Notebookcheck

CES 2012 | AMD mit Demo der Next-Generation Trinity-APUs für Notebooks

CES 2012: AMD überrascht in Las Vegas mit einer beeindruckenden Demonstration der kommenden Quad-Core Fusion-APU für Notebooks (Codename "Trinity"), dem Projekt "Lightning Bolt" und Android 4.0 auf einem MSI-Tablet mit AMD Z-Series APU.

AMD hält für uns auf der CES 2012 in Las Vegas gleich 3 Überraschungen parat: Die Demonstration einer Notebook-Variante der 2012er A-Series Quad-Core-APU mit Codenamen "Trinity", die 50 Prozent mehr Rechenleistung bei Halbierung des Energieverbrauchs verspricht, das Projekt "Lightning Bolt" und ein MSI-Tablet Windpad 110W, das mit Android 4.0 läuft.

"Was macht das Notebook im PC-Towergehäuse"? Eine berechtigte Frage, die sich aber gleich aufklären wird. Zu Beginn der Demonstration zu den Fähigkeiten seiner kommenden Quad-Core Fusion-APU für Desktops und Notebooks mit Codenamen "Trinity", ist die Seitenwand des Towers geschlossen und sieht von außen wie ein üblicher Desktop-PC aus.

Raymond von AMD erklärt uns, dass am ganz linken Flachbildschirm gerade das DirectX-11-fähige Spiel "Dirt 3" läuft und am rechten Monitor simultan eine Videokonvertierung durchgeführt wird. Mit Blick auf den PC-Tower rechts denken wir uns, "ja, das schaffen potente Desktop-CPUs doch - so what?".

Raymond scheint dies zu bemerken und fragt uns, ob wir uns das Szenario auch mit einem Notebook vorstellen können und entfernt flugs die Seitenwand des Towers. Dort steckt statt hochkarätigen Desktop-Kernkomponenten "nur" ein Notebook drin. Und: Auf dem Notebookdisplay ist eine Videowiedergabe zu sehen, die simultan zu den beiden anderen Aufgaben läuft.

Wir rechnen das im Kopf kurz zusammen und kommen dann schon ins Staunen: "Dirt 3" + simultane Videokonvertierung + Full-HD-Videowiedergabe = viel Leistung notwendig. Raymond "come on", spanne uns nicht weiter auf die Folter: was steckt drin im Notebook? 

Willkommen "Trinity". Die Demo läuft mit der Notebook-Variante von AMDs Trinity-APU, die AMD in diesem Jahr in zwei Mainstream-Varianten auf den Markt bringen will:

  • als Low Power (ULV) APU mit 17 Watt TDP: CPU und GPU entsprechen der derzeitigen A-Serie, bei im Verhältnis zur Leistung deutlich geringerem Energieverbