicroSD-Karten von bis zu 128 GB - im Test nahm es eine 64-GB-Karte klaglos an - und bietet so genügend Speicher und die Möglichkeit zur App-Auslagerung.

Android 5.1 Lollipop
Android 5.1 Lollipop

Software

Als Betriebssystem kommt Google Android 5.1.1 Lollipop zum Einsatz, über das die hauseigene Emotion UI 3.1 gesetzt wird. Neben WPS Office gibt es keine weitere vorinstallierte Drittanbieter-Software auf dem Tablet. Huawei selbst bietet noch Apps zur Verwaltung von Anwendungen und einen Tablet-Manager zur Speicherbereinigung. Auch das übliche Google-Paket ist zu finden.

Die interessanteste Software stellt aber wohl die Dual-Window-Funktion dar, die echtes Multitasking mit bestimmten Apps wie Browser und Youtube nebeneinander ermöglicht. Hierbei lässt sich die Fensterbreite stufenlos anpassen.

Systeminfos
Systeminfos
CPU-Z Geräteinfos
CPU-Z Geräteinfos
CPU-Z SoC
CPU-Z SoC
Multitasking-Einstellungen
Multitasking-Einstellungen
Dual-Window Funktion
Dual-Window Funktion
Energiesparoptionen
Energiesparoptionen
Systemoptimierung
Systemoptimierung
Schnellzugriff
Schnellzugriff
GPS Test Innen
GPS Test Innen
GPS Test Außen
GPS Test Außen

Kommunikation & GPS 

Das zeitgemäße WLAN-Modul unterstützt die IEEE-802.11-Standards a/b/g/n/ac und funkt damit sowohl im 2,4- als auch im 5-GHz-Bereich. Die Empfangsstärke ist in beiden Netzen gut und reicht zum Surfen aus, auch wenn sie zum 10 Meter entfernten Telekom-Router durch 3 Wände hindurch nicht mehr so hoch ist. Bluetooth 4.0 ist ebenfalls an Bord, auf NFC muss verzichtet werden.

Das integrierte Mikrofon macht seine Sache bei einem Skype-Testanruf ordentlich, könnte aber etwas weniger Grundrauschen aufweisen. Auch der Gesprächspartner moniert einen leicht dumpfen Klang, klagte aber nicht über die Sprachverständlichkeit.

Das integrierte GPS-Modul ermittelt die Position mit der App GPS-Test im Freien recht schnell und zuverlässig. In geschlossenen Räumen dauert der Sat-Fix etwa ein bis zwei Minuten.

Unser Fahrrad-Navivergleich mit dem Profigerät Garmin Edge 500 offenbart eine Überraschung: Das Huawei MediaPad bildet die gefahrene Strecke recht genau ab und weicht nur um etwa 1% vom Profigerät ab. In diffizilen Passagen wie der Brücken- oder Bahntraßenüberfahrt navigiert das Testsample sogar noch einen Tick genauer. Eine gute Vorstellung.

GPS Huawei MediaPad M2 8.0 Übersicht
GPS Huawei MediaPad M2 8.0 Übersicht
GPS Huawei MediaPad M2 8.0 Bahnübergang
GPS Huawei MediaPad M2 8.0 Bahnübergang
GPS Huawei MediaPad M2 8.0 Brücke
GPS Huawei MediaPad M2 8.0 Brücke
GPS Garmin Edge 500 Übersicht
GPS Garmin Edge 500 Übersicht
GPS Garmin Edge 500 Bahnübergang
GPS Garmin Edge 500 Bahnübergang
GPS Garmin Edge 500 Brücke
GPS Garmin Edge 500 Brücke
Hauptkamera
Hauptkamera
Webkamera
Webkamera

Kameras & Multimedia

Das Huawei MediaPad M2 8.0 bietet zwei Kameralinsen. Die Frontkamera löst mit 2 Megapixeln doppelt so hoch auf wie das Pendant im Vorgänger MediaPad M1 8.0. Dennoch wirken Fotos matschig und unscharf, auch die Farbdarstellung der wenig lichtempfindlichen Linse ist verfälscht. Für Videochats eignet sich die Kamera bei gutem Umgebungslicht aber durchaus.

Die Hauptkamera an der Rückseite kann nun auf einen 8-Megapixel-Sensor mit Autofokus zurückgreifen, zudem steht ein LED-Blitz bereit. Tageslichtaufnahmen gelingen gut und weisen eine ordentliche Schärfe auf, die Farbdarstellung weicht allerdings etwas vom Original ab. Die Low Light Performance lässt allerdings stark zu wünschen übrig, hier kann auch der Blitz nur bedingt Abhilfe schaffen.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Photo welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3

Zubehör

Neben dem Tablet selbst liefert Huawei nur ein modulares 10-Watt-USB-Netzteil mit passendem Kabel mit. Zudem liegen noch eine Garantiekarte und eine Schnellstart-Anleitung bei. Dediziertes Zubehör für das MediaPad M2 8.0 ist bislang nicht erhältlich, es ist aber ein magnetisches Smart Cover geplant.

Garantie

Der Garantiezeitraum beträgt 24 Monate. Akku und Netzteil sind lediglich 6 Monate abgesichert.

Eingabegeräte & Bedienung

Der kapazitive 8-Zoll-Touchscreen des Huawei MediaPad M2 8.0 unterstützt Multitouch mit bis zu 10 Fingern zeitgleich. Die Kunststoffoberfläche könnte jedoch etwas gleitfreundlicher sein. Eingaben werden jedoch exakt und flott bis in die Ecken hinein erkannt. Die Android-Navigationstasten werden auf dem Display dargestellt. Bei Nichtnutzung blendet sich diese Leiste aber aus.

Die Tastaturbelegung bietet alle wichtigen Tasten auf einen Blick und eine großzügige Tastengröße. Das Layout von Deutsch auf Englisch umzustellen, ist allerdings etwas umständlich, da das System die Einstellung nämlich nicht speichert.

Die physischen Tasten, wie Powerknopf und Lautstärkewippe, bieten einen etwas schwammigen Druckpunkt, reagieren aber prompt und sind zudem intuitiv platziert.

Tastaturmenü
Tastaturmenü
Tastatur Hochkant
Tastatur Hochkant
Tastatur Quer
Tastatur Quer
Tastatur Geteilt
Tastatur Geteilt

Display

Das IPS-LC-Display des Huawei MediaPad M2 8.0 mit einem Seitenverhältnis von 16:10 misst 8 Zoll und löst mit 1.920 x 1.200 Bildpunkten recht hoch auf. Die Pixeldichte beträgt 283 PPI. Im Klassenvergleich bietet nur das teurere Samsung Galaxy Tab S2 8.0 mit 2.048 x 1.536 Pixeln und einer Pixeldichte von 320 PPI.

Das Display erreicht maximal 463 cd/m² Leuchtkraft, im Durchschnitt sind es 445,4 cd/m². Die Ausleuchtung ist mit sehr guten 92 % auch äußerst homogen geraten. Hier kann keiner der Mitbewerber mithalten, auch der Vorgänger Huawei MediaPad M1 8.0 wird klar überflügelt.

425
cd/m²
444
cd/m²
439
cd/m²
445
cd/m²
463
cd/m²
449
cd/m²
430
cd/m²
454
cd/m²
460
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 463 cd/m² Durchschnitt: 445.4 cd/m²
Ausleuchtung: 92 %
Helligkeit Akku: 463 cd/m²
Kontrast: 985:1 (Schwarzwert: 0.47 cd/m²)
ΔE Color 6.25 | 0.8-29.43 Ø6.4
ΔE Greyscale 6.16 | 0.64-98 Ø6.6
Gamma: 2.43
Huawei MediaPad M2
Mali-T628 MP4, Kirin 930, 16 GB eMMC Flash
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
Mali-T760 MP6, 5433 Octa, 32 GB eMMC Flash
Lenovo Yoga Tablet 2 8
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 32 GB eMMC Flash
Huawei MediaPad M1 8.0
Mali-450 MP4, Kirin 910, 16 GB eMMC Flash
Bildschirm
19%
-8%
-8%
Helligkeit Bildmitte
463
347
-25%
389
-16%
328
-29%
Brightness
445
348
-22%
371
-17%
308
-31%
Brightness Distribution
92
88
-4%
88
-4%
84
-9%
Schwarzwert *
0.47
0.25
47%
0.46
2%
Kontrast
985
1556
58%
713
-28%
DeltaE Colorchecker *
6.25
1.67
73%
10.28
-64%
5.23
16%
DeltaE Graustufen *
6.16
1.75
72%
9.65
-57%
4.68
24%
Gamma
2.43 99%
2.27 106%
1.25 192%
2.15 112%
CCT
7921 82%
6361 102%
6657 98%
7185 90%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
95.4

* ... kleinere Werte sind besser

Das Huawei MediaPad M2 8.0 bietet einen ordentlichen Schwarzwert von 0,47 cd/m² und einen ansehnlichen Kontrast von 985:1. Schwarz wirkt subjektiv satt und die Bilddarstellung dank des hohen Kontrasts sehr plastisch. Beide Konkurrenten können hier jedoch nochmals eine Schippe drauflegen, der Vorgänger wird wieder klar geschlagen.

Die Farbdarstellung haben wir zusätzlich mit der Software CalMAN und einem Spektralfotometer überprüft. Wie schon beim Vorgänger krankt das Display auch beim Testgerät wieder an einem leichten Blaustich, der gerade bei den Mischfarben mit einem dE-Wert von 6,25 auffällt. Auch die Graustufen sind bereits im dunkleren Bereich sichtbar verfärbt. Jedoch lässt sich die Farbtemperatur im Menü stufenlos zwischen warm und kalt regeln und so anpassen. Der sRGB-Farbraum wird nicht komplett abgedeckt, was in etwas flauen Farben resultiert.

In der Praxis stören die Defizite jedoch weniger und werden erst im direkten Vergleich augenfällig.

CalMAN Mischfarben sRGB
CalMAN Mischfarben sRGB
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Graustufen sRGB
CalMAN Graustufen sRGB
CalMAN Farbsättigung sRGB
CalMAN Farbsättigung sRGB

Der Außengebrauch stellt für das Huawei MediaPad M2 8.0 kein großes Problem dar. Direktem Sonnenlicht hat aber auch die hohe Luminanz und der automatische Sonnenlichtmodus wenig entgegenzusetzen, zumal die stark spiegelnde Displayoberfläche das einfallende Licht deutlich reflektiert. Ansonsten ist die Bilddarstellung auch im Freien sehr gut.

Dank der eingesetzten IPS-Technologie weist das Testsample eine hohe Blickwinkelstabilität auf. Auch bei extremen Sichtwinkeln nimmt die Helligkeit nur geringfügig ab, Farben werden nicht verfälscht.

Außengebrauch
Außengebrauch
Außengebrauch mit direktem Lichteinfall
Außengebrauch mit direktem Lichteinfall
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung

Jobs

Wir erweitern unser Team und suchen engagierte Redakteure mit besonderen Kenntnissen im Bereich mobiler Technologien.

Der hauseigene HiSilicon Kirin 930 Octacore-SoC im Huawei MediaPad M2 8.0 taktet mit 2 GHz. In den Benchmarks kann er zwar das schwächere Pendant im Huawei MediaPad M1 8.0 überholen, muss sich jedoch in nahezu allen Tests hinter der teils wesentlich potenteren Konkurrenz einordnen. Einzig im Basemark OS II Benchmark kann er das Samsung Galaxy Tab S2 8.0 knapp schlagen. Im Alltagsbetrieb reicht die gebotene Performance jederzeit aus.

Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
3468 Points ∼11%
Huawei MediaPad M1 8.0
1452 Points ∼5% -58%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
823 Points ∼18%
Huawei MediaPad M1 8.0
481 Points ∼10% -42%
Smartbench 2012 - Productivity Index (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
5985 points ∼32%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
12428 points ∼66% +108%
Linpack Android / IOS
Multi Thread (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
272.043 MFLOPS ∼9%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
612.61 MFLOPS ∼21% +125%
Single Thread (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
120.972 MFLOPS ∼12%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
344.09 MFLOPS ∼34% +184%
PCMark for Android - Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
4358 Points ∼45%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
5564 Points ∼58% +28%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
754 Points ∼44%
Huawei MediaPad M1 8.0
314 Points ∼19% -58%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
952 Points ∼56% +26%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
820 Points ∼9%
Huawei MediaPad M1 8.0
371 Points ∼4% -55%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
876 Points ∼9% +7%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
1235 Points ∼28%
Huawei MediaPad M1 8.0
217 Points ∼5% -82%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
593 Points ∼13% -52%
System (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
1870 Points ∼18%
Huawei MediaPad M1 8.0
654 Points ∼6% -65%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
2764 Points ∼27% +48%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
1093 Points ∼28%
Huawei MediaPad M1 8.0
359 Points ∼9% -67%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
1044 Points ∼27% -4%
AnTuTu v5 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
48699 Points ∼60%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
50779 Points ∼63% +4%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
15 fps ∼1%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
24 fps ∼1% +60%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
14 fps ∼3%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
29 fps ∼6% +107%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
7.8 fps ∼1%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
10.4 fps ∼2% +33%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
7.8 fps ∼2%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
11 fps ∼3% +41%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
0 fps ∼0%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
0 fps ∼0%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
1019 Points ∼28%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
1559 Points ∼42% +53%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
55 Points ∼1%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
612 Points ∼11% +1013%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
70 Points ∼1%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
707 Points ∼15% +910%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
10447 Points ∼13%
Huawei MediaPad M1 8.0
8327 Points ∼11% -20%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
17240 Points ∼22% +65%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
11984 Points ∼3%
Huawei MediaPad M1 8.0
4410 Points ∼1% -63%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
20006 Points ∼4% +67%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
11605 Points ∼6%
Huawei MediaPad M1 8.0
4925 Points ∼2% -58%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
19317 Points ∼9% +66%
1920x1080 Ice Storm Extreme Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
9499 Points ∼12%
Huawei MediaPad M1 8.0
9766 Points ∼13% +3%
1920x1080 Ice Storm Extreme Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
7040 Points ∼1%
Huawei MediaPad M1 8.0
3573 Points ∼0% -49%
1920x1080 Ice Storm Extreme Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
7470 Points ∼4%
Huawei MediaPad M1 8.0
4159 Points ∼2% -44%
1280x720 Ice Storm Standard Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M1 8.0
9849 Points ∼6%
Lenovo Yoga Tablet 2 8
15195 Points ∼10%
1280x720 Ice Storm Standard Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M1 8.0
5322 Points ∼1%
Lenovo Yoga Tablet 2 8
14566 Points ∼2%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M1 8.0
5927 Points ∼1%
Lenovo Yoga Tablet 2 8
14701 Points ∼1%

Legende

 
Huawei MediaPad M2 HiSilicon Kirin 930, ARM Mali-T628 MP4, 16 GB eMMC Flash
 
Huawei MediaPad M1 8.0 HiSilicon Kirin 910, ARM Mali-450 MP4, 16 GB eMMC Flash
 
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE Samsung Exynos 5433 Octa, ARM Mali-T760 MP6, 32 GB eMMC Flash
 
Lenovo Yoga Tablet 2 8 Intel Atom Z3745, Intel HD Graphics (Bay Trail), 32 GB eMMC Flash

Bei den browserbasierten Benchmarks zeichnet sich ein ähnliches Bild. Einzig beim älteren Sunspider Benchmarktest kann das Huawei MediaPad M2 8.0 das Samsung Galaxy Tab S2 8.0 knapp schlagen. Das Lenovo Yoga Tablet 2 8 enteilt hingegen, auch dank der Nutzung des schnelleren Google Chrome Browsers, deutlich. Zudem zeigt das Testgerät im aktuellen Jet Stream Test sogar dem Samsung Galaxy Tab S2 8.0 deutlich die Rücklichter. Im Surfalltag läuft jedoch alles flüssig und Ruckler sind kaum zu beobachten.

