Notebookcheck

Vernee X Serie

Vernee X1Prozessor: Mediatek Helio P23 MT6763T
Grafikkarte: ARM Mali-G71 MP2
Bildschirm: 6 Zoll
Gewicht: 0.199kg
Bewertung: 71% - Befriedigend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 5 Tests)
Preis: 70%, Leistung: 66%, Ausstattung: - %, Bildschirm: 80%
Mobilität: 90%, Gehäuse: 70%, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

 

Vernee X

Vernee hat sein neues Schwergewicht vorgestellt, das Vernee X. Es ist ein Smartphone mit insgesamt 4 Kameras, einem großen Akku, einem 18:9-Display, sowie einem günstigen Preis in Anbetracht der Komponenten. Vernee ist für ausgezeichnete Verarbeitungsqualität bekannt - das Vernee Mars, zum Beispiel, ist exquisit. Daher dürfen Nutzer vom Vernee X ebenfalls ein hohes Niveau an Handwerkskunst erwarten, das den Schnäppchenpreis übertrifft. Vernee hat sich sehr bemüht, den oberen und unteren Bereich des Gerätes schlanker zu gestalten, das Ergebnis ist ein beeindruckendes Display-Gehäuse-Verhältnis von 83,8%. Um dies zu erreichen, wurden der Fingerabdruckleser auf die Hinterseite verschoben und die inneren Komponenten etwas dünner gestaltet. Hinsichtlich der vier Kameras: Es gibt eine 13-MP-Selfie-Kamera, die von einer sekundären Kamera mit 5 MP unterstützt wird; die 16-MP-Hauptkamera hat ihre eigene 5-MP-Unterstützung neben sich. Die sekundären Kameras helfen bei Objekterkennung und Tiefeneffekten. Das Gehäuse des Vernee X besteht aus Metall, der 6-Zoll-Bildschirm rühmt sich mit einer HD+ -Auflösung von 2160 x 1080 bzw. einem PPI von ungefähr 402. Zudem hat es ein Seitenverhältnis von 18:9, was zurzeit schnell zur Norm wird. Das Gerät ist definitiv im Einklang mit den aktuellen Trends, obwohl es nicht ganz ohne Einfassung auskommt (Vernee überlässt das dem kürzlich vorgestellten Vernee Mix 2).

In Sachen Hardware-Spezifikationen liefert das Vernee X eine MediaTek Helio P23 SoC, die bis zu 2,5 GHz erreichen kann, und die verschiedenen Varianten beginnen bei 4 GB Arbeitsspeicher sowie 64 GB Speicherplatz. Das Helio P23, das (unter anderem) Optimierungen in den Bereichen Akkulaufzeit, Bildverarbeitung und 4-G-Geschwindigkeiten verspricht, dürfte 2018 die Standard-CPU importierter Smartphones der “Premium-Midrange-Klasse” werden. Grafische Zahlenverarbeitung übernimmt die vollkommen neue Mali-G71-GPU, dank der das Vernee X die neuesten Spiele ohne Verlangsamung oder Stottern meistern sollte. Vernee stellt ebenfalls eine Variante mit 6 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung, um sicherzustellen, dass das X Multitasking beherrschen wird. Mit 128 GB Speicherplatz sollte es keinen Platzmangel geben, doch bei eventuellen Problemen steht noch ein Micro-SD-Kartenschlitz zur Verfügung. Das Ganze wird von einem riesigen Akku mit 6200 mAh angetrieben. In diesem Bereich punktet das Vernee X haushoch. Der Akku ist fast doppelt so groß wie der eines gängigen Smartphones und zusammen mit der effizienten Helio-P-23-CPU dürfte das Vernee X drei Tage durchhalten. Das Gerät wird mit Android 7.1 und einer proprietären Benutzeroberfläche, nämlich der maßgearbeiteten VOS, geliefert. Dazu kommen noch besondere Funktionen, wie etwa ein Energiesparmodus, der aus dem 6200-mAh-Akku jeden Tropfen Saft herausholt, sowie Face-ID, um das Gerät mit einem Gesichtsscan zu entsperren. Außerdem ist laut Vernee ein Update auf Android 8 Oreo schon auf dem Weg.

