Notebookcheck Logo

Vario ist das neue Lastenrad von Centurion

Das Centurion Vario trägt bis zu 180 Kilo und soll trotzdem Spaß machen.
Das Centurion Vario trägt bis zu 180 Kilo und soll trotzdem Spaß machen.
Das neue Lastenrad von Centurion hört auf den Namen Vario. Denn das Ebike soll Dank extra langem Heck vielseitig einsetzbar sein. 180 Kilogramm Zuladung sind möglich, mit optionalem zweiten Akku verspricht der schwäbische Hersteller trotzdem lange Touren.

Centurion nimmt mit dem Vario eine neue Gattungs ins Portfolio auf - das Lastenrad. Dabei handelt es sich um ein Longtail, also ein Rad mit einem verlängerten Heck und großem Gepäckträger. Der soll genug Platz für Taschen und Körbe aber auch für Kindersitze und größere Passagiere bieten. Insgesamt kann das Vario 180 Kilogramm zuladen. Das nötige Zubehör für die verschiedenen Aufgaben bringt das E-Bike gleich mit: Gepäckträger vorne und hinten, große Satteltaschen und eine kleine Fronttasche von Vaude, Transportbügel, Trittbretter, Polsterset und Fußrasten - all das ist im Lieferumfang inklusive. 

Ein Bosch-Antrieb hilft dem Fahrer das knapp 33 Kilogramm schwere Vario in Bewegung zu bringen. Centurion verbaut die Cargo-Line-Variante des Motors mit 85 Newtonmetern Drehmoment. Der Akku ist 625 Wh groß und liegt komplett im Rahmen. Er kann zum Laden entnommen werden, alternativ gibt es aber auch eine wassergeschützte Ladebuchse am Oberrohr. Für die große Tour kann der Fahrer einen zweiten Akku in das System einbinden. Dieser findet im Rahmendreieck Platz und wird über eine Buchse über der Antriebseinheit angeschlossen. 

Auf verschiedene Ausstattungsvarianten verzichtet Centurion beim Vario. Der Antrieb kommt von Sram, das Schaltwerk stammt aus der NX-Serie und stellt elf Gänge zur Verfügung. Shimano Vier-Kolben-Sättel beißen in 203 Millimeter große Bremsscheiben und sollen für standesgemäße Verzögerung sorgen. Die sonstige Ausstattung ist sehr komplett. Das Lastenrad kommt mit Schutzblechen, Rahmenschloss und hochwertiger Beleuchtung. Das Vario rollt auf zwei unterschiedlich großen Laufrädern, vorne sind es 26 Zoll, hinten 24. Der Rahmen kommt in einer Einheitsgröße und ausschließlich in einer Farbe: schiefer. Für das Lastenrad verlangt Centurion 5500 Euro. Der Verkauf erfolgt über den Fachhandel, ein Lieferdatum ist aktuell nicht bekannt.

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-05 > Vario ist das neue Lastenrad von Centurion
Autor: Benedikt Winkel, 15.05.2022 (Update: 16.05.2022)