Notebookcheck Logo

Test Oppo A76 Smartphone – Schönes Handy mit Licht und Schatten

Verengter Blickwinkel. Das Oppo A76 ist ein günstiges Mittelklasse-Handy, das dank hübschem Design teurer wirkt, als es ist. Allerdings könnte die Ausstattung hier und da besser sein, vor allem in Hinblick auf die starke Konkurrenz. Bleibt also die Frage: Ist das Oppo A76 empfehlenswert?
Oppo A76
Oppo A76 (A Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 680 4G 8 x 1.8 - 2.4 GHz, Kryo 265 Gold (Cortex-A73) / Silver (Cortex-A53)
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
6.56 Zoll 20:9, 1612 x 720 Pixel 269 PPI, capacitive touchscreen, IPS, spiegelnd: ja, 90 Hz
Massenspeicher
128 GB UFS 2.2 Flash, 128 GB 
, 105 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5mm audio jack, Card Reader: microSD (dedicated), 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: acceleration sensor, proximity sensor, compass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B5/​B8), 4G (B1/​B3/​B5/​B7/​B8/​B20/​B28/​B38/​B40/​B41) , Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.4 x 164.4 x 75.7
Akku
5000 mAh Lithium-Polymer, 33 Watt Super VOOC charging
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 11
Kamera
Primary Camera: 13 MPix f/​2.2, phase comparison-AF, LED-flash, Videos @1080p/​30fps (Camera 1); 2.0MP, f/​2.4, depth of field (Camera 2)
Secondary Camera: 8 MPix f/​2.0, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: mono speaker, Tastatur: virtual keyboard, quick charger, USB cable, silicone bumper, SIM tool, 24 Monate Garantie, SAR: 0.81 W/kg (head), 1.22 W/kg (body), Lüfterlos
Gewicht
189 g
Preis
249 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bewertung
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Groesse
Aufloesung
Preis ab
77.7 %
05.2022
Oppo A76
SD 680, Adreno 610
189 g128 GB UFS 2.2 Flash6.56"1612x720
80.5 %
01.2022
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Dimensity 810, Mali-G57 MP2
195 g128 GB UFS 2.2 Flash6.60"2400x1080
80.4 %
03.2022
Motorola Moto G41
Helio G85, Mali-G52 MP2
178 g128 GB eMMC Flash6.40"2400x1080
79.6 %
08.2021
Samsung Galaxy A22 5G
Dimensity 700, Mali-G57 MP2
203 g64 GB eMMC Flash6.60"2400x1080

Gehäuse und Ausstattung – High-Class Design

Das Oppo A74 gefiel uns letztes Jahr ganz gut, allerdings mussten wir das langsame SoC bemängeln und dass es kein NFC gab. Mit dem Oppo A76 kommt nun ein Nachfolger. Blickt man allerdings auf die Ausstattungsliste, so haben die beiden Smartphones nur mehr wenig miteinander zu tun.

Auch äußerlich sieht das Oppo A76 anders aus, bietet eine matte Rückseite entweder in Hellblau oder Schwarz und einen tiefer liegenden Standby-Button an der rechten Seite, in dem der Fingerabdrucksensor integriert ist. Von vorne wiederum erkennt man mehr Ähnlichkeiten. Generell ist das Smartphone solide gebaut, lässt aber schon mittleren Druck auf den Bildschirm durch.

In Sachen Ausstattung kann das Handy mit 4 GB RAM und 128 GB schnellem UFS-2.2-Speicher aufwarten, andere Speichervarianten sind zumindest in Europa aktuell nicht verfügbar. NFC ist beim Oppo A76 mit an Bord, das ist in dieser Preisklasse noch nicht völlig selbstverständlich.

Der microSD-Leser ist separat ausgeführt und bietet klassentypische Geschwindigkeiten.

