Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Viel faltbare Konkurrenz für das Samsung Galaxy Z Fold3: Auch Xiaomi Mi Mix Fold 2, Honor Magic Fold, Google Pixel Fold und zwei weitere Foldables mit UTG geplant

Viele faltbare Smartphones starten in 2021: Honor Magic Fold, Google Pixel Fold, Xiaomi Mi Mix Fold 2 und mehr geplant (Bild: Samsung)
Viele faltbare Smartphones starten in 2021: Honor Magic Fold, Google Pixel Fold, Xiaomi Mi Mix Fold 2 und mehr geplant (Bild: Samsung)
Zumindest fünf Foldables sind in diesem Jahr noch zusätzlich zu Samsungs Galaxy Z Fold3 und Galaxy Z Flip3 geplant, darunter ein zweites Falt-Handy von Xiaomi und viele Debütanten von Google, Honor, Oppo und Vivo. Aus Südkorea erfahren wir einiges Neues zur Riege vieler Chinesischer und US-Amerikanischer Foldables, die wie Samsung bereits alle auf OLED-Displays mit ultradünnem Glas setzen.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

2021 könnte das erste Jahr werden, in dem faltbare Smartphones einen deutlich größeren Marktanteil außerhalb der Early Adopters erobern. Samsung wird vermutlich am 11. August zwei neue Foldables vorstellen, zu Galaxy Z Fold3 und Galaxy Z Flip3 und allen anderen am nächsten Unpacked Event erwarteten Hardware gab es bereits unzählige Leaks - erstmals könnten sie sogar vergleichsweise erschwinglich werden, wenn man den geleakten Preisen aus Südkorea vertrauen will.

2021 setzen alle Hersteller auf ultradünnes Glas

Dass Foldables langsam erwachsen werden, sieht man auch an der schieren Anzahl an Konkurrenten, die für 2021 ein erstes Falt-Handy auf den Markt bringen wollen, dazu kommt auch ein zweites Mi Mix Fold - und möglicherweise im nächsten Jahr auch ein oder zwei Mi Mix Flip-Modelle von Xiaomi. Auch zum gemunkelten Google Pixel Fold hören wir aktuell aus Südkorea wieder Neues. Alle im Bericht von TheElec erwähnten neuen Foldables sollen wie Samsung bereits auf ultradünnes Glas (UTG) setzen, bei Samsung in diesem Jahr bereits in Generation 2 womit die Südkoreaner potentiell einen gewissen Vorsprung vor der Konkurrenz haben.

Honor Magic Fold mit erstem UTG-Panel von BOE

Laut TheElec arbeiten aktuell vier chinesische Firmen und eine US-Company an faltbaren Smartphones mit UTG: Xiaomi mit dem Mi Mix Fold 2, Honor mit dem noch von Huawei entwickelten Honor Magic Fold, sowie Google mit dem erwähnten Pixel Fold. Dazu kommen Falt-Handys von Vivo und Oppo zu denen aktuell noch keine Namen kolportiert wurden. Hier nicht berücksichtigt sind andere chinesische Hersteller wie Royole und TCL, die vielleicht ebenfalls noch faltbare Überraschungen parat haben, möglicherweise aber noch wie Xiaomi im ersten Mi Mix Fold auf Plastik-Displays statt UTG-Panels setzen.

Bereits bekannte Displayspecs der fünf Foldables

Zu den fünf erwähnten Foldables von Xiaomi, Honor, Google, Vivo und Oppo kursieren auch bereits erste Specs, die wir im Folgenden zusammenfassen wollen:

  • Xiaomi Mi Mix Fold 2 mit 8,01 Zoll UTG-Display von Samsung und 6,52 Zoll Außendisplay von TCL China Star
  • Honor Magic Fold mit 8,03 Zoll UTG-Display von BOE und 6,45 Zoll Zweitdisplay von BOE, erstmals setzt BOE hier auf ein flexibles AMOLED mit ultradünnem Glas.
  • Oppo Foldable mit 7,1 Zoll UTG und LTPO Display von Samsung sowie 5,45 Zoll Außendisplay von BOE, das allerdings wohl erst 2022 starten soll.
  • Vivo Foldable mit 8 Zoll UTG von Samsung und 6,5 Zoll Display von BOE, angeblich auch mit UTG an der Außenseite im vierten Quartal 2021.
  • Google Pixel Fold mit 7,6 Zoll UTG-Display von Samsung, noch keine Angaben zum Außendisplay

Der Bericht geht auch ein wenig auf die Kosten für flexible AMOLED-Panels ein, die mit 150 bis 250 US-Dollar immer noch zwei bis drei mal so teuer wie konventionelle OLED-Panels (etwa 80 US-Dollar) sind. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8007 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Viel faltbare Konkurrenz für das Samsung Galaxy Z Fold3: Auch Xiaomi Mi Mix Fold 2, Honor Magic Fold, Google Pixel Fold und zwei weitere Foldables mit UTG geplant
Autor: Alexander Fagot, 14.07.2021 (Update: 14.07.2021)