Test HP Compaq nc6400 Notebook

Security First. Auch die riesige Produktpalette von Hewlett-Packard bietet passende Modelle im 14 Zoll "Balanced Mobility" Modellsegment. Das HP nc6400 ist darunter zwar nicht mehr das jüngste Modell, bei qualitativ hochwertigen Businessgeräten spielt dass jedoch nur eine zweitrangige Rolle. Tugenden wie ein robustes Chassis, benutzerfreundliche Eingabegeräte und umfangreiche Sicherheitseinrichtungen sind besonders dauerhafte Eigenschaften.

HP Compaq nc6400 Logo

Gehäuse

Wie wir testen - Gehäuse

Das nc6400 von HP zeigt die klassische HP Business Chassis mit den bekannten Vorzügen. Das Gehäuse ist überaus verwindungssteif und resistent gegen Druckeinwirkungen. Beim Hantieren mit dem Gerät kann es zwar zu dem einen oder anderen Knarrgeräusch kommen, offensichtliche Verformungen bleiben jedoch aus.

Die hochwertigen Materialien in dezenter farblicher Abstimmung sehen nicht nur gut aus, auch bezüglich der Haptik schneidet das Gerät erstklassig ab. Highlights dabei sind einerseits der in blaugrau gestaltete Displaydeckel und der farblich darauf abgestimmte Bauteil im Bereich der Handballenauflagen.

Das Display weist ebenso wie die Baseunit eine gute Verwindungssteifigkeit und auch eine akzeptable Resistenz gegenüber Druckeinwirkungen auf. Die beiden Scharniere lassen ein präzises justieren des Bildschirmes zu. Ein mögliches Wippen des Displays konnte nicht beobachtet werden. Das Display verfügt außerdem über ein Doppelhaken Verschlusssystem welches das Display im geschlossenen Zustand gegen eindringende Gegenstände sichert.

Das Compaq nc6400 verfügt über eine Reihe von Anschlussoptionen die überwiegend an der Rückseite und an den Seitenkanten im hinteren Bereich platziert sind. Lediglich die 2 USB Ports an der linken Seite sind aufgrund des dahinter liegenden Lüfters unserer Meinung nach etwas zu weit vorne platziert. An der rechten Seite im vorderen Bereich findet man außerdem noch einen Smartcard Slot.

Vorderseite: SD Card Slot
HP Compaq nc6400 Anschlüsse
Linke Seite: Lüfter, 2x USB 2.0, Audio, PCCard
HP Compaq nc6400 Anschlüsse
Rückseite: Kensington Lock, Akku, Netzanschluss, S-Video, VGA-Out
HP Compaq nc6400 Anschlüsse
Rechte Seite: Smartcart Slot, DVD Laufwerk, USB 2.0, Lan, Modem
HP Compaq nc6400 Anschlüsse

Eingabegeräte

Wie wir testen - Eingabegeräte

Ein besonders positiver Aspekt der Tastatur des Compaq nc6400 ist die übersichtliche und benutzerfreundliche Gliederung der Tastatur. Man konnte es sich offenbar sogar leisten, zwischen den Tasten noch etwas Platz zu lassen und so das Risiko von Fehlgriffen auf der Tastatur zusätzlich zu mindern.

Wer jetzt dachte diese Großzügigkeit geht auf Kosten der Tastengröße, der irrt. Eine große Leertaste, die zweizeilige Entertaste sowie unter anderen vergrößerte Shift und Strg Tasten, lassen auch in dieser Hinsicht nicht den Eindruck von Knauserigkeit aufkommen.

Auch beim Tippgefühl wird man nicht enttäuscht. Die Tastatur sitzt fest im Gehäuse und beim Tippen wird ein etwas kürzerer Hub offensichtlich. Dennoch ist die Einheit auch bei längerem Einsatz durchaus angenehm zu bedienen.

Das Notebook verfügt neben einem gut zu bedienenden Touchpad mit ebenso angenehm zu bedienenden Tasten über einen blau gefärbten Trackpoint. Leider reagierte dieser etwas zu sensibel und war somit schwierig zu steuern. Auch die Ergonomie des Trackpoints könnte sich noch etwas mehr an die Form bei Konkurrenzgeräten orientieren.