Oppo A76
Oppo A76
Oppo A76
Oppo A76

Größenvergleich

167.2 mm 76.4 mm 9 mm 203 g164.4 mm 75.7 mm 8.4 mm 189 g163.56 mm 75.78 mm 8.75 mm 195 g161.9 mm 73.9 mm 8.3 mm 178 g
SD Card Reader - average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Samsung Galaxy A22 5G
  (Angelbird V60)
44 MB/s ∼100% +72%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10.9 - 59.2, n=101, der letzten 2 Jahre)
26.1 MB/s ∼59% +2%
Oppo A76
  (Angelbird V60)
25.6 MB/s ∼58%
Motorola Moto G41
  (Angelbird V60)
24.3 MB/s ∼55% -5%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
  (Angelbird AV Pro V60)
15.47 MB/s ∼35% -40%

Cross Platform Disk Test (CPDT)

05101520253035404550556065707580Tooltip
Oppo A76 Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird V60: Ø38.7 (29.6-50.5)
Xiaomi Poco M4 Pro 5G Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird AV Pro V60: Ø32 (25-46.5)
Motorola Moto G41 Mali-G52 MP2, Helio G85, 128 GB eMMC Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird V60: Ø29.1 (18.9-42.3)
Samsung Galaxy A22 5G Mali-G57 MP2, Dimensity 700, 64 GB eMMC Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB: Ø28.8 (15.3-45.8)
Oppo A76 Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird V60: Ø75.8 (36.1-83.9)
Xiaomi Poco M4 Pro 5G Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird AV Pro V60: Ø75.5 (58.6-78.9)
Motorola Moto G41 Mali-G52 MP2, Helio G85, 128 GB eMMC Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird V60: Ø67.9 (19.3-81.6)
Samsung Galaxy A22 5G Mali-G57 MP2, Dimensity 700, 64 GB eMMC Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB: Ø70.7 (11.8-76.8)

Kommunikation, Software und Bedienung – Nur LTE, aber NFC

Beim Oppo A76 gibt es aktuell kein 5G-Modell wie beim Vorgänger, man muss also mit LTE als schnellster Mobilfunktechnik Vorlieb nehmen. Es stehen einige Frequenzbänder zur Verfügung, dennoch muss man vor weiteren Auslandsreisen vorher prüfen, ob man das mobile Internet vor Ort nutzen kann.

Das WLAN-Modul beherrscht WiFi 5 als schnellsten Standard, was in dieser Preisklasse auch üblich ist. Allerdings hat das Oppo A76 Probleme mit der Stabilität der Übertragungsgeschwindigkeit: Diese schwankt in unserem Test mit dem Referenzrouter Asus ROG GT-AXE11000 deutlich und kommt im Durchschnitt auch nicht ganz an ähnlich teure Smartphones heran. Dieses Verhalten konnten wir auch schon beim Oppo A74 beobachten.

ColorOS 11.1 basierend auf Android 11 ist auf dem Smartphone vorinstalliert. In Indien wurde bereits eine Beta-Version des auf Android 12 basierenden ColorOS 12 für das Oppo A76 veröffentlicht, es ist also davon auszugehen, dass diese Version auch nach Europa kommt. Allgemein spricht der Hersteller von 2 neuen Android-Versionen und Sicherheitsupdates alle 3 Monate. 

Der 90-Hz-Screen macht die Bedienung gefühlt recht flüssig, allerdings nur, solange nicht allzu viele Apps im Hintergrund laufen, denn das SoC bietet kaum Leistungsreserven. Rechts am Gehäuse findet sich im Standby-Button der Fingerabdrucksensor, der seine Arbeit recht zuverlässig macht, aber eine Sekunde benötigt, bis das Smartphone entsperrt wird.

Networking
iperf3 transmit AX12
Samsung Galaxy A22 5G
802.11 a/b/g/n/ac
348 (340min - 353max) MBit/s ∼100%
iperf3 receive AX12
Samsung Galaxy A22 5G
802.11 a/b/g/n/ac
361 (322min - 366max) MBit/s ∼100%
iperf3 transmit AXE11000
Motorola Moto G41
802.11 a/b/g/n/ac
367 (350min - 381max) MBit/s ∼100% +18%
Oppo A76
802.11 a/b/g/n/ac
311 (181min - 368max) MBit/s ∼85%
iperf3 receive AXE11000
Motorola Moto G41
802.11 a/b/g/n/ac
332 (302min - 340max) MBit/s ∼100% +18%
Oppo A76
802.11 a/b/g/n/ac
282 (186min - 332max) MBit/s ∼85%
020406080100120140160180200220240260280300320340360Tooltip
; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø282 (186-332)
; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø311 (181-368)

Kameras – Wenig geboten

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Eine Weitwinkelkamera suchen wir beim Oppo A76 vergeblich, im Gegensatz zu vielen anderen Modellen gibt es hier nur die Hauptkamera mit 13 Megapixel und eine Unterstützungskamera für Unschärfeeffekte bei Porträts. Große Flexibilität ist also beim Kamerasystem nicht gegeben.

