Notebookcheck

Xiaomi: Stellenangebot deutet auf ersten Mi Store in London hin

Xiaomi: Stellenangebot deutet auf ersten Mi Store in London hin
Xiaomi: Stellenangebot deutet auf ersten Mi Store in London hin
Eine neue Stellenausschreibung von Xiaomi deutet darauf hin, dass der chinesische Konzern vorhat seine erste Zweigstelle in London, UK zu eröffnen. Das Jobangebot kommt von einem offiziellen Xiaomi-Partner aus Spanien.

Xiaomi drängt weiter ins internationale Geschäft vor. Neben den Bemühungen in den USA Fuß zu fassen, steht auch Europa als Zielmarkt im Fokus. In Spanien gibt es bereits einen offiziellen „Offline-Mi-Store“, andere (west-)europäische Länder sollen folgen.

Eine Stellenausschreibung von Mi-Tech Retail, einem offiziellen Partner von Xiaomi in Sachen Mi Stores in Spanien, kündigt eine erste Shoperöffnung in London, England an. Darin wird ein Manager und ein Sales Assistant für den Store ab November gesucht. Der neue Mi Store soll in Westfield London, Shepherds Bush eröffnen. Der Shop wäre der erste Mi Store in der gesamten UK.

Xiaomi hat sich bereits eine starke Reputation in Europa aufgebaut und hat auch hierzulande eine wachsende Fangemeinde. Das „China-Apple“ stellt aber nicht nur Smartphones her, sondern versucht sich in allen möglichen, teils schon absurd anmutenden Produktkategorien. So werden mittlerweile bereits Zahnbürsten oder GoKarts von Xiaomi verkauft.

Quelle(n)

Gizchina

Bild: Xiaomi

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > Xiaomi: Stellenangebot deutet auf ersten Mi Store in London hin
Autor: Christian Hintze,  1.10.2018 (Update:  1.10.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).