Alienware M14x Serie

Alienware M14x, Haswell

Wegen all dem Rummel um Ultrabooks und Tablets haben viele die wahre Bedeutung von Leistungs- und Spiele-Laptops vergessen. Doch es gibt wenigstens noch eine Marke, die nicht auf Spieler, die auf Laptops zum Spielen angewiesen sind, vergessen hat. Zur Zeit konzentriert sich nur Alienware auf Gaming-Laptops und PCs.

Die Modelle ändern sich äußerlich nur wenig. Da das M11x nicht weitergeführt wird, soll nun das M14x das portabelste Gerät sein. Das Ivy Bridge Modell von heuer sieht jedoch gleich aus wie sein Vorgänger. In Bezug auf Gewicht und Klobigkeit wurde also nichts verändert. Es ist immer noch schwer und hat ein Gehäuse, das an einen Industrie-Laptops erinnert.

Dennoch gefällt uns das aggressive Design und die schlanke Linie noch immer. Das Gummi-Oberfläche fühlt sich angenehm an und macht die Laptopoberfläche griffig. Tastatur und Trackpad weisen eine gute Größe auf und sind ideal fürs Spielen. Die Beleuchtung des Laptops ist, einschließlich den Bereichen unterhalb der Tastatur und rund um das Touchpad, konfigurierbar.

Da der Laptop von Alienware stammt, mangelt es ihm nicht an Hardware. Ein Vorteil von Alienware ist, dass es viele Optionen gibt, die Hardware zu konfigurieren. Doch auch die Minimalkonfiguration ist es schneller als alle anderen 14-Zoll Laptops.

Ein weiteres Plus ist die Bildschirmqualität. Es handelt sich zwar nicht um einen Retina Bildschirm, doch Schärfe und Auflösung beeindrucken. Die spiegelnde Oberfläche ist dagegen ein Nachteil und vereitelt einen Außeneinsatz nahezu gänzlich. Bedenkt man das Gewicht, so ist der Laptop jedoch ohnehin nicht zum Herumtragen geeignet. Keinesfalls handelt es sich beim M14x um ein Schnäppchen oder um ein preisgünstiges Gerät. Es ist teuer und super.

Prozessor: Intel Core i7 2630QM, Intel Core i7 2670QM, Intel Core i7 3610QM, Intel Core i7 3720QM, Intel Core i7 4900MQ
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 555M, NVIDIA GeForce GT 650M, NVIDIA GeForce GTX 765M
Bildschirm: 14.0 Zoll, 14.1 Zoll
Gewicht: 2.8kg, 2.86kg, 2.94kg, 3kg
Preis: 1400, 1650, 1804 Euro
Bewertung: 81.09% - Gut
Durchschnitt von 33 Bewertungen (aus 46 Tests)
Preis: 64%, Leistung: 90%, Ausstattung: 79%, Bildschirm: 81%
Mobilität: 71%, Gehäuse: 92%, Ergonomie: 81%, Emissionen: 78%

 

Alienware M14x

Ausstattung / Datenblatt

Alienware M14xNotebook: Alienware M14x
Prozessor: Intel Core i7 2630QM
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 555M 3072 MB
Bildschirm: 14.1 Zoll, 16:9, 1600x900 Pixel
Gewicht: 2.86kg
Preis: 1804 Euro
Links: Alienware Startseite
 Alienware Notebooks Übersichtseite
 M14x (Modell)

Bewertung: 78% - Gut
Durchschnitt von 14 Bewertungen (aus 23 Tests)

 

85% Test Alienware M14x Notebook | Notebookcheck
Premiere. Mit dem M14x feiert Gamingspezialist Alienware seinen Einstand im 14-Zoll-Segment. Eine Kombination aus Vierkern-CPU und GeForce GT 555M findet man ansonsten erst in größeren Notebooks wie dem Schenker XMG A501 oder dem Dell XPS 17. Erwartet uns die neue Referenz?
Alienware M14x (i7-2630QM)
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Das M14x ist Alienware größtenteils gelungen. Positiv ist vor allem das tolle Display mit gutem Kontrast und guter Blickwinkelstabilität. Abzüge gibt es hier nur für die glänzende Oberfläche. Die exzellente Verarbeitung und die zahlreichen Beleuchtungsmöglichkeiten sprechen auch für das M14x.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 18.08.2011
Bewertung: Leistung: 90% Ausstattung: 70% Bildschirm: 70% Mobilität: 50% Gehäuse: 90% Ergonomie: 30%
90% Tragbare Schätzchen
Quelle: PC Games Hardware - 9/11 Deutsch
Der Grundgedanke eines Notebooks lautet Portabilität. Damit Sie das richtige Gerät als Ergänzung zum stationären Rechner finden, testen wir sechs Notebooks bis 14 Zoll. Plus: Konkurrenzlos schnelle Hardware; Anschlussvielfalt. Minus: Hohe Lautstärke, sobald Last anliegt.
Preis ausreichend
Vergleich, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.08.2011
Bewertung: Gesamt: 90%
92% Propper Gaming-Zwerg
Quelle: PC Praxis - 9/11 Deutsch
Gut verarbeitet und schnell, unter Last drehen die Lüfter aber extrem auf.
Preis ausreichend
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.08.2011
Bewertung: Gesamt: 92%
85% Test Alienware M14x Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Alienwares 14-Zoll-Experiment kann größtenteils als Erfolg gewertet werden. Wie vom Hersteller gewohnt, überzeugt das schicke Gehäuse mit einer exzellenten Verarbeitung, hochwertigen Materialien und einer umfangreichen Beleuchtung. Die gelungenen Eingabegeräte und die moderaten Oberflächentemperaturen sind ein weiterer Pluspunkt, es lässt sich angenehm mit dem Gerät arbeiten.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.05.2011
Bewertung: Gesamt: 85% Leistung: 92% Bildschirm: 84% Mobilität: 80% Gehäuse: 92% Ergonomie: 86% Emissionen: 76%
Alienware M14x
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Alienware hat bereits mit der Einführung des kleinen M11x Mut bewiesen und tut dies nun erneut. Alienware macht bei seinem brandneuen M14x sehr vieles richtig und nur eines falsch. Es wird eine hohe Leistung, mit einem hochwertigen und individuellen Gehäuse und einem erstklassigen Monitor kombiniert, die Lautstärke verdirbt den Spaß am M14x aber leider in vielen Bereichen.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 14.05.2011
Alienware M14x Review: Giving Portable Gaming Another Go
Quelle: PC Perspective Englisch EN→DE
There’s also a cohesiveness of design that you simply don’t find from other gaming laptops. Geeks are quick to pile on Alienware, accusing them as being overpriced Dells. It’s true they are often a bit more expensive than laptops with similar hardware from other companies, but those laptops simply aren’t as well designed. Adequate? Sure. As nice as Alienware? You’ve got to be kidding. Only ASUS is close. I can see why the M15x was replaced with this laptop. That outgoing model was simply too large to carry on a daily basis, which meant there was little practical destinction between it and the M17x. The story is now different. The Alienware M14x offers a combination of affordability, portability and power that's not available elsewhere.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 29.02.2012
70% Alienware M14x R3
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
The Alienware M14x R3 is the middle child of the Alienware family. Its weight makes it better suited to a life as a desktop replacement, but if you're looking to go that route you might as well splurge for the Editors' Choice Alienware M17x (Sandy Bridge) ($2,254 direct, 4.5 stars), which provides better heat dissipation and has a bigger screen. Meanwhile, if you're looking to game on the road, you're better off leaning toward the Editors' Choice Alienware M11xr3. But if you can do without the expensive extras, like Killer Wireless-N Wi-Fi and Wireless HD, the Asus N55SF-A1 (which costs $753 less) and Editors' Choice Apple MacBook Pro (which costs $203 less) might be better options for a pure-performance gaming machine.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 26.11.2011
Bewertung: Gesamt: 70%
60% Alienware M14x Review: The Best or Worst Portable Gaming Laptop?
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
The Alienware M14x is indeed "the most powerful 14-inch laptop in the universe" but that doesn't mean much when you can get a much better 15-inch or 17-inch gaming laptop for the same price (and roughly the same weight).
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 09.11.2011
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 30% Leistung: 70% Ausstattung: 80% Mobilität: 80% Ergonomie: 70%
Alienware M14x Gaming Notebook Review
Quelle: Hardware Canucks Englisch EN→DE
Before Alienware waded onto the scene, many believed gaming notebooks needed to be big, overweight bricks that were anything but portable. To this day most high performance notebooks come with oversized screens and laughable battery life so at face value Alienware’s small form factor gambit was ambitious to say the least.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 17.10.2011
65% Dell Alienware M14x notebook Review
Quelle: Tech2.in.com Englisch EN→DE
The M14x that we received will set you back a whopping Rs.1,19,000, which is nearly the same as the Asus G74SX. You may argue that the high price is for the small form factor and portability, but the fact is that it’s just too heavy to be truly portable, you certainly won’t be lugging this around. If this was priced closer to 60K (wishful thinking, I know!), we would recommend this in a heartbeat. But at its current standing, it just makes more sense to get the Asus G74SX. There’s no denying the fact that Dell has built a really good notebook, the finish and features are really hard to find with the competition. However, the high price and the fact that there’s no USB 3.0 support and the noisy fan is what stops it from being truly a great gaming notebook.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 14.10.2011
Bewertung: Gesamt: 65%
70% Gaming warrior with Achilles’ heel? Alienware M14x review
Quelle: APC Mag Englisch EN→DE
It’s solid, it’s powerful, but the M14x stumbles when it comes to the graphics card which in our view makes or breaks a gaming notebook. We appreciate that the price tag is going to be high given the build quality and SSD, but ultimately there are alternative gaming notebooks that cost the same or less with vastly better graphics cards.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 07.10.2011
Bewertung: Gesamt: 70%
80% Alienware M14X review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
Thankfully, it's hard to notice if you turn the sound up, as the built-in speakers are surprisingly powerful. The back of the laptop gets warm around the air vents, but not to a worrying degree. The smaller 14-inch screen is still fine for gaming, thanks to its sharp 1600 x 900 resolution. It's bright enough to work on comfortably for extended periods without straining your eyes, which is great news for anyone who likes all-night gaming sessions.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 13.09.2011
Bewertung: Gesamt: 80%
Alienware M14x gaming notebook review – Aliens are getting smaller!
Quelle: Gaming Rig Englisch EN→DE
Considering the small size of the Alienware M14x, it was really impressive to see it perform so well in all the benchmarks. Performance in games was above average and considering that the whole package weighs less than 6 pounds, is even more impressive. However, because of the cooling issue and the fact that upgrades add up quickly on that final bill, I feel that there are some good alternatives to it.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 01.09.2011
80% Alienware M14x and M18x laptop review
Quelle: T3 Englisch EN→DE
If you have cash to burn and need a high-performance gaming portable, these new Alienwares won't disappoint. We prefer the M14x as it offers greater portability and value for money.
Vergleich, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 23.08.2011
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Alienware M14x review
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
There's no denying that Alienware's 14.1in laptop is a beautiful piece of tech. It looks great, with its sleek 'stealth-bomber' lines, red or black matte finish and individually controllable light zones. It feels just as good, with solid build, soft-touch plastics and a superb keyboard and touchpad. There's also plenty of connectivity, decent battery life and all the specifications you could wish for. However, it's let down by arguably its key component; its graphics card. It's plenty fast enough to play all games but just not when looking their best, and for a gaming oriented machine that's crucial. Combined with its noisiness under load and premium price this prevents the M14x from receiving our coveted recommendation despite its many strengths.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 12.08.2011
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 60% Leistung: 80% Ausstattung: 80% Mobilität: 80% Ergonomie: 90%
Alienware M14x: the Sound and the Fury
Quelle: AnandTech Englisch EN→DE
When I say the Alienware M14x is too much by half, I'm not talking about the pricetag. Truth be told the price is actually remarkably reasonable given the excellent build quality, bling, and extra features. I'm talking about the configuration and cooling design, and these are things that significantly limit what you can do with the M14x.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 19.07.2011
100% Alienware M14x Laptop Review
Quelle: Hardwareheaven Englisch EN→DE
Looking first to build quality the M14x continues the trend set by the M11x-M18x with a solid body and high quality, branded internal components. The slightly rubberised finish is exceptional and there is minimal flex to the keyboard which has good backlighting. From a design perspective the M14x is full of positives.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 18.07.2011
Bewertung: Gesamt: 100% Preis: 90% Leistung: 90% Gehäuse: 100%
Alienware M14x Gaming Laptop Review
Quelle: Hot Hardware Englisch EN→DE
As we noted early on, gamer-class notebooks seem to get a lot of attention around here and elsewhere. And for good reason, top-shelf notebooks like Alienware's M14x are a pleasure to use for a number of obvious reasons. With the M14x you get absolutely impeccable build quality and great looks that will even turn heads of non-gamers or enthusiasts.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 13.07.2011
Alienware M14x
Quelle: Best Gaming Laptop Englisch EN→DE
We can only agree that the Alienware M14x is the most powerful 14-inch gaming laptop in the world, although this comes at the cost of it being a pound heavier than the average 14-inch machine. The quad-core Sandy Bridge Intel CPU, which shows up as eight cores in the operating system thanks to Intel’s Hyperthreading feature, makes everything extremely snappy and responsive, although ours is the slowest alternative.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 01.06.2011
80% Alienware M14x
Quelle: CNet Englisch EN→DE
Typically, the difference between a 14-inch laptop and a 15-inch one is very slight, although we generally prefer the smaller of these two options for the sake of portability. It's tough to find mobile PC gaming in a package that's neither too big nor too small. The Alienware M14x comes very close, with plenty of component options and a size that's hefty, but not backbreaking.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 19.04.2011
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 80% Mobilität: 70%
80% Alienware M14x Review
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
With the M14x, Alienware has once again assembled a battalion's worth of hardware inside a stylish chassis. While you can get the same specs in a larger 17-inch notebook such as the Dell XPS 17, it's pretty fantastic that you can enjoy quad-core power and very high frame rates on the go. At $2,198, the M14x isn't cheap by any means, but it's a nice compromise for those who want a gaming rig more powerful than the M11x but more portable than the M17x. We don't like that the deck gets as hot as it does when gaming--despite the overactive fan--but strong graphics plus WirelessHD make the M14x a very impressive machine.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 19.04.2011
Bewertung: Gesamt: 80%
60% Dell Alienware M14x
Quelle: 01Net Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 05.07.2011
Bewertung: Gesamt: 60%
最平衡游戏本 14英寸外星人新生军M14X评测
Quelle: PC Online.com.cn zh-CN→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 09.05.2011

 

Alienware M14x, i7-2670QM

Ausstattung / Datenblatt

Alienware M14x, i7-2670QMNotebook: Alienware M14x, i7-2670QM
Prozessor: Intel Core i7 2670QM
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 555M
Bildschirm: 14.0 Zoll, 16:9, 1600x900 Pixel
Gewicht: 3kg
Links: Alienware Startseite
 Alienware Notebooks Übersichtseite

 

Alienware M14x — действительно мобильный ноутбук для игр
Quelle: 3DNews.ru RU→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 01.02.2012

 

Alienware M14x R2

Ausstattung / Datenblatt

Alienware M14x R2Notebook: Alienware M14x R2
Prozessor: Intel Core i7 3720QM
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 650M 1024 MB
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1600x900 Pixel
Gewicht: 2.94kg
Preis: 1650 Euro
Links: Alienware Startseite
 Alienware Notebooks Übersichtseite

Bewertung: 83.9% - Gut
Durchschnitt von 10 Bewertungen (aus 13 Tests)

 

86% Test Alienware M14x R2 Notebook | Notebookcheck
Laut und schnell. Klassische Gaming-Laptops sind Ihnen zu langweilig? Dann könnte das Alienware M14x eine interessante Alternative sein: Mit aktueller Hardware von Intel und Nvidia, verpackt in ausgefallener Optik, wirbt das Notebook um die Gunst der Käufer. Genügt dies, um Preis und Emissionen zu rechtfertigen?
Spielfreudig – 14-Zoll-Gaming-Notebook mit Nvidia GeForce GT 650M
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Alles in allem überzeugt das Alienware M14x R2 mit einer guten Verarbeitung, zuverlässigen Eingabegeräten und einer auffälligen Optik. Die gebotenen Schnittstellen bieten Platz für viele Peripheriegeräte. Der verbaute High-End-Prozessor bietet eine hohe Anwendungsleistung. In Kombination mit Nvidias Mittelklasse-GPU wird eine solide Spielleistung ermöglicht.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 21.08.2012
Bewertung: Leistung: 95% Ausstattung: 70% Bildschirm: 70% Mobilität: 30% Gehäuse: 80% Ergonomie: 50%
78% Alienware M14x R2 im Test
Quelle: PC Welt Deutsch
Das Alienware M14x-R2 lebt im falschen Körper: Es ist ein Spiele-Rechner, der im kompakten Gehäuse eines ultramobilen Notebooks steckt. Fast alles, wofür der Begriff "Mobilrechner" steht, dürfen Sie bei ihm getrost vergessen. Das gilt auch für die 3D-Leistung im Akkubetrieb, weshalb sich der Spielespaß abseits der Steckdose in Grenzen hält.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 08.08.2012
Bewertung: Gesamt: 78% Leistung: 98% Ausstattung: 91% Bildschirm: 86% Mobilität: 58% Ergonomie: 89% Emissionen: 76%
Gaming Notebooks bis 14 Zoll: Schenker XMG A102 und Dell Alienware M14x R2 im Test
Quelle: Tom's Hardware Deutsch
Wie sieht es nun also aus? Geht Gaming bis 14 Zoll? Im Prinzip ja... Das klingt jetzt, als wollten wir uns aus der Affäre ziehen, ist aber eine ehrliche Einschätzung. Jedes der Geräte weiß auf seine Weise zu begeistern, zwingt den Käufer aber auch, Gewisse Einschränkungen hinzunehmen. Dell hat mit dem Alienware M14x R2 in der getesteten Ausstattung ein wirklich gelungenes Paket abgeliefert.
Vergleich, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 26.07.2012
Test: Alienware M14x R2 - Gaming auf kleinstem Raum
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Das Alienware M14x R2 stellt eine hardwareseitig gelungene Evolution dar, denn am eigentlichen Gerät ändern die Amerikaner kaum etwas – und das ist auch gut so. Ein Alienware-Notebook muss auf den ersten Blick einfach martialisch daherkommen – da macht das M14x auch in seiner 2012er Ausgabe keinen Hehl daraus.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 25.06.2012
93% Dell Alienware M14xR2
Quelle: Notebookinfo Deutsch
Außerirdischer 14-Zoll Refresh mit Ivy Bridge und Kepler. Das Dell Alienware M14xR2 zeigt eindrucksvoll, wie mit einem Technologie-Update die Leistungsfähigkeit des letztjährigen 17-Zollers in den heutigen 14-Zoller passt. Performance, Verarbeitung und Eingabegeräte lassen wenige Wünsche offen.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 18.05.2012