Im Gegensatz zum Vorgänger handelt es sich beim Hauptobjektiv nicht mehr um eine Pixel-Binning-Kamera und damit ist auch die Lichtempfindlichkeit geringer. Entsprechend sind Bilder in dunklen Umgebungen wenig aufgehellt, wirken fleckig und es sind nur wenige Details sichtbar. Die HDR-Fähigkeiten bei Tageslicht überzeugen, allerdings ist die Detailvielfalt eher mäßg und große Flächen besitzen deutliche Pixelmuster. Im Labor zeigt sich die Hauptkamera teils mit Problemen bei der Textdarstellung, die Schärfe am Bildrand wiederum gefällt uns ganz gut.

Videos lassen sich in 1080p mit 30 fps aufzeichnen, Autofokus und Belichtung reagieren jeweils recht flott und meist auch akkurat.

Insgesamt für den Preisbereich eine ordentliche Kamera, die für Schnappschüsse brauchbar ist. Wer aber höhere Ansprüche stellt, der muss mehr Geld für sein Smartphone ausgeben.

Die Frontkamera löst mit 8 Megapixel auf. Der erste Bildeindruck ist ordentlich, man sollte die Fotos aber nicht zu sehr vergrößern.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptkamera BlumeHauptkamera UmgebungHauptkamera Low Light
Zum Laden anklicken
ColorChecker
15.2 ∆E
12.4 ∆E
16.1 ∆E
18.3 ∆E
14.2 ∆E
10.6 ∆E
11.4 ∆E
10.5 ∆E
10.7 ∆E
8.8 ∆E
11.2 ∆E
10.2 ∆E
7.4 ∆E
12.5 ∆E
11.4 ∆E
5.9 ∆E
10.5 ∆E
14.7 ∆E
4.1 ∆E
5.6 ∆E
10.7 ∆E
12.9 ∆E
9 ∆E
0 ∆E
ColorChecker Oppo A76: 10.59 ∆E min: 0 - max: 18.29 ∆E
ColorChecker
29.4 ∆E
54.2 ∆E
39.1 ∆E
37.8 ∆E
43.8 ∆E
64.1 ∆E
54 ∆E
34.4 ∆E
41.4 ∆E
26.5 ∆E
65.9 ∆E
64.9 ∆E
29.9 ∆E
48.3 ∆E
35.6 ∆E
76.6 ∆E
41.8 ∆E
45.3 ∆E
90.1 ∆E
70.5 ∆E
51.8 ∆E
36.7 ∆E
24.1 ∆E
13.8 ∆E
ColorChecker Oppo A76: 46.67 ∆E min: 13.76 - max: 90.12 ∆E

Display – Schnell und hell

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Mit seinem 90-Hz-IPS-Display hat das Oppo A76 vielen anderen Smartphones der Preisklasse die hohe Bildwiederholrate voraus. In Sachen Auflösung hingegen muss man sich mit 720p begnügen, was zwar noch OK ist, die Darstellung aber doch etwas verwaschener wirken lässt als auf den sonst üblichen 1080p-Screens.

Die maximale Helligkeit ist allerdings mit um die 570 cd/m² recht gut, sodass man das Smartphone auch mal an helleren Tagen im Freien nutzen kann. Erfreulich ist auch die gute Farbdarstellung des Screens.