Sunspider - 1.0 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
1021.4 ms * ∼25%
Huawei MediaPad M1 8.0
1444.1 ms * ∼36% -41%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
1030.7 ms * ∼26% -1%
Lenovo Yoga Tablet 2 8
437 ms * ∼11% +57%
Google V8 Ver. 7 - Google V8 Ver. 7 Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
4444 Points ∼23%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
7167 Points ∼37% +61%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
3866 Points ∼8%
Huawei MediaPad M1 8.0
1467 Points ∼3% -62%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
7097 Points ∼14% +84%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
11543.5 ms * ∼19%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
6512 ms * ∼11% +44%
WebXPRT 2015 - Overall Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
67 Points ∼8%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
79 Points ∼10% +18%
JetStream 1.1 - 1.1 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
23 Points ∼0%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
40.298 Points ∼0% +75%

* ... kleinere Werte sind besser

Der interne Speicher arbeitet gerade im Vergleich zum Vorgänger recht flott und wird nur vom Samsung Galaxy Tab S2 8.0 in den meisten Tests der App Androbench geschlagen. Von den 16 GB internem Speicher stehen dem Nutzer real nur 9,85 GB zur freien Verfügung. Gut, dass das Huawei MediaPad M2 8.0 microSD-Karten mit bis zu 128 GB annimmt. Die Geschwindigkeit des microSD-Slots respektive der microSD-Karte haben wir mit der flotten Speicherkarte Toshiba Exceria (CX32UHS1, UHS-I Class 3, Lesen: 85 MB/s, Schreiben: 50 MB/s) gemessen. Mit wenig berauschendem Ergebnis: Beim sequentiellen Schreiben von Daten werden lediglich 14,72 MB/s erreicht, beim sequentiellen Lesen ergeben sich immerhin 52,41 MB/s. Das Samsung Galaxy Tab S2 8.0 bewegt sich hier auf deutlich höherem Niveau (80 MB/s Lesen, 33 MB/s Schreiben). Kleinere Datenblöcke lassen die Geschwindigkeit auf ordentliche 12,56 respektive mickrige 0,1 MB/s abfallen. Zum Kopieren von Videos reicht das Gebotene dennoch aus, allerdings muss man sich auf etwas Wartezeit einstellen.

AndroBench 3-5
Random Write 4KB (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
13.44 MB/s ∼8%
Huawei MediaPad M1 8.0
0.95 MB/s ∼1% -93%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
9.68 MB/s ∼6% -28%
Random Read 4KB (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
25.09 MB/s ∼14%
Huawei MediaPad M1 8.0
9.12 MB/s ∼5% -64%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
25.53 MB/s ∼15% +2%
Sequential Write 256KB (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
40.72 MB/s ∼19%
Huawei MediaPad M1 8.0
12.13 MB/s ∼6% -70%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
47.45 MB/s ∼22% +17%
Sequential Read 256KB (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad M2
144.99 MB/s ∼17%
Huawei MediaPad M1 8.0
38.74 MB/s ∼5% -73%
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
248.34 MB/s ∼30% +71%

Spiele

Das Huawei MediaPad M2 8.0 setzt bei der verbauten Grafiklösung auf eine im SoC integrierte ARM Mali-T628 MP4 Grafikkarte mit 600 MHz Taktrate. Der erstmalig Ende 2014 verbaute Grafikchip beherrscht OpenGL ES 3.0 sowie DirectX 11. Damit laufen auch anspruchsvollere Spiele in hoher Auflösung geschmeidig. Sowohl Asphalt 8 und das aktuelle Asphalt Overdrive als auch das weniger aufwändige Angry Birds 2 sind flüssig und auf hoher Detailstufe spielbar. Die Bewegungssensoren des Testgerätes unterstützen den Spieltrieb adäquat. Einzig die Touchscreenoberfläche könnte noch etwas gleitfreudiger sein.

Angry Birds 2
Angry Birds 2
Asphalt 8
Asphalt 8

Emissionen

Temperatur

Wie schon der Vorgänger MediaPad M1 8.0 bleibt auch das Huawei MediaPad M2 8.0 stets im angenehmen Temperaturbereich. Unter andauernder Volllast mittels der App Stability Test messen wir maximal 34,2 °C. Im Leerlauf bleiben die Temperaturen im Schnitt immer unter 30 °C. Damit wird das Tablet selbst unter Last kaum handwarm. Auch das Netzteil bleibt mit 33,9 °C unter Last im unbedenklichen Bereich.

