Notebookcheck

Xiaomi Mi 10, Redmi K30 Pro, Poco F2/X2 Pro: Drei Snapdragon 865-Flaggschiffe und ihre wahrscheinlichsten Unterschiede

Die ersten Hinweise auf das Redmi K30 Pro deutet auf einen Snapdragon 865, wie im Xiaomi Mi 10 und Mi 10 Pro.
Die ersten Hinweise auf das Redmi K30 Pro deutet auf einen Snapdragon 865, wie im Xiaomi Mi 10 und Mi 10 Pro.
Das Redmi K30 gibt es nun schon länger und es kommt als Poco X2 auch zu uns. Aber was ist mit den echten Xiaomi-Flaggschiffen mit Snapdragon 865? Keine Angst, ein Redmi K30 Pro ist in der Pipeline, zu den Xiaomi-Flaggschiffen Mi 10 und Mi 10 Pro deuten aktuelle Hinweise zudem auf eine 108 Megapixel-Kamera. Ein Überblick über die nahe Zukunft der Snapdragon 865-High-End-Phones aus dem Hause Xiaomi.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Manche Pocophone-Fans waren vielleicht etwas enttäuscht, als klar wurde, dass die junge Marke im Jahr 2020 nicht mehr für das absolute High-End im günstigen Gewand steht - das Poco X2 - so gut das internationale Redmi K30 auch ist - bleibt mit seinem Snapdragon 730 definitiv im Midrange-Bereich verwurzelt. Aber keine Angst, in diesem Jahr wird Xiaomi auch wieder echte Flaggschiffe verteilen und da ist für jeden was dabei.

Mi 10 und Mi 10 Pro ab 14. Februar

Laut bisherigen Hinweisen beginnt die Welle an Snapdragon 865-Smartphones aus dem Hause Xiaomi vielleicht schon ab dem 14. Februar. Das ist zumindest der noch nicht offiziell bestätigte Termin für den Launch von Mi 10 und Mi 10 Pro, die beide naturgemäß mit dem neuesten Qualcomm-Chip ausgestattet werden. Das XDA-Developers-Forum hat zudem Indizien gefunden, die klar darauf hindeuten, dass sich in diesen beiden Xiaomi-Flaggschiffen auch der 108 Megapixel Samsung-Sensor wiederfinden wird, den wir bereits aus dem Mi Note 10 beziehungsweise Mi Note 10 Pro kennen.

Redmi K30 Pro auch mit Snapdragon 865

So günstig Mi 10 und Mi 10 Pro im Vergleich etwa zu Samsungs in Kürze startender Galaxy S20-Familie sein werden - echte Hammerpreise dürfen wir hier wohl noch nicht erwarten - beide Phones stehen 2020 für das Beste das Xiaomi bieten kann. Im Bereich der supergünstigen Snapdragon 865-Flaggschiffe soll dagegen offenbar ein Redmi K30 Pro reüssieren, welches die Xiaomi-Tochter in China noch nicht vorgestellt hat. Dass diese Pro-Variante in Entwicklung ist, zeigt sich etwa an Geekbench-Einträgen, zudem hat auch hier das XDA-Entwickler-Forum einige Hinweise in Form von Codenamen gefunden.

Redmi K30 Pro ohne 108 MP-Kamera

Diese stellen auch einen der Unterschiede zu Mi 10 und Mi 10 Pro klar: Eine 108 Megapixel-Kamera wird dem Redmi K30 Pro offenbar verwehrt, stattdessen wird hier ein 64 Megapixel-Sensor erwartet - das Redmi K30 Pro dürfte somit eine günstigere Mi 10-Alternative mit Abstrichen etwa im Bereich Kamera werden. Man muss kein Prophet sein, um aus diesen Entwicklungen auch zu schließen, dass es 2020 bei uns zumindest noch ein weiteres Pocophone geben wird - vermutlich den echten Pocophone F1-Nachfolger aus 2018: Ein Redmi K30 Pro als Poco F2 oder Poco X2 Pro mit Snapdragon 865.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Xiaomi Mi 10, Redmi K30 Pro, Poco F2/X2 Pro: Drei Snapdragon 865-Flaggschiffe und ihre wahrscheinlichsten Unterschiede
Autor: Alexander Fagot,  4.02.2020 (Update:  4.02.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.