563
cd/m²
555
cd/m²
586
cd/m²
565
cd/m²
569
cd/m²
574
cd/m²
529
cd/m²
561
cd/m²
556
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 586 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 562 cd/m²
Ausleuchtung: 90 %
Helligkeit Akku: 569 cd/m²
Kontrast: 1138:1 (Schwarzwert: 0.5 cd/m²)
ΔE Color 2.16 | 0.59-29.43 Ø5.3
ΔE Greyscale 1.8 | 0.64-98 Ø5.6
94.6% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.177
Oppo A76
IPS, 1612x720, 6.56
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
TFT-LCD, 2400x1080, 6.60
Motorola Moto G41
AMOLED, 2400x1080, 6.40
Samsung Galaxy A22 5G
IPS, 2400x1080, 6.60
Response Times
-28%
78%
15%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
41 ?(20, 21)
50 ?(25.6, 24.4)
-22%
9 ?(3, 6)
78%
32 ?(17, 15)
22%
Response Time Black / White *
26 ?(11, 15)
34.8 ?(20.8, 14)
-34%
6 ?(3, 3)
77%
24 ?(13, 11)
8%
PWM Frequency
240.4
147 ?(10)
Bildschirm
-45%
4%
-62%
Helligkeit Bildmitte
569
504
-11%
713
25%
415
-27%
Brightness
562
499
-11%
712
27%
378
-33%
Brightness Distribution
90
91
1%
91
1%
76
-16%
Schwarzwert *
0.5
0.72
-44%
0.26
48%
Kontrast
1138
700
-38%
1596
40%
Delta E Colorchecker *
2.16
3.3
-53%
1.1
49%
5.41
-150%
Colorchecker dE 2000 max. *
3.37
6
-78%
2.39
29%
9.77
-190%
Delta E Graustufen *
1.8
4.1
-128%
3.7
-106%
4.8
-167%
Gamma
2.177 101%
2.28 96%
2.264 97%
2.348 94%
CCT
6784 96%
7041 92%
7373 88%
7748 84%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-37% / -42%
41% / 23%
-24% / -47%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
26 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 11 ms steigend
↘ 15 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.4 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 51 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.1 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
41 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 20 ms steigend
↘ 21 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.25 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 55 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (36.5 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 19947 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum
CalMAN Farbraum
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit – Oppo A76 mit wenig Power

Mit seinem Qualcomm Snapdragon 680 zeigt sich das Oppo A76 an sich auf Klassenniveau, gäbe es nicht die 5G-Phones von Xiaomi und Samsung, die zeigen, das für diesen Preis auch deutlich mehr Power möglich ist. Nur in On-Screen-Tests, also mit der niedrigen nativen Auflösung des Bildschirms, kann die Grafikeinheit überzeugen, ansonsten haben auch hier manche Konkurrenten die Nase vorn.

Erfreulich ist allerdings, dass Oppo schnellen UFS-2.2-Speicher verbaut und so dem System zumindest zu etwas flotteren Ladezeiten verhilft. Insgesamt muss man bei aufwändigeren Apps im Hintergrund aber schon damit rechnen, dass das System sich nur sehr langsam oder zeitweise gar nicht mehr bedienen lässt. Immerhin bleiben die maximalen Gehäusetemperaturen sehr im Rahmen.

Bei der Medienwiedergabe macht der Monospeaker seine Sache passabel, klingt nicht allzu unangenehm höhenbetont und ist laut genug, um ein mittelgroßes Zimmer zu beschallen. Mit einem Headset bekommt man aber natürlich besseren Sound, der Anschluss per 3,5mm-Port oder Bluetooth 5.0 klappt in unserem Test problemlos. Bei kabelloser Tonübertragung kann man auf alle aktuellen aptX-Codecs, SBC, AAC und LDAC zurückgreifen.

Laden lässt sich das Oppo A76 mit bis zu 33 Watt über das beiliegende Ladegerät, rund anderthalb Stunde benötigt das Phone für eine volle Ladung. Die Laufzeiten sind in unserem WLAN-Test etwas höher als bei vielen Konkurrenten, lediglich das Galaxy A22 5G bietet noch einmal deutlich mehr Ausdauer.