Oberhalb der Tastatur findet man ganz links außen den Einschalter und folgend von links nach rechts noch eine Reihe von Zusatztasten. Diese reichen von einer WLan Taste bis hin zu Lautstärke Steuerungstasten.

Touchpad
HP Compaq nc6400 Touchpad
Tastatur
HP Compaq nc6400 Tastatur

Display

Wie wir testen - Display

Farbdiagramm
HP Compaq nc6400 Displaymessung

Unser Compaq 6400 Testsample war mit einem nicht spiegelnden 1280x800 Pixel WXGA Display ausgestattet. Alternativ verfügbar ist auch eine WXGA+ Variante mit einer Auflösung von 1440x900 Pixel.

Die maximale Helligkeit bei der Displaymessung lag im zentralen Bereich des Bildschirmes und betrug stolze 181.8 cd/m². Aufgrund eines Abfalls der Helligkeit in den Eckbereichen beträgt die Ausleuchtung etwas unterdurchschnittliche 75%.

Das Messdiagramm zeigt die übliche, etwas abgesenkte blaue Farbkurve sowie eine leicht erhöhte rote Kurve. Für den User ist dies in einer etwas wärmeren Farbgebung des dargestellten Bildes bemerkbar.

143.9
cd/m²
158.4
cd/m²
136.7
cd/m²
146.2
cd/m²
181.8
cd/m²
147.1
cd/m²
136.1
cd/m²
159.4
cd/m²
147.1
cd/m²
Infos
Maximal: 181.8 cd/m²
Durchschnitt: 150.7 cd/m²
Ausleuchtung: 75 %
Schwarzwert: 0.9 cd/m²
Kontrast: 202:1
Ausleuchtung des Bildschirms

Der Schwarzwert von 0.9 cd/m² (minimal darstellbare Helligkeit) und die maximale Helligkeit von 181.8 cd/m² bedingen einen maximalen rechnerischen Kontrast von akzeptablen 202:1. Der Test der Reaktionsgeschwindigkeit mit dem Pixperan Lesbarkeitstest brachte bei erreichter Stufe 6 ein durchschnittliches Ergebnis.

Die gute Helligkeit bei akzeptabler Ausleuchtung und natürlich auch die spiegelfreie Displayoberfläche machen das HP Compaq nc6400 tauglich für den Einsatz im Freien, auch bei einigermaßen hellen Umgebungslichtverhältnissen.

Das Display zeigt im horizontalen Bereich eine gute Blickwinkelstabilität. Im vertikalen Bereich kommt es außerhalb eines akzeptablen Arbeitsbereiches bei einer Betrachtungsposition von unten zum einen zu einer starken Verdunklung und einer Rotfärbung des Bildes, während man bei einer Betrachtungsposition von oben eine Verfärbung in Richtung türkis beobachten kann.

HP Compaq nc6400 Blickwinkelstabilität
HP Compaq nc6400 Blickwinkelstabilität
HP Compaq nc6400 Blickwinkelstabilität
HP Compaq nc6400 Blickwinkelstabilität
HP Compaq nc6400 Blickwinkelstabilität
HP Compaq nc6400 Blickwinkelstabilität
HP Compaq nc6400 Blickwinkelstabilität
HP Compaq nc6400 Blickwinkelstabilität

Das HP Compaq nc6400 ist in einer Reihe von unterschiedlichen Ausstattungen erhältlich. Dabei reicht etwa die Prozessoren Palette von 1.6 Ghz Core Duo CPUs bis hin zu 2.3 Ghz Core 2 Duo Prozessoren (T7600).

Auch hinsichtlich der Grafiklösung gibt es unterschiedliche Modellvarianten. Die Basisausstattung bildet der Intel GMA 950 Grafikchip. Bei etwas höheren Grafikanforderungen steht dann auch noch eine X1300 Grafiklösung von ATI zur Auswahl, die über bis zu 512 MB Hypermemory verfügt.

Allzu große Grafikperformance sollte man sich aber auch mir der X1300 Grafikkarte nicht erwarten. Beide angebotenen Lösungen, sowohl der GMA 950 Chip, als auch die X1300 sind optimiert für den Einsatz im Office Bereich. Einigermaßen anspruchlose 3D Anwendungen wie etwa Vista oder einfache Programme sind dennoch ohne Probleme zu schaffen.