Hands-on-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Ausstattung / Datenblatt

Vernee XNotebook: Vernee X
Prozessor: Mediatek Helio P23 MT6763T
Grafikkarte: ARM Mali-G71 MP2
Bildschirm: 6 Zoll, 18:9, 2160 x 1080 Pixel
Gewicht: 0.199kg
Links: Vernee Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 71% - Befriedigend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 4 Tests)

 

Vernee X
Quelle: ChinaMobileMag Deutsch
Das Vernee X ist wieder ein ganz schwieriger Kandidat. Grundsätzlich ist das Smartphone ja sehr interessant. Das liegt vor allem an der Kombination aus großem Speicher (128GB), großem Akku (6.200mAh) und relativ geringem Preis (rund 200€). Das Vernee X leistet sich aber auch enorm viele Patzer. Vermeidbar gewesen wären die schlechte Optimierung, die Fake Dual Kamera und die zahlreichen Software Bugs.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 05.02.2018
71% Review Vernee X En Español
Quelle: Newesc Spanisch ES→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 16.02.2018
Bewertung: Gesamt: 71% Preis: 70% Leistung: 66% Bildschirm: 80% Mobilität: 90% Gehäuse: 70%
[Análisis] Vernee X, el clon del iPhone X a precio de regalo en esta oferta flash de GearBest
Quelle: Mi Mundo Gadget Spanisch ES→DE
Positive: Good price; nice display; good hardware; large battery capacity; fast charging.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 22.12.2017
Vernee X - Battery Phone Che Sa Il Fatto Suo! - Recensione
Quelle: Cinafoniaci Italienisch IT→DE
Positive: Decent display; high autonomy; nice performance. Negative: Poor cameras; heavy.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 02.02.2018

 

Vernee X1

Heutzutage wirkt es fast so, als ob es keinen Sinn machen würde, sich ein Flagship-Phone zu kaufen. Das gilt besonders für Android-Flagships. Warum? Jeden Tag gibt es neue billige Android-Modelle, die die Anforderungen eines Durchschnittsusers erfüllen. Das Vernee X1 gehört zu diesen Geräten. Bedenkt man, dass das Vernee X erst vor wenigen Monaten auf den Markt kam, ist offensichtlich, dass der Markt von neuen Modellen überschwemmt wird und es schwierig ist, eine Wahl zu treffen. Andere Vernee X Modelle lassen wir fürs erste beiseite und konzentrieren uns hier auf das X1 Modell. Die erste Frage, die ich mir beim Testen eines Smartphones stelle ist: „Würde ich es jeden Tag nutzen?“ Die Antwort ist für das Vernee X1 eindeutig ja. Warum? Der Hauptgrund ist die Akkulaufzeit. Ich nutze mein Phone intensiv den ganzen Tag lang zum Lesen und Schreiben von E-Mails, Hören von Audiobooks und Musik, Video schauen auf Youtube oder zur Kommunikation mit meinem Team via Slack, Whatsapp etc. Das Wichtiges für einen User wie mich ist also Akkulaufzeit. Mit den Vernee X komme ich durch zwei ganze Tage. Das ist erstaunlich. Mit einer Akkukapazität von 6200 mAh kann ich leicht sagen, dass ein Traum wahr wird. Wie sieht es mit der Leistung aus? Der Helio P23 gehört nicht zur Spitzenklasse. Normalerweise nutze ich ein iPhone 6S und ich bezweifle, dass normale User einen Leistungsunterschied bemerken werden. Wenn Sie nicht gerade leistungsfordernde Spiele spielen, werden Sie auf keine Leistungsprobleme stoßen. Bevor wir uns mit der Haptik beschäftigen, möchte ich den Preis erwähne. Das Phone kostet nur zirka 250 US-Dollar und manche Rabatte reduzieren den Preis auf 210 US-Dollar, was, um ehrlich zu sein, lächerlich ist. Was lässt das Phone also vermissen? Erstens, die Kameras. Erwarten Sie sich nichts Großartiges. Die aufgenommenen Fotos sind okay. Die Kamera an der Rückseite besteht aus einem 16 MP und einem 5 MP Sensor und die Frontkamera besteht aus einem 13 MP und einem 5 MP Sensor. Meiner Meinung nach sind sie in Anbetracht eines Preises von nur 250 US-Dollar okay. Der Bildschirm ist ein weiterer Punkt, für den ich Vernee loben will. Er folgt dem modernen Trend zu einem 18:9-Panel mit einer Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixeln. Die Rahmen sind schmal und Kontrast und Helligkeit sind gut. Mit 6 GB RAM, Helio P23 Prozessor, 64 GB internen Speicher und 6.200 mAh Akku für 250 US-Dollar, sollte man das Vernee X1 definitiv in Betracht ziehen. Im schlimmsten Fall kann es als Backup-Phone fungieren. Vernee X vs. Vernee X1? Nun gut, das Vernee X verfügt über 128 GB internen Speicher, während sich das X1 mit 64 GB begnügen muss. Abgesehen davon, sind die beiden in jeder Hinsicht gleich. Das mag wie ein Scherz klingen, doch so ist es. Dennoch sind beide Phones für das, was sie bieten, okay. Hands-On-Artikel von Ümit Yılmaz Güneş