Bewertung: Gesamt: 93% Leistung: 95% Bildschirm: 85% Mobilität: 85% Ergonomie: 100% Emissionen: 80%
60% Alienware M14x R2 14-inch Laptop PC
Quelle: Comp Reviews Englisch EN→DE
Alienware's 14-inch gaming laptop is in need a redesign. While it still features things like the customizable lighting and is more compact that many other gaming laptops, it still is quite heavy. The biggest problem it though has to be the lower resolution displays. Most game laptops strive for 1080p panels but here you either are at 720 or 900 vertical lines.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 02.05.2013
Bewertung: Gesamt: 60%
70% Alienware M14x R2 Review and Ratings
Quelle: Computer Shopper Englisch EN→DE
There's certainly a lot to like about the Alienware M14x R2 in terms of portability, its productivity performance, and the build quality. It also has a great keyboard for a gaming rig, and it starts out at a modest $1,099, so you can nab the Alienware imprimatur, if that's all you want, without spending a mint. That being said, its gaming performance is limited by its sole-option Nvidia GeForce GT 650M graphics (albeit in either 1GB or 2GB choices).
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.07.2012
Bewertung: Gesamt: 70%
80% Alienware M14x R2 Review
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
An ideal compromise between power and portability, the $1,604 Alienware M14x R2 makes high-quality fragging on the go a very real possibility. Gamers with smaller wallets but stronger backs might want to check out the larger MSI GT60, which costs $200 less, and has more powerful Nvidia GeForce GTX 670M graphics. But, you'll have a hard time beating the style and substance of the M14x.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 20.07.2012
Bewertung: Gesamt: 80%
100% Alienware M14x-R2
Quelle: Digital Versus Englisch EN→DE
Gaming laptops and 14-inch chassis are rarely a good mix. Alienware made and won an ambitious gamble with the M14x: to house all the components needed for hardcore gaming, and everything that goes with it, all in a 14-inch chassis—without overheating issues. Despite the at-times noisy fan, the M14x is a great choice for gamers on the move.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 15.06.2012
Bewertung: Gesamt: 100%
100% Alienware M14x R2 Ivy Bridge Laptop
Quelle: Hardwareheaven Englisch EN→DE
When we reviewed the original M14x we noted it had a solid body and high quality, branded internal components. The slightly rubberised finish was exceptional and there is minimal flex to the keyboard which has good backlighting. The same can be said of the latest version with Ivy Bridge compatibility.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 30.05.2012
Bewertung: Gesamt: 100% Preis: 90% Leistung: 100% Gehäuse: 100%
80% Alienware M14X review
Quelle: T3 Englisch EN→DE
The Alienware M14X is a phenomenal laptop. As usual with Alienware, there's a lot of bling on the surface that grabs your attention. But thankfully, it's not just about the customizable neon and go-faster stripes. Under the bonnet there's an absolute monster of an engine and high-quality parts throughout.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 30.05.2012
Bewertung: Gesamt: 80%
95% Alienware M14x gaming notebook
Quelle: Good Gear Guide Englisch EN→DE
Although the M14x looks the same as its predecessor – and still looks cool – it’s what's on the inside that counts here. For your hard-earned pounds, this Alienware offers high levels of gaming performance and plenty of connectivity inside a portable shell with a screen big enough for proper gaming sessions.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 28.05.2012
Bewertung: Gesamt: 95%
83% Alienware M14x
Quelle: Dinside NO→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 03.05.2012
Bewertung: Gesamt: 83%

