Notebookcheck

Xiaomi Mi Pad 4 Plus

Ausstattung / Datenblatt

Xiaomi Mi Pad 4 Plus
Xiaomi Mi Pad 4 Plus (MiPad Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 660 8 x 2.2 GHz, Kryo 260
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
10.1 Zoll 16:10, 1920 x 1200 Pixel 224 PPI, spiegelnd: ja
Massenspeicher
128 GB eMMC
Anschlüsse
Card Reader: undefined, Sensoren: Accelerometer, gyro, proximity, compass (LTE model only)
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8 x 245.6 x 149.1
Betriebssystem
Android 8.1 Oreo
Kamera
Primary Camera: 13 MPix
Secondary Camera: 5 MPix
Gewicht
485 g

 

Preisvergleich

Bewertung: 84% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 3 Tests)
Preis: 75%, Leistung: - %, Ausstattung: 80%, Bildschirm: 80% Mobilität: 85%, Gehäuse: 80%, Ergonomie: 80%, Emissionen: - %

Testberichte für das Xiaomi Mi Pad 4 Plus

Xiaomi Mi Pad 4 Plus Viel Leistung und starker Akku
Quelle: WinFuture Deutsch
Bereits im August des vergangenen Jahres hatte der chinesische Hersteller Xiaomi das Mi Pad 4 Plus vorgestellt. Dieses ist inzwischen über Importhändler erhältlich und kann unter anderem einen Fingerabdruckleser, leistungsstarke Hardware und einen großen Akku vorweisen.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 30.01.2019
90% Xiaomi Mi Pad 4 Plus Das beste China Tablet mit Riesen-Akku
Quelle: Tablet Blog Deutsch
Xiaomi Mi Pad 4 Plus Test: Bedenkt man den Preis von rund 300 Euro, ist das Xiaomi Mi Pad 4 Plus ein ausgezeichnetes Tablet. Die Verarbeitung und das Display sind gut, die Leistung ist sehr gut und die Akkulaufzeit ist ausgezeichnet. Features wie ein eingebauter Fingerabdruckscanner runden den guten Eindruck ab.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 25.01.2019
Bewertung: Gesamt: 90%

Ausländische Testberichte

78% Recensione Xiaomi Mi Pad 4 Plus
Quelle: AndroidWorld.it Italienisch IT→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 25.10.2018
Bewertung: Gesamt: 78% Preis: 75% Ausstattung: 80% Bildschirm: 80% Mobilität: 85% Gehäuse: 80% Ergonomie: 80%

Kommentar

Modell: Das neue Jahr nähert sich und Sie könnten einige Geschenke suchen, nicht wahr? Ob es für einen kleinen Kerl, einen Teenager oder sogar für einen Erwachsenen gedacht, vielseitige Tablets und Smartphones können ein gutes Geschenk sein – vor allem auch weil die meisten Geräte jeden Tag billiger werden.

Ich glaube, Xiaomis neues Mi Pad 4 Plus fällt in diese Kategorie. Sein Preis beginnt bei 270 US-Dollar und kann – abhängig von der Speicherkapazität bis zu ungefähr 310 US-Dollar erreichen.

Wie wir alle wissen dominiert Apple in gewisser Weise den Tablet-Bereich. Doch Apple ist teuer und ehrlich gesagt sind iPads meiner Meinung nach in puncto Benutzerfreundlichkeit etwas übertrieben, wenn man das Preis-Leistungsverhältnis in Betracht zieht. Man landet daher bei Android-Tablets (bitte sprechen wir nicht über Windows-Tablets).

Das Gute an Android-Tablets ist, dass verschiedene Hersteller verschiedenen Geräte in verschiedenen Preiskategorien anbieten.

Das Mi Pad 4 Plus ist weder sehr hochwertig noch niederwertig. In puncto Hardware erhalten Sie wofür Sie zahlen und es hält, was es verspricht. Ob fürs Spielen von Games, Schauen von Videos oder einfaches Internet-Surfen, es erfüllt seine Aufgabe. Gibt es Bereiche, in denen es besser sein könnte? Sicherlich. Beispielsweise sind die Lautsprecher schlecht. Doch Sie können Kopfhörer verwenden. Die Helligkeit des Bildschirms ist okay. Verglichen mit älteren Geräten dieser Serie nutzt das neue Gerät anstatt eines 3:2-Formats ein 16:10-Format. Gaming funktioniert auf diesem Tablet gut. Doch die Bildschirmgröße von 10,1 Zoll könnte die Verwaltung des Bildschirms erschweren.

Abgesehen davon sollten Sie sich nicht viel erwarten – weil es sich um ein Budget-Gerät handelt. Genau deshalb kann man es als Geschenk erachten und – glauben Sie mir – es wird Menschen glücklich machen. Heutzutage kostet ein e-Reader gleich viel und seine Fähigkeiten sind beschränkt. Natürlich handelt es sich nicht um einen e-Reader, sondern es kann auch für Anderes verwendet werden.

