Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Virtual Reality: Ghostbusters-Erlebnis bald in New York

Natürlich sind auch stilechte Protonen-Blaster dabei (Foto: The Void)
Natürlich sind auch stilechte Protonen-Blaster dabei (Foto: The Void)
Zur Neuverfilmung von Ghostbusters haben Sony Pictures und The Void eine Virtual-Reality-Erfahrung im New Yorker Madame Tussauds geplant.
Florian Wimmer,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

New York ist bald um eine Attraktion reicher: Neben dem Empire State Building, dem Central Park, Time Square und den Shows am Broadway muss man dann als echter Technik-, Ghostbusters- oder Virtual-Reality-Freak unbedingt zu Madame Tussauds. Dort wird es ab 1. Juli 2016 eine Virtual-Reality-Tour mit den Ghostbusters geben.

Aber da "The Void" dahinter steckt, eine Firma, die sich auf Virtual-Reality-Erfahrungen spezialisiert hat, wird das keine einfache Tour, sondern eine Kombination aus echten Sets, Effekten, VR-Brille und Blaster. Und das soll so funktionieren: Die Besucher bekommen VR-Brillen aufgesetzt und werden in ein echtes Set geschickt. Dadurch, dass die Besucher und ihre Brillen genau getrackt werden können, stimmen alle Gegenstände, die die Besucher in ihren Brillen sehen, mit den Gegenständen in ihrer Umgebung überein und können auch angefasst werden.

Auf der Tour soll es durch U-Bahn-Tunnel, Keller und geisterverseuchte Apartmentkomplexe gehen und natürlich besucht man auch das Ghostbusters-Hauptquartier in einer alten Feuerwehrwache. Man kann sogar in Ecto-2 mitfahren, dem berühmten Auto der Ghostbusters. Am Schluss wird man selbstverständlich auch stilecht einen Geist mit den Blastern dingfest machen und vielleicht sogar die Strahlen kreuzen, wer weiß?

Das Ganze ist einerseits die erste öffentlich zugängliche Installation von "The Void", andererseits dafür gedacht, Sony Pictures' Neuauflage der Ghostbusters zu bewerben, die ebenfalls im Juli in die Kinos kommen soll.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile - 857 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2009
Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, schrieb ich leidenschaftlich gerne über Gaming-Notebooks. Nachdem ich zwischenzeitlich beim Aufbau des Vergleichsportals Notebookinfo behilflich war und Social-Media-Konzepte für große Unternehmen wie BMW und Adidas entwickelte, kehrte ich 2012 zu Notebookcheck zurück. Nun kümmere ich mich um die Themen Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien und bin seit 2018 zusammen mit meinem Kollegen Daniel als Managing Editor für alle Tests zu Mobile Devices verantwortlich.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-05 > Virtual Reality: Ghostbusters-Erlebnis bald in New York
Autor: Florian Wimmer, 11.05.2016 (Update: 17.06.2016)