Notebookcheck

Xiaomi Black Shark (nicht Helo) startet am 16.11. in der EU: Mit Lootbox-Challenge gewinnen

Die ursprüngliche Black Shark-Version von Xiaomi startet am 16. November in den meisten EU-Ländern.
Die ursprüngliche Black Shark-Version von Xiaomi startet am 16. November in den meisten EU-Ländern.
(Update: Offizielle Antwort von Black Shark) Am 16. November ist es soweit, Xiaomi startet das Black Shark Gamer-Handy offiziell in vielen Ländern Europas, darunter Österreich und Deutschland. Schon jetzt gibt es eine Lootbox-Challenge bei der täglich Preise zu gewinnen sind, darunter das Gaming-Phone selbst, bei dem es sich allerdings nicht um das kürzlich in China gestartete Helo-Modell handelt.

Vor wenigen Tagen hat Xiaomis Gaming-Ableger Black Shark in China das leicht veränderte Black Shark Helo-Modell vorgestellt, leider dürfte es sich bei dem EU-Start, der nun fix am 11. November erfolgen wird nicht um diese im Detail verbesserte Variante, sondern um das bereits seit dem Frühjahr bekannte ursprüngliche Modell (hier bei uns im Test) handeln, wie Bilder auf der offiziellen globalen Black Shark-Webseite nahelegen. Update: Black Shark hat bestätigt, dass es sich nicht um das Helo-Modell handelt.

Beide Black Shark-Varianten sind sich in Bezug auf Specs und Performance recht ähnlich, dennoch ist es schade, dass Europa offenbar mit der älteren Version abgespeist wird, immerhin hat Xiaomi dem Helo-Modell eine verbesserte Kühlung sowie eine neue Kamera, bessere Lautsprecher, bis zu 10 GB RAM und ein Redesign spendiert. Unten ist ein Vergleichsbild zwischen Black Shark-Modell links und dem in China gelaunchten Helo-Modell auf der rechten Seite.

Beide Gaming-Phones basieren auf dem Snapdragon 845 und sind für eine höhere Gaming-Performance flüssig-gekühlt, ein spezieller Gamer-Mode (Shark Space) unterdrückt Benachrichtigungen und löscht den Arbeitsspeicher. Die Specs des Gaming-Phones auf der globalen Webseite enttäuschen leider mit fehlender LTE-Band 20-Unterstützung, weswegen es sich eigentlich nicht für alle deutschen LTE-Netze eignet. Ob es sich hierbei um einen Fehler handelt, ist bis dato noch nicht bekannt. Update: Black Shark bestätigte uns gegenüber, dass es sich um einen Fehler handelt, die Webseite wurde mittlerweile geändert, Band 20 wird unterstützt.

Wer das Black Shark Gaming-Phone oder viele andere Preise wie Amazon-Gutscheine gewinnen will, kann ab sofort bei der Lootbox-Challenge mitspielen - zur Registrierung geht's hier lang. Das für Europa geplante Modell wird 6 GB RAM und 64 GB Speicher haben - zum Preis hat sich Xiaomi noch nicht geäußert, da dürften wir kommende Woche mehr erfahren.

Update 11.11.

Antwort von Black Shark, Text geändert.

Xiaomi Black Shark (links) vs. Black Shark Helo (rechts)
Xiaomi Black Shark (links) vs. Black Shark Helo (rechts)

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-11 > Xiaomi Black Shark (nicht Helo) startet am 16.11. in der EU: Mit Lootbox-Challenge gewinnen
Autor: Alexander Fagot, 10.11.2018 (Update: 11.11.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.