Geekbench 5.4
Single-Core (nach Ergebnis sortieren)
Oppo A76
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
384 Points ∼56%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
598 Points ∼87% +56%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
352 Points ∼51% -8%
Samsung Galaxy A22 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 4096
564 Points ∼82% +47%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (374 - 384, n=8)
379 Points ∼55% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1755, n=268, der letzten 2 Jahre)
689 Points ∼100% +79%
Multi-Core (nach Ergebnis sortieren)
Oppo A76
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1675 Points ∼75%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
1809 Points ∼81% +8%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
1282 Points ∼57% -23%
Samsung Galaxy A22 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 4096
1712 Points ∼76% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1557 - 1738, n=8)
1625 Points ∼73% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4914, n=268, der letzten 2 Jahre)
2238 Points ∼100% +34%
PCMark for Android - Work 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Oppo A76
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
6679 Points ∼65%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
9402 Points ∼92% +41%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
6749 Points ∼66% +1%
Samsung Galaxy A22 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 4096
7434 Points ∼73% +11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (5884 - 8730, n=8)
7028 Points ∼69% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 18567, n=174, der letzten 2 Jahre)
10245 Points ∼100% +53%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Oppo A76
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1357 Points ∼50%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
2714 Points ∼100% +100%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
1411 Points ∼52% +4%
Samsung Galaxy A22 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 4096
2360 Points ∼87% +74%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1332 - 1365, n=7)
1349 Points ∼50% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78 - 9138, n=180, der letzten 2 Jahre)
2425 Points ∼89% +79%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Oppo A76
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1177 Points ∼46%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
2546 Points ∼100% +116%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
1238 Points ∼49% +5%
Samsung Galaxy A22 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 4096
2217 Points ∼87% +88%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1154 - 1188, n=7)
1170 Points ∼46% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (62 - 11573, n=180, der letzten 2 Jahre)
2483 Points ∼98% +111%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Oppo A76
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2930 Points ∼83%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
3529 Points ∼100% +20%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
2558 Points ∼72% -13%
Samsung Galaxy A22 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 4096
3047 Points ∼86% +4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (2683 - 2930, n=7)
2785 Points ∼79% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (688 - 5262, n=180, der letzten 2 Jahre)
2850 Points ∼81% -3%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Oppo A76
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1352 Points ∼33%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
2770 Points ∼68% +105%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
1434 Points ∼35% +6%
Samsung Galaxy A22 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 4096
2463 Points ∼60% +82%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1347 - 1372, n=8)
1359 Points ∼33% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 11909, n=241, der letzten 2 Jahre)
4072 Points ∼100% +201%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Oppo A76
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1184 Points ∼22%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
2570 Points ∼49% +117%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
1269 Points ∼24% +7%
Samsung Galaxy A22 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 4096
2290 Points ∼43% +93%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1175 - 1242, n=8)
1194 Points ∼23% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 20955, n=241, der letzten 2 Jahre)
5265 Points ∼100% +345%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Oppo A76
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2683 Points ∼71%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
3804 Points ∼100% +42%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
2662 Points ∼70% -1%
Samsung Galaxy A22 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 4096
3350 Points ∼88% +25%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (2571 - 2853, n=8)
2710 Points ∼71% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (635 - 5793, n=241, der letzten 2 Jahre)
3238 Points ∼85% +21%
Wild Life Score (nach Ergebnis sortieren)
Oppo A76