Auch bei Arbeitsspeicher und Festplattenkapazität steht dem Kunden eine große Auswahl zur Verfügung. Die maximale RAM Kapazität beträgt 4GB.
Bei den Festplatten sind aktuell 5400 Upm Modelle von 40-100 GB sowie 7200 Upm Harddisks mit 60-80 GB verfügbar.

Die im Testsample verbaute Seagate Momentus Festplatte mit einer Speicherkapazität von 80 GB wies im Test leicht überdurchschnittliche Ergebnisse bezüglich Übertragungsraten und Zugriffszeiten auf.

Nähere Informationen zur Grafikkarte finden Sie hier (GMA950 / ATI X1300) bzw. in unserem Vergleich mobiler Grafikkarten. Detailinformationen zur Core 2 Duo CPU finden Sie hier.

Besuchen Sie auch unsere Benchmarkliste mobiler Prozessoren bzw. die Benchmarkliste mobiler Grafikkarten, um das Gerät mit anderen Konfigurationen zu vergleichen.

Benchmarkvergleich 3DMark
HP Compaq nc6400 Benchmarkvergleich
Benchmarkvergleich PCMark
HP Compaq nc6400 Benchmarkvergleich
3D Mark
3DMark 05664 Punkte
Hilfe
3DMark 05 im Vergleich
Nokia Booklet 3G (min)
 Z530, Graphics Media Accelerator (GMA) 500
120
   ...
Toshiba Satellite L40-14N
 T2310, Graphics Media Accelerator (GMA) X3100
660
HP nx6325
 TL-52, Radeon Xpress 200M
663
HP nc6400
 T7400, Graphics Media Accelerator (GMA) 950
664
Acer Extensa 5230E-901G16Mn
 900, Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M
680
Fujitsu-Siemens Lifebook S6410 02DE
 T7500, Graphics Media Accelerator (GMA) X3100
690
   ...
Alienware M18x R2 (max)
 3920XM, Radeon HD 7970M Crossfire
36878
PC Mark
PCMark 053716 Punkte
Hilfe
PCMark 05 im Vergleich
Acer Aspire One 751 (min)
 Z520, Graphics Media Accelerator (GMA) 500
692
   ...
HP Compaq 6735b
 ZM-82, Radeon HD 3200
3690
HP Compaq 6720s
 T7250, Graphics Media Accelerator (GMA) X3100
3715
HP nc6400
 T7400, Graphics Media Accelerator (GMA) 950
3716
Dell Inspiron 1520-PP22L
 T5250, GeForce 8400M GS
3720
Toshiba Satellite Pro S300
 P8600, Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
3731
   ...
Fujitsu Celsius H710 WXP11DE (max)
 2820QM, Quadro 1000M
13842
80 GB - 5400 rpm
Minimale Transferrate: 20.6 MB/s
Maximale Transferrate: 37.3 MB/s
Durchschnittliche Transferrate: 30.6 MB/s
Zugriffszeit: 16.2 ms
Burst-Rate: 92.6 MB/s
CPU Benutzung: 2.2 %

Emissionen

Wie wir testen - Emissionen

Lautstärke

Der Lüfter des Gerätes war im Betrieb ohne Last (Idle) zwar wahrnehmbar, blieb aber subjektiv im Hintergrund. Auch die unter Last maximal erreichbare Lautstärke von bis zu 39.1 dB ist durchwegs verkraftbar und ohnehin nur bei erhöhter Leistungsanforderung überhaupt zu erreichen.

Temperatur

Durchaus stolze Ausmaße erreichte die gemessene Oberflächentemperatur des HP nc6400. So betrug die Höchsttemperatur an der Oberseite 40°C und an der Unterseite sogar maximal 47 °C. Dies kann insbesondere beim mobilen Betrieb am Schoss etwas unangenehm auffallen.

Zu erwähnen wäre in dieser Hinsicht auch noch, dass das nc6400 neben den üblichen CPU und Hdd Temperaturfühlern auch über einen Fühler zur Messung der Mainboardtemperatur verfügt.