Ausstattung / Datenblatt

Vernee X1Notebook: Vernee X1
Prozessor: Mediatek Helio P23 MT6763T
Grafikkarte: ARM Mali-G71 MP2
Bildschirm: 6 Zoll, 18:9, 2160 x 1080 Pixel
Gewicht: 0.199kg
Links: Vernee Startseite

Preisvergleich

 

[Comparativa] Vernee X vs Vernee X1, sus diferencias y semejanzas reveladas
Quelle: Mi Mundo Gadget Spanisch ES→DE
Positive: Powerful hardware; high performance; good price.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 25.03.2018

 

Kommentar

Vernee:
Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

ARM Mali-G71 MP2: Integrierte Grafikkarte z.B. im Mediatek Helio P23 SoC mit zwei der 32 Shader Kernen. Unterstützt OpenGL ES 3.2, Vulkan 1.0, OpenCL 2.0, DirectX 11 FL11_1, RenderScript.» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Mediatek:

Helio P23 MT6763T: ARM-basierter Octa-Core-SoC (4x Cortex-A53 1,65 GHz, 4x Cortex-A53 2,3 GHz, Einzelkern max. 2,5 GHz) für Smartphones und Tablets.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

0.199 kg:

Dieses Gewicht ist typisch für Smartphones.

0.199 kg:


71%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Vernee V2 Pro
Mali-G71 MP2
Vernee X
Mali-G71 MP2

Geräte anderer Hersteller

Cubot X19
Mali-G71 MP2
Ulefone Armor 3
Mali-G71 MP2
Doogee S80
Mali-G71 MP2
Doogee S70
Mali-G71 MP2
Alcatel 7
Mali-G71 MP2
Ulefone Armor 5
Mali-G71 MP2
Umidigi One Pro
Mali-G71 MP2
Elephone A4 Pro
Mali-G71 MP2
Ulefone X
Mali-G71 MP2
UMI Z2
Mali-G71 MP2
Cubot Power
Mali-G71 MP2
Doogee BL12000 Pro
Mali-G71 MP2
Doogee BL9000
Mali-G71 MP2
Ulefone Power 5
Mali-G71 MP2
Doogee S50
Mali-G71 MP2
Oppo A1
Mali-G71 MP2
Oppo A73
Mali-G71 MP2
Ulefone Power 3S
Mali-G71 MP2
Elephone U
Mali-G71 MP2
Oppo A83
Mali-G71 MP2
Oppo F5 Youth
Mali-G71 MP2
Oukitel K6
Mali-G71 MP2
Oukitel K10
Mali-G71 MP2
Ulefone Power 3
Mali-G71 MP2
Oppo F5
Mali-G71 MP2
Preisvergleich
Vernee X
Vernee X
Vernee X
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Vernee X Serie
Autor: Stefan Hinum (Update:  5.04.2018)