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
446 Points ∼14%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
1235 Points ∼40% +177%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
736 Points ∼24% +65%
Samsung Galaxy A22 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 4096
1094 Points ∼36% +145%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (445 - 457, n=8)
450 Points ∼15% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (216 - 10062, n=200, der letzten 2 Jahre)
3079 Points ∼100% +590%
Wild Life Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Oppo A76
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
439 Points ∼13%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
1210 Points ∼35% +176%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
732 Points ∼21% +67%
Samsung Galaxy A22 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 4096
1074 Points ∼31% +145%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (417 - 463, n=8)
440 Points ∼13% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (205 - 11700, n=206, der letzten 2 Jahre)
3437 Points ∼100% +683%
Wild Life Extreme (nach Ergebnis sortieren)
Oppo A76
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
22 Points ∼2%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
360 Points ∼36% +1536%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
182 Points ∼18% +727%
Samsung Galaxy A22 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 4096
316 Points ∼32% +1336%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (22 - 127, n=9)
110.7 Points ∼11% +403%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (22 - 3080, n=164, der letzten 2 Jahre)
1002 Points ∼100% +4455%
Wild Life Extreme Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Oppo A76
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
120 Points ∼11%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
348 Points ∼32% +190%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
178 Points ∼17% +48%
Samsung Galaxy A22 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 4096
1073 Points ∼100% +794%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (112 - 124, n=7)
121.1 Points ∼11% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (101 - 2876, n=159, der letzten 2 Jahre)
992 Points ∼92% +727%
GFXBench
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Oppo A76
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
17 fps ∼57%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
15 fps ∼51% -12%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
8.5 fps ∼29% -50%
Samsung Galaxy A22 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 4096
13 fps ∼44% -24%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (7.8 - 17, n=8)
10.7 fps ∼36% -37%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4.7 - 104, n=263, der letzten 2 Jahre)
29.6 fps ∼100% +74%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Oppo A76
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
9.6 fps ∼27%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
17 fps ∼47% +77%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
9.6 fps ∼27% 0%
Samsung Galaxy A22 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 4096
15 fps ∼42% +56%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (5.1 - 9.8, n=8)
9.08 fps ∼25% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.9 - 136, n=264, der letzten 2 Jahre)
35.8 fps ∼100% +273%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Oppo A76
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
11 fps ∼53%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
9.3 fps ∼45% -15%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
5.4 fps ∼26% -51%
Samsung Galaxy A22 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 4096
8.1 fps ∼39% -26%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (4.6 - 11, n=8)
6.35 fps ∼31% -42%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3 - 69, n=264, der letzten 2 Jahre)
20.7 fps ∼100% +88%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Oppo A76
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
3.3 fps ∼24%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
6.2 fps ∼45% +88%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
3.4 fps ∼25% +3%
Samsung Galaxy A22 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 4096
5.5 fps ∼40% +67%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1.4 - 3.3, n=8)
3.01 fps ∼22% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.7 - 52, n=264, der letzten 2 Jahre)
13.7 fps ∼100% +315%
Oppo A76Xiaomi Poco M4 Pro 5GMotorola Moto G41Samsung Galaxy A22 5GDurchschnittliche 128 GB UFS 2.2 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-11%
-64%
-57%
-18%
-8%
Sequential Read 256KB
980.7
964
-2%
298.5
-70%
300.5
-69%
683 ?(303 - 999, n=27)
-30%
943 ?(45.6 - 2037, n=258, der letzten 2 Jahre)
-4%
Sequential Write 256KB
711.7
471
-34%
172.3
-76%
210.3
-70%
458 ?(105.3 - 857, n=27)
-36%
502 ?(11.9 - 1485, n=258, der letzten 2 Jahre)
-29%
Random Read 4KB
174.7
148.8
-15%
86.9
-50%
118
-32%
165.1 ?(89.3 - 253, n=27)
-5%
170.9 ?(13.5 - 345, n=258, der letzten 2 Jahre)
-2%
Random Write 4KB
162.7
171.8
6%
64.4
-60%
69.2
-57%
162.6 ?(113.8 - 213, n=27)
0%
167.4 ?(30.3 - 475, n=259, der letzten 2 Jahre)
3%