 

Alienware M14x, i7-3720QM

Ausstattung / Datenblatt

Alienware M14x, i7-3720QMNotebook: Alienware M14x, i7-3720QM
Prozessor: Intel Core i7 3720QM
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 650M
Bildschirm: 14.0 Zoll, 16:9, 1600x900 Pixel
Gewicht: 3kg
Links: Alienware Startseite
 Alienware Notebooks Übersichtseite

Bewertung: 87% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

94% Dell Alienware M18xR2
Quelle: Notebookinfo Deutsch
Das Dell Allienware M18xR2 ist mehr als ein vollwertiger Desktop-Ersatz. Wer selten zuhause ist und überall einen PC mit maximaler Leistung braucht, für den ist das System genau das Richtige. Auf den Geldbeutel darf dabei nicht geachtet werden. Die Leistung eines High-End Desktops lässt sich das Alienware M18xR2 mit zwei AMD Radeon HD 7970M im Crossfire Modus und dem Intel Core i7-3820QM sehr gut bezahlen.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 08.06.2012
Bewertung: Gesamt: 94% Leistung: 100% Bildschirm: 85% Mobilität: 85% Ergonomie: 100% Emissionen: 83%
80% Alienware M14x R2 Review: Better Than The Original
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
As it is now, the Alienware M14x R2 finds itself in the dominant position of a small niche in the gaming market. If you're looking for a 14-inch gaming notebook with an awesome design, cool LEDs, lots of storage customization options, and an optical drive then the M14x R2 is the best choice. That said, the same amount of money can buy a smaller, lighter gaming notebook (if you're willing to sacrifice a few features) or a larger, more powerful notebook (if you're willing to sacrifice portability).
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 23.07.2012
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 50% Leistung: 80% Ausstattung: 80% Mobilität: 80% Ergonomie: 100%

 

Alienware M14x, i7-3610QM

Ausstattung / Datenblatt

Alienware M14x, i7-3610QMNotebook: Alienware M14x, i7-3610QM
Prozessor: Intel Core i7 3610QM
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 650M
Bildschirm: 14.0 Zoll, 16:9, 1600x900 Pixel
Gewicht: 3kg
Preis: 1400 Euro
Links: Alienware Startseite
 Alienware Notebooks Übersichtseite

Bewertung: 82.5% - Gut
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 5 Tests)

 

90% Alienware M14x R2 Review
Quelle: T Break Englisch EN→DE
The Alienware M14x R2 isn’t as powerful as its elder siblings, the M17x and the M18x, but given its small and relatively lightweight chassis, it’s a great machine for truly portable gaming on the go. Ideal for students or people who need to move their gaming machine constantly on a daily basis. It may not have the impulse buy appeal of the M11x, but as a whole system keeping performance and size in check, it’s one of the best 14-inch gaming laptops around.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 20.11.2012
Bewertung: Gesamt: 90%
80% Alienware m14x R2
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
The Alienware M14x R2 is in a difficult place right now, if not necessarily a bad one. With the laptop market very much different now than it was even a year ago, it can in some ways seem anachronistic—but it remains a system well worth considering for its intended function of serious gaming. Its chief downside, however, is that its specific hardware is not as future-proofed as would be ideal. Being able to play DX9 games at top frame rates is nice, but superior DX11 skills are important for what comes down the pike tomorrow, and the Eurocom Monster 1.0 is slightly better equipped in that department. For that reason, that system retains its Editors' Choice status, if only by a hair. If you're happy playing games that use the older technology, or if your non-play life requires a bit of productivity on the side, the Alienware M14x R2 is a terrific option.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 30.08.2012
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Alienware M14X
Quelle: PC World Englisch EN→DE
Don't let the Alienware M14x's benchmark specs mislead you--WorldBench 7 puts a lot of weight on small, speedy SSDs, which this laptop doesn't have. Nevertheless, the M14x outperforms any Ultrabook we've seen in screen and graphic quality.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 22.08.2012
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Alienware M14x (2012) Review
Quelle: Digital Trends Englisch EN→DE
Our review unit rang up to about $1,600 including upgrades. Some of them are unnecessary for great gaming performance, however, such as the RAM and the Killer Wireless-N solution. But dumping them saves little money; so expect to spend about $1,500 on a reasonably equipped rig. This price puts the M14x in an awkward position.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 02.08.2012
Bewertung: Gesamt: 80%
Alienware M14x、最強14インチ・モバイル ゲーミングノート
Quelle: Pasonisan JA→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 07.07.2012