Upper side

palmwrist: 30.0°C max: 40.0°C avg: 34.6°C

Bottom side

max: 47.0°C avg: 40.4°C

Lautsprecher

Das Gerät verfügt hinsichtlich Soundwiedergabe lediglich über einen einzelnen Lautsprecher im rechten Bereich der Vorderkante. Die maximale Lautstärke ist durchaus bemerkenswert, die Soundqualität ist dann jedoch als unakzeptabel zu bezeichnen. Leise Hintergrundmusik ist durchwegs denkbar, der Einsatz von Kopfhörern aber empfehlenswert.

Akkulaufzeit

Wie wir testen - Akkulaufzeit

Die ermittelten Laufzeiten des Gerätes, ausgestattet mit einem 55 Wh Lithium-Ionen Standardakku lagen bei mindestens etwas über einer Stunde bis hin zu maximal etwas mehr als 4.5 Stunden.
Sollte man eine längere Laufzeit benötigen als der Standardakku liefert, käme zum Beispiel der Einsatz der "Extended Life Battery" (52Wh) oder aber der "Ultra Capacity Battery" (95 Wh) in Frage die die maximale Laufzeit doch deutlich erhöhen können.

HP nc6400 Zusatzakku
HP nc6400 Zusatzakku
HP nc6400 Zusatzakku

Beide Zusatzakku Lösungen werden an die Unterseite des Gerätes angedockt und erhöhen damit sowohl Gewicht des Gerätes als auch die Bauhöhe doch deutlich. Die Ultra Capacity Battery kann dabei sogar extern, mit einem regulären Netzteil geladen werden.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
4h 40min
Last (volle Helligkeit)
1h 17min

Stromverbrauch

Idle 16.6 / 21.7 / 22.2 Watt
Last 49.6 / 48.0 Watt
 
Legende: min: , med: , max:         

Fazit

Wie wir testen - Fazit

HP Compaq nc6400
HP Compaq nc6400

Das Hewlett-Packard Compaq nc6400 ist ein kompaktes, hochwertiges mobiles Gerät, das hinsichtlich Konfigurationsmöglichkeiten kaum Wünsche offen lässt. Ein gerade für Business Kunden besonders interessanter Aspekt sind die umfangreichen Sicherheitstools des Gerätes. Neben einem umfassenden Softwarepaket bietet das Gerät einen Fingerprint Reader, einen TPM Chip und einen Smartcard Reader. Damit sollten Ihre Daten bestens abgesichert werden können.

Das robuste Gehäuse des Notebooks verspricht eine lange Einsatzdauer ohne beeinträchtigende Abnutzungserscheinungen. Auch die Tastatur des Gerätes sollte sich bestens für den täglichen intensiven Einsatz eignen, und überzeugt vor allem durch ihr benutzerfreundliches Layout.

Das matte Display zeigt gute Helligkeitsdaten, eine akzeptable Ausleuchtung und Kontrastverhältnis. Mit einer Auflösung von 1280x800 Pixel verspricht auch schon die Standardversion des Bildschirmes eine ausreichende Übersicht. Sollten sie für Ihre Anwendungen etwas mehr Platz benötigen, steht auch eine 1440x900 WXGA+ Displayversion zur Verfügung.

Die Leistung des nc6400 kann je nach gewählter Ausstattung von unauffällig bis hin zu sehenswerter Performance reichen. In allen Fällen aber bleibt das Notebook ein Office Gerät, dessen Schwächen vor allem im 3D Bereich zu finden sind.

Bezüglich der Emissionen des Gerätes stehen niedrige Geräuschemissionen doch deutlich erhöhten Oberflächentemperaturen gegenüber. Je nach geplantem Einsatz kommt dieser Punkt mehr oder weniger zu tragen.

Die Akkulaufzeit ist mit dem 55 Wh Standardakku und maximal etwa 4.5 Stunden Laufzeit ist als ganz passabel zu bezeichnen, dennoch kann das Gerät mit einer Reihe von Zusatzakkus auch für eine noch längere netzunabhängige Betriebsdauer fit gemacht werden.