Ob sich das Tablet dennoch unter andauernder Vollauslastung starke Einbrüche in der Performance leistet, haben wir anhand des Akkutests des Benchmarks GFXBench 3.1 überprüft. Hierbei wird der T-Rex-Test dreißigmal hintereinander wiederholt. Hier konnten wir erst nach der Hälfte der Durchläufe Leistungseinbußen von lediglich 16 % verzeichnen, eine Drosselung der Leistung ist also nicht spürbar und auch bei längeren Spielsitzungen nicht zu erwarten.

GFXBench Akkutest: Ergebnis
GFXBench Akkutest: Ergebnis
GFXBench: Akkuverbrauch
GFXBench: Akkuverbrauch
GFXBench: Performance
GFXBench: Performance
GFXBench: Temperatur
GFXBench: Temperatur
Max. Last
 32.1 °C31.4 °C31.2 °C 
 33.2 °C33.1 °C31.9 °C 
 33.4 °C34.2 °C32.4 °C 
Maximal: 34.2 °C
Durchschnitt: 32.5 °C
30.2 °C30.4 °C30.5 °C
32.5 °C31.3 °C30.5 °C
33.1 °C33.4 °C30.8 °C
Maximal: 33.4 °C
Durchschnitt: 31.4 °C
Netzteil (max.)  33.9 °C | Raumtemperatur 22.1 °C | Voltcraft IR-260

Lautsprecher

Die beiden Stereo-Lautsprecher haben nun im Vergleich zum MediaPad M1 8.0 die Position gewechselt und sind an die Außenflanken des Gehäuses gewandert. Dadurch können sie zwar je nach Handhaltung leicht abgedeckt werden, wenn man allerdings die Hände als Schallverstärker nutzt, profitiert der Klang. Nur bei sehr hohen Pegeln klingen trotz der Zusammenarbeit mit Soundspezialisten von Harman/Kardon Höhen und Mitten etwas dumpf und verzerrt. Die markige Behauptung von Huawei, das MediaPad M2 biete die beste Audio-Erfahrung aller Tablets, können wir nicht ganz teilen. Dennoch - Der Klang ist zwar etwas bassarm, für ein Tablet aber dennoch gut.

Akkulaufzeit

Wie wir testen - Akkulaufzeit

Energieaufnahme

Trotz des hellen Screens und des potenten SoCs gibt sich das Huawei MediaPad M2 8.0 im Klassenvergleich geradezu sparsam. Selbst unter Volllast steigt der Verbrauch auf maximal 7 Watt an - rund 3 Watt weniger als die Mitbewerber. Im Leerlauf werden lediglich 1,4 bis 3,4 Watt gemessen.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.2 Watt
Idledarkmidlight 1.4 / 3.3 / 3.4 Watt
Last midlight 5.5 / 7 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Voltcraft VC 870

