Notebookcheck

Volkswagen: App Volkswagen Connect und DataPlug können auch ältere VW vernetzen

VW: App Volkswagen Connect und DataPlug machen aus älteren VWs Connected Cars.
VW: App Volkswagen Connect und DataPlug machen aus älteren VWs Connected Cars.
Über zehn Millionen Volkswagen können auf einen Schlag zu Connected Cars werden. Und dafür bedarf es keiner aufwändigen Umbauten. Notwendig ist nur das kleine Steckmodul für die ODB-2-Schnittstelle DataPlug und die App Volkswagen Connect und schon stehen digitale Dienste zur Verfügung.

Die neue App Volkswagen Connect und der 16-polige Stecker für die ODB-2-Schnittstelle des Autos namens DataPlug können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen. Die VW-Lösung nutzt damit die vorhandene Diagnose-Schnittstelle der Fahrzeuge. Das Steckmodul DataPlug ist ab sofort bei den Volkswagen-Service-Partnern als Original-Zubehör zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von knapp 40 Euro erhältlich.

Das nur 50 x 20 x 20 Millimeter große Steckmodul ist leicht zu installieren und übermittelt, sofern der Nutzer dies erlaubt, die ausgelesenen Daten per Bluetooth an ein gekoppeltes Smartphone und die Volkswagen Connect App. Die für Android und iOS erhältliche App startet aktuell in Deutschland mit zahlreichen Funktionen. Ab Baujahr 2008 stehen damit für nahezu alle Modelle von Volkswagen digitale Dienste zur Verfügung, die bisher nur Fahrer von Neufahrzeugen mit Car-Net-Angeboten kennen.

Laut VW lässt sich diese Lösung allerdings nicht mit den Modellen Touareg der 1. und 2. Generation und dem Phaeton verwenden. Beim VW Polo funktioniert diese Connected-Car-Lösung erst ab Baujahr 2010. VW betont, dass mit der Volkswagen-Connect-Lösung die Gewährleistung des Fahrzeugs nicht beeinträchtigt wird.

Die App zeichnet auf Wunsch des Kunden neben den zurückgelegten Strecken auch das individuelle Fahrverhalten auf und gibt Tipps zum umweltbewussten Fahren. Die Funktion "Mein Volkswagen" bietet eine Übersicht aller relevanten Fahrzeugdaten, wie zum Beispiel Tankfüllstand, Batteriespannung oder aktuelle Kilometer-Laufleistung. Auch die anstehenden Service- und Wartungsintervalle werden auf dem Smartphone angezeigt. Ausgewählte Warnmeldungen des Fahrzeugs werden nicht nur via App angezeigt, sondern können auf Wunsch des Nutzers auch direkt an einen Service-Partner von Volkswagen übermittelt werden.

Der "Tankmonitor" erkennt bei vielen Modellen automatisch jeden Tankvorgang und berechnet nach Eingabe des aktuellen Kraftstoffpreises die jeweiligen Fahrtkosten. Ein vor allem in fremden Städten praktischer Helfer ist die Funktion "Parkplatz". Sie merkt sich genau, wo der eigene Volkswagen zuletzt abgestellt wurde. Die App führt den Fahrer bei Bedarf exakt dorthin zurück. Im Falle einer Panne kann direkt aus der App heraus die Volkswagen 24-Stunden-Hotline des jeweiligen Landes oder auch der Service-Partner in der Nähe kontaktiert werden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > Volkswagen: App Volkswagen Connect und DataPlug können auch ältere VW vernetzen
Autor: Ronald Matta,  6.07.2018 (Update:  6.07.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.