 

Über den Testbericht bzw. das Notebook können sie in unserem Forum diskutieren. -> Forum

Im Test: HP Compaq nc6400
HP Compaq nc6400

Datenblatt

HP nc6400

:: Prozessor
:: Mainboard
Intel 945PM
:: Speicher
1024 MB, DDR2 PC5300 (667 MHz) SDRAM, max. 4096MB, 2x512MB
:: Grafikkarte
:: Bildschirm
14.1 Zoll 16:10, 1280x800 Pixel, WXGA TFT Display, spiegelnd: nein
:: Festplatte
80 GB - 5400 rpm, 80 GB 5400 U/Min Seagate Momentus ST98823AS: 80GB, 5400rpm
:: Anschlüsse
PCCard, Mikrofon, Headphones (Line out), 3x USB 2.0, VGA-Out, S-Video, Kensington Lock, LAN, Modem, Docking Connector
:: Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 29 x 330 x 239
:: Gewicht
2.275 kg
:: Akku
, 55 Wh (10.8V) Lithium Ionen Akku
:: Preis
1650 Euro
:: Sonstiges
HDD: 80GB, 5400rpm, Seagate Momentus ST98823AS, SoundMAX HD Audio, DVD +/-R (DL) HL-DT-ST GSA-4083N,

 

Die Anschlüsse sind im Bereich der hinteren Ecken konzentriert...
HP Compaq nc6400 Image
...und bieten eine ausreichende Konnektivität.
HP Compaq nc6400 Image
Ein besonderes Plus des nc6400 ist der integrierte Smartcard Reader sowie der Fingerprint Scanner.
HP Compaq nc6400 Image
Auch die Tastatur überzeugt zum einen durch eine gute Gliederung...
HP Compaq nc6400 Image
...und zum anderen durch ein angenehmes Tippgefühl.
HP Compaq nc6400 Image
Das matte Display verfügt über eine brauchbare Auflösung von 1280x800 Pixel.
HP Compaq nc6400 Image
Die Leistung des Gerätes kann durch den User gestaltet werden und bis zu einem sehr leistungsfähigen Gerät reichen.
HP Compaq nc6400 Image
Der Lüfter blieb im Test eher dezent.
HP Compaq nc6400 Image
Die Erwärmung der Unterseite des Gerätes fiel mit bis zu 47 °C doch deutlich zu hoch aus.
HP Compaq nc6400 Image
Gute Laufzeiten brachte der 55 Wh Standardakku im Gerät.
HP Compaq nc6400 Image
Das HP Compaq nc6400 weist das bekannte Design auf...
HP Compaq nc6400 Image
...welches vor allem aufgrund seiner dezenten Farbwahl und Formgebung gefällt.
HP Compaq nc6400 Image
Nicht nur das Design, auch die Materialien...
HP Compaq nc6400 Image
...und die Verarbeitung des Gerätes können sich sehen lassen.
HP Compaq nc6400 Image

Pro

  • Robustes Gehäuse und hochwertige Materialien
  • Großzügige, übersichtliche Tastatur
  • Outdoorfähiges Display
  • Zahlreiche individuelle Konfigurationen möglich
  • Geringe Geräuschemissionen
  • Contra

  • Teils deutliche Erwärmungen des Gehäuses
  • Mäßige Ausleuchtung des Displays
  • Schlechter Sound des Lautsprechers
  • Ähnliche Geräte

    Links

    Preisvergleich

    HP Compaq nc6400 Testberichte bei Ciao

    Geizhals.at HP Compaq nc6400 (EU)

    Bewertung

    HP nc6400
    31.08.2007
    J. Simon Leitner

    Gehäuse
    92%
    Tastatur
    90%
    Pointing Device
    94%
    Konnektivität
    84%
    Gewicht
    84%
    Akkulaufzeit
    78%
    Display
    84%
    Leistung Spiele
    53%
    Leistung Anwendungen
    93%
    Temperatur
    58%
    Lautstärke
    84%
    Auf- / Abwertung
    90%
    Durchschnitt
    82%
    85%
    Office *
    gewichteter Durchschnitt

    Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

    > Notebook Test, Laptop Test und News > Eigene Testberichte > Notebook Testberichte > Test HP Compaq nc6400 Notebook
    Autor: J. Simon Leitner (Update: 11.02.2014)