Das Design ist okay, die Hardware ist gut. Mit fast 0.5 kg kann man es eine Zeit lang ohne Probleme in der Hand halten. Auf die Kameras würde ich mich hingegen nicht sehr verlassen. Auf der anderen Seite ist meine allgemeine Meinung über Android-Tablets, dass man bei einem Gerät für Medien-Konsum nicht übertreiben und etwas wirklich Elegantes kaufen muss, wenn es nicht notwendig ist. Erstens werden die Geräte älter und man kann sie in, sagen wir einmal, zwei bis drei Jahren nicht mehr nutzen. Zweitens entwickelt sich die Hardware und man könnte Neues in den kommenden Jahren verpassen. Daher ist das Xiaomi Mi Pad 4 Plus eben genau so wie es ist – ein mobiler Alltagsbegleiter. Es erledigt problemlos seine Aufgaben. Der einzige Nachteil? Es muss importiert werden und noch gibt es kein globales ROM, doch ein solches wird in Kürze erwartet.

Hands-On-Artikel von Ümit Yılmaz Güneş

Qualcomm Adreno 512: Grafikchip für Smartphones und Tablets, integriert im Qualcomm Snapdragon 660 SoC. Basiert auf die 500er Grafikarchitektur wie der schnellere Adreno 520 im Snapdragon 820. Qualcomm gibt bis zu 30% höhere Performance an (wahrscheinlich im Vergleich zum Adreno 510).

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


SD 660: Mittelklasse SoC mit 8 Kryo 260 Kernen (bis 2,2 GHz) und einem X12 LTE Modem (bis zu 600 Mbps Download).» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


10.1": Es handelt sich um eine typische Display-Größe für Tablets und kleine Convertibles. Displays mit dieser Größe sind heutzutage eher selten geworden.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


0.485 kg:

Dieses Gewicht ist typisch für kleine, handliche Tablets.


Xiaomi:

Xiaomi Tech wurde 2010 als chinesischer Smartphone-Produzent gegründet und erreichte am Heimatmarkt bald hohe Marktanteile. Zwar gehört Xiaomi 2016 weltweit nicht zu den Top5 Smartphone-Herstellern, ist aber dennoch einer der großen globalen Player in diesem Marktbereich.

Seit 2015 gibt es zahlreiche Testberichte. Die Bewertungen sind seit 2016 überdurchschnittlich.


84%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

Laptops des selben Herstellers

Xiaomi Mi Notebook 14, i5-10210U MX250
GeForce MX250, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.5 kg
Xiaomi Poco X3 NFC
Adreno 618, Snapdragon SD 732G, 6.67", 0.215 kg
Xiaomi Redmi K30 Extreme
Adreno 620, unknown, 6.67", 0.208 kg
Xiaomi RedmiBook Air 13 i5-10210Y
UHD Graphics 615, Comet Lake i5-10210Y, 13.3", 1.05 kg
Xiaomi Redmi G Gaming i7-10750H GTX 1650Ti
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Comet Lake i7-10750H, 16.1", 2.5 kg
Xiaomi Redmi K30 Ultra
Mali-G77 MP9, Dimensity 1000+, 6.67", 0.213 kg
Xiaomi Redmi 9C
PowerVR GE8320, unknown, 6.53", 0.196 kg
Xiaomi Mi 10 Ultra
Adreno 650, Snapdragon SD 865, 6.67", 0.2218 kg
Xiaomi Redmi 9 Prime
Mali-G52 MP2, Mediatek Helio G80, 6.53", 0.198 kg
Xiaomi Redmi 10X 5G
Mali-G57 MP5, Dimensity 820, 6.57", 0.208 kg
Xiaomi RedmiBook 16 R7 4700U
Vega 7, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4700U, 16.1", 1.8 kg
Xiaomi RedmiBook 16 i7-1065G7, MX350
GeForce MX350, Ice Lake i7-1065G7, 16.1", 1.8 kg
Xiaomi Poco M2 Pro
Adreno 618, Snapdragon SD 720G, 6.67", 0.209 kg
Xiaomi Redmi 9A
PowerVR GE8320, unknown, 6.53", 0.194 kg
Xiaomi Mi NoteBook 14 Horizon, i7-10510U
GeForce MX350, Comet Lake i7-10510U, 14", 1.35 kg
Xiaomi Redmi 9
Mali-G52 MP2, Mediatek Helio G80, 6.53", 0.198 kg
Xiaomi Redmi 10X
unknown, unknown, 6.53", 0.199 kg
Xiaomi Redmi K30i 5G
Adreno 620, Snapdragon SD 765G, 6.67", 0 kg
Xiaomi Black Shark 3
Adreno 650, Snapdragon SD 865, 6.67", 0.222 kg
Xiaomi Redmi 10X Pro
unknown, unknown, 6.57", 0.208 kg
Xiaomi Redmi Note 9 Pro Max
Adreno 618, Snapdragon SD 720G, 6.67", 0.209 kg
Xiaomi Mi 10 Youth
Adreno 620, Snapdragon SD 765G, 6.57", 0.192 kg
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Adreno 618, Snapdragon SD 730G, 6.47", 0.204 kg
Xiaomi Poco F2 Pro
Adreno 650, Snapdragon SD 865, 6.67", 0.219 kg
Xiaomi Redmi Note 9
Mali-G52 MP2, Mediatek Helio G85, 6.53", 0.199 kg
Xiaomi Redmi K30 Pro
Adreno 650, Snapdragon SD 865, 6.67", 0.218 kg
Xiaomi BlackShark 3 Pro
Adreno 650, Snapdragon SD 865, 7.1", 0.253 kg
Xiaomi Redmi Note 9S
Adreno 618, Snapdragon SD 720G, 6.67", 0.209 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Xiaomi Mi Pad 4 Plus
Autor: Stefan Hinum (Update: 25.11.2018)