 

Alienware M14x, Haswell

Ausstattung / Datenblatt

Alienware M14x, HaswellNotebook: Alienware M14x, Haswell
Prozessor: Intel Core i7 4900MQ
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 765M
Bildschirm: 14.0 Zoll, 16:9, 1920x1080 Pixel
Gewicht: 2.8kg
Links: Alienware Startseite
 Alienware Notebooks Übersichtseite

Bewertung: 70% - Befriedigend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

Alienware 14
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Schon als Vorseriengerät hinterlässt das Alienware 14 einen guten Eindruck. Die Leistung ist für einen 14 Zöller durchaus beeindruckend und sollte für die meisten aktuellen und kommenden Spiele reichen, wenn auch nicht immer in höchster Detailstufe – dafür gäbe es aber noch die größeren Geschwister.
Eindruck gut; Leistung beeindruckend
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 11.06.2013
70% Alienware 14 Review
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
With its powerful Intel Core i7 processor, 16GB of RAM, combination mSATA SSD and HDD setup, and Nvidia GTX 765M GPU, the Alienware 14 is a powerful gaming notebook packed into a transportable package. This laptop's gaming performance is nothing short of impressive, and its design is otherworldly.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 10.06.2013
Bewertung: Gesamt: 70%

 

Kommentar

Alienware: Alienware wurde 1996 gegründet. Heute zählt das Unternehmen mit weltweit mehr als 500 Angestellten und einem Umsatz von mehr als 90 Millionen US-Dollar in 2003 zu den eher kleineren internationalen Anbietern von High-Performance Desktops, Notebooks und Workstations für Privat- und Geschäftskunden. Die europäische Niederlassung befindet sich in Irland. Alienware gehört seit 2006 gemeinsam mit Dell zum gleichen Konzern.

alle aktuellen Alienware-Tests


Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

NVIDIA GeForce GT 555M: Nachfolger der GeForce GT 445M und in verschiedensten Varianten mit unterschiedlichen Spezifikationen (96 oder 144 Rechenkerne, 128 oder 192 Bit Speicherbus, DDR3 oder GDDR5).

Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden.

NVIDIA GeForce GT 650M: Stärkster GT Chip der 600M Serie und daher eine sehr schnelle Mittelklasse Grafikkarte basierend auf den GK107 Chip.

High-End Grafikkarten welche auch neueste und anspruchsvolle 3D Spiele in hohen Auflösungen und Detailstufen flüssig wiedergeben können. Durch den hohen Stromverbrauch, werden diese GPUs nur in großen und schweren Notebooks mit geringen Akkulaufzeiten angeboten.

NVIDIA GeForce GTX 765M: High-End-Grafikkarte der GeForce 700M Serie basierend auf der Kepler Architektur.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core i7:

2630QM: Auf Sandy Brige Architektur basierender Quad-Core Prozessor (2-2.9 GHz) mit mit integrierter Intel HD Graphics 3000 Grafikkarte und integriertem DDR3 Speicherkontroller.

2670QM: Auf Sandy Brige Architektur basierender Quad-Core Prozessor (2.2-3.1 GHz) mit mit integrierter Intel HD Graphics 3000 Grafikkarte und integriertem DDR3 Speicherkontroller.

3720QM: Auf der Ivy Brige Architektur basierender Quad-Core Prozessor mit 2.6-3.6 GHz Taktung, integrierter HD Graphics 4000 Grafikkarte (650-1250MHz) und integriertem Dualchannel DDR3 Speicherkontroller.

3610QM: Auf der Ivy Brige Architektur basierender Quad-Core Prozessor mit 2.3-3.3 GHz Taktung, integrierter HD Graphics 4000 Grafikkarte (650-1100MHz) und integriertem Dualchannel DDR3 Speicherkontroller.

4900MQ: Auf der Haswell-Architektur basierender Quad-Core Prozessor mit mit integrierter HD-4600-Grafikkarte und DDR3-Speicherkontroller.


14.0: 14 Zoll Display-Grösse stellt ein Mittelding zwischen den kleinen Subnotebook-Formaten und dem 15 Zoll-Standard-Display dar. Der Grund der Beliebtheit mittelgrosser Displays ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können.

alle aktuellen 14 Zoll Widescreen-Testberichte

 

14.1: 14 Zoll Display-Grösse stellt ein Mittelding zwischen den kleinen Subnotebook-Formaten und dem 15 Zoll-Standard-Display dar. Der Grund der Beliebtheit mittelgrosser Displays ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können.

alle aktuellen 14 Zoll Widescreen-Testberichte

 

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.8 kg:

Dieses Gewicht ist für Notebooks durchschnittlich. Daher passt vor allem die breite Masse der Laptops mit 15 Zoll Display in diese Gewichtsklasse.

3 kg:


81.09%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Notebooks eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

» Alienware 14
Core i7 4700MQ

Notebooks mit der selben Grafikkarte

» MSI GS70-2OD-001US
Core i7 4700HQ, 17.3", 2.6 kg
» Asus G750JW-NH71
Core i7 4700HQ, 17.3", 4.8 kg
» MSI GS70-2OD-002US
Core i7 4700HQ, 17.3", 2.7 kg
» Gigabyte P27K
Core i7 4700MQ, 17.3", 3.2 kg
» Medion Medion Erazer X7611-MD98541
Core i7 4700HQ, 17.3", 2.7 kg
» Gigabyte P35K
Core i7 4700HQ, 15.6", 2.2 kg
» MSI GE70 2OE-008RU
Core i7 4700MQ, 17.1", 2.7 kg
» Schenker XMG C703
Core i7 4700HQ, 17.3", 2.628 kg
» Schenker XMG A503
Core i5 4300M, 15.6", 2.67 kg
» MSI GS70-2OD-052XPL Stealth
Core i7 4700MQ, 17.3", 2.7 kg
» MSI GS70-65M21621
Core i7 4700HQ, 17.3", 2.72 kg
» Asus G750JW-T4031
Core i7 4700HQ, 17.3", 3.9 kg
» Schenker XMG P303 Pro
Core i7 4702MQ, 13.3", 2 kg
» MSI GS70-2OD-021UK
Core i7 4700HQ, 17.3", 2.7 kg
» One K33-3E
Core i7 4702MQ, 13.3", 1.99 kg
» MSI GE60H-i765M2811B
Core i7 4700MQ, 15.6", 2.674 kg
» MSI GE70-i765M287
Core i7 4700MQ, 17.3", 3.05 kg
» MSI GE70-2OE-040PL
Core i7 4700MQ, 17.3", 3.1 kg
» Asus G750JW
Core i7 4700HQ, 17.3", 4.5 kg
» MSI GE60-2OE-003US
Core i7 4700MQ, 15.6", 2.4 kg
» Schenker XMG A523
Core i7 4700MQ, 15.6", 2.7 kg
» Razer Blade Pro 17 inch
Core i7 4700HQ, 17.3", 3 kg

Notebooks mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

» Lenovo IdeaPad Y410p-59399853
GeForce GT 755M, Core i7 4700MQ
» Dell Inspiron 14R-5437
GeForce GT 740M, Core i5 4200U
» Sony Vaio SV-F1421L1EW
HD Graphics 4000, Pentium 987
» Alienware 14, GTX 750
GeForce GT 750M, Core i7 4700MQ
» Sony Vaio SV-F1421V1EW
GeForce GT 740M, Core i3 3227U
» Lenovo IdeaPad Z400-785
GeForce GT 635M, Core i7 3632QM
Preisvergleich
Alienware M14x, Haswell
Alienware M14x, i7-3610QM
Alienware M14x, i7-3610QM
Alienware M14x, i7-3610QM
Alienware M14x, i7-3720QM
Alienware M14x, i7-3720QM
Alienware M14x R2
Alienware M14x, i7-2670QM
Alienware M14x
Alienware M14x
Alienware M14x
Alienware M14x
Alienware M14x
Alienware M14x
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Alienware > Alienware M14x Serie
Autor: Stefan Hinum,  8.03.2012 (Update:  9.07.2012)