Temperatur

Max. Last
 38.7 °C34.4 °C31.3 °C 
 38.6 °C35.4 °C31.6 °C 
 37.9 °C34.4 °C31.5 °C 
Maximal: 38.7 °C
Durchschnitt: 34.9 °C
31.2 °C34 °C36.1 °C
32.1 °C35.2 °C39.3 °C
32.1 °C35.3 °C38.4 °C
Maximal: 39.3 °C
Durchschnitt: 34.9 °C
Netzteil (max.)  41.2 °C | Raumtemperatur 21.5 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 34.9 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.8 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 38.7 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.1 °C (von 22 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 39.3 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 23.5 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.8 °C.


Heatmap Front
Heatmap Front
Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs205340.52544.540.73133.734.34033.431.65035.833.96330.128.78021.3221002124.512516.329.616014.738.220012.943.725014.350.63151352.640010.857.550012.366.263013.569.280019.569.710001575.5125014.174.4160014.972.3200011.969.8250012.864.5315015.462.9400016.570.8500016.774.9630017.270.480001863.61000017.965.31250017.667.61600018.351.8SPL2882.9N0.953.9median 15median 65.3Delta2.19.745.643.140.24033.43231.237.53540.727.524.720.119.819.619.317.222.615.931.912.438.71245.910.249.610.154.18.760.615.266.616.368.415.673.913.174.611.174.111.57411.772.914.171.114.465.617.763.616.567.716.769.718.174.117.573.218.854.927.183.50.854.2median 15.2median 66.62.613.1hearing rangehide median Pink NoiseOppo A76Samsung Galaxy A22 5G
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Oppo A76 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (82.9 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 25.4% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.6% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20.8% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 30% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 59% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 55% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 37% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Samsung Galaxy A22 5G Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.5 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 31.9% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.3% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.2% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.8% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (24.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 59% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 10% vergleichbar, 31% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 75% aller getesteten Geräte waren besser, 6% vergleichbar, 19% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit

Battery Runtime - WiFi Websurfing
Samsung Galaxy A22 5G
5000 mAh
1156 min ∼44% +16%
Oppo A76
5000 mAh
993 min ∼38%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
5000 mAh
966 min ∼37% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (424 - 1953, n=266, der letzten 2 Jahre)
906 min ∼34% -9%
Motorola Moto G41
5000 mAh
905 min ∼34% -9%
Akkulaufzeit
WiFi Websurfing
16h 33min

Pro

+ hochwertiges Design
+ helles 90-Hz-Display
+ kein PWM
+ flotter Speicher

Contra

- wenig Leistung
- nur 720p-Screen
- nur eine nutzbare Kamera
- schwankende WLAN-Raten

Fazit – Oppo-Handy kann kaum trumpfen

Im Test: Oppo A76. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: Oppo A76. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
cyberport.de

Betrachtet man die Speicherausstattung, so bekommt man das Oppo A76 etwas günstiger als den Vorgänger Oppo A74, dafür sind aber auch einige Dinge anders: Es gibt eine weniger lichtempfindliche Kamera und kein Makro-Objektiv mehr, außerdem verbaut der Hersteller nun einen IPS-Screen, der allerdings recht hell wird, farbtreu ist, ohne PWM auskommt und 90 Hz Bildwiederholrate mitbringt.

Im Vergleich mit ähnlich teuren Smartphones anderer Hersteller fallen aber weitere Defizite auf: So gibt es keine Ultraweitwinkel-Kamera, die System-Leistung ist relativ gering, das WLAN-Signal wackelig und der Bildschirm mit 720p kann in Sachen Auflösung nicht überzeugen. Auf der Haben-Seite stehen die guten Laufzeiten ebenso wie der flotte Speicher.

Beim Oppo A76 fehlt das gewisse Extra an Ausstattung. Dennoch handelt es sich um ein solides, günstiges Mittelklassehandy mit 90-Hz-Screen.

Insgesamt kann das Oppo A76 nicht so wirklich unter den Konkurrenten herausstechen, besonders das Xiaomi Poco M4 Pro 5G bietet deutlich mehr Ausstattung zu einem sehr ähnlichen Preis. Auch Samsung hat mit dem Galaxy A22 5G ein überzeugendes günstiges Mittelklasse-Handy im Sortiment, das höchstens durch seinen wenig leuchtstarken Screen abschrecken könnte.

Preis und Verfügbarkeit

Das Oppo A76 ist bei vielen Online-Händlern verfügbar, die niedrigsten Preise beginnen zum Testzeitpunkt bei 230 Euro. Auch amazon.de und unser Leihsteller cyberport.de haben das Smartphone im Angebot.

Oppo A76 - 28.05.2022 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
81%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
92%
Konnektivität
48 / 70 → 68%
Gewicht
89%
Akkulaufzeit
91%
Display
87%
Leistung Spiele
16 / 64 → 25%
Leistung Anwendungen
60 / 86 → 70%
Temperatur
92%
Lautstärke
100%
Audio
64 / 90 → 71%
Kamera
49%
Durchschnitt
72%
78%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Oppo A76 Smartphone – Schönes Handy mit Licht und Schatten
Autor: Florian Schmitt, 31.05.2022 (Update: 31.05.2022)