Akkulaufzeit

Der Akku bleibt wie beim Vorgänger bei einer für alle Alltagsaufgaben ausreichend großen Kapazität von 4.800 mAh. In Verbindung mit der geringen Leistungsaufnahme ergeben sich so sehr gute Akkulaufzeiten, die alle Mitbewerber übertreffen. Zusätzlich bietet die Emotion UI von Huawei diverse einstellbare Energiesparoptionen, wodurch die Laufzeit weiter optimiert werden kann. So quittiert das Testgerät den Reader's Test bei minimaler Helligkeit und aktivem Energiesparmodus nach fast 26 Stunden. Das Lenovo Yoga Tablet 2 8 gibt hier trotz deutlich größeren Akkus (24,3 Wh) bereits nach rund 14 Stunden auf. Unseren WLAN-Test bei auf 150 cd/m² angepasster Helligkeit beendet das Huawei MediaPad M2 8.0 erst nach 8:45 Stunden. Das Samsung Galaxy Tab S2 8.0 (4.000 mAh, 15,2 Wh) bietet hier 16% weniger Laufzeit. Unter Volllast mittels der App Stability Test bei voller Helligkeit muss das Tablet nach 5:43 Stunden nachtanken. Kinofreunde können gute 12 Stunden lang FullHD-Videos bei angepasster Luminanz ansehen.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
25h 46min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
8h 45min
Big Buck Bunny H.264 1080p
12h 07min
Last (volle Helligkeit)
5h 43min
Huawei MediaPad M2
Mali-T628 MP4, Kirin 930, 16 GB eMMC Flash
Huawei MediaPad M1 8.0
Mali-450 MP4, Kirin 910, 16 GB eMMC Flash
Lenovo Yoga Tablet 2 8
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 32 GB eMMC Flash
Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
Mali-T760 MP6, 5433 Octa, 32 GB eMMC Flash
Akkulaufzeit
-46%
-11%
Idle
1546
829
-46%
1399
-10%
H.264
727
780
7%
WLAN
525
442
-16%
Last
343
265
-23%
WLAN (alt)
751
368

Pro

+ saubere Verarbeitung und stabiles Metallgehäuse
+ IPS-FullHD-Display
+ hohe Luminanz
+ guter Schwarzwert und Kontrast
+ Anwendungs- und Grafikleistung
+ lange Akkulaufzeit
+ ordentliche Stereo-Lautsprecher
+ USB OTG und App2SD
+ Speicher erweiterbar um 128 Gb
+ aktuelle Software Android 5.1.1
+ schnelles ac-WLAN
+ exaktes GPS-Modul

Contra

- kein NFC
- Akku fest verbaut
- Kameramodule durchwachsen

Fazit

Im Test: Huawei MediaPad M2 8.0. Testgerät zur Verfügung gestellt von Huawei Deutschland.
Im Test: Huawei MediaPad M2 8.0. Testgerät zur Verfügung gestellt von Huawei Deutschland.

Huawei bietet mit dem MediaPad M2 8.0 ein gutes 8-Zoll-Tablet mit sehr guter Akkulaufzeit an. Gefallen haben uns auch der potente und dennoch sparsame Octacore-SoC und die zeitgemäße Grafiklösung. Auf der Habenseite stehen auch die aktuelle und intuitiv zu bedienende Kombination aus Android 5.1.1 und Emotion UI 3.1. Das gut verarbeitete Metallgehäuse weiß ebenso zu überzeugen wie das helle, kontraststarke IPS-Display mit hoher Auflösung. Applaus gibt es zudem für das schnelle ac-WLAN und das exakte GPS-Modul. Als Bonus gibt es USB OTG und App2SD sowie eine Unterstützung von microSD-Karten mit bis zu 128 GB. Dass die Lautsprecher ordentlich klingen und die Oberflächentemperaturen stets unkritisch bleiben, rundet den guten Gesamteindruck passend ab.

Die einzigen nennenswerten Kritikpunkte beschränken sich auf die mittelmäßigen Kameralinsen mit schlechter Low Light Performance und den fest verbauten Akku. 

Selten passt der viel strapazierte Begriff "gutes Preis-Leistungsverhältnis" so gut wie beim Huawei MediaPad M2 8.0. Ein empfehlenswertes Gesamtpaket für Couch-Surfer.

Wer dann noch etwas mehr möchte, sollte sich das teurere Samsung Galaxy Tab S2 8.0 näher ansehen.

Huawei MediaPad M2 - 30.10.2015 v4(old)
Michael Moser

Gehäuse
78%
Tastatur
74 / 80 → 93%
Pointing Device
86%
Konnektivität
38 / 65 → 58%
Gewicht
86 / 40-88 → 96%
Akkulaufzeit
94%
Display
83%
Leistung Spiele
59 / 68 → 87%
Leistung Anwendungen
43 / 76 → 57%
Temperatur
91%
Lautstärke
100%
Audio
76 / 91 → 84%
Kamera
62 / 85 → 73%
Durchschnitt
75%
86%
Tablet - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Huawei MediaPad M2 Tablet
Autor: Michael Moser (Update: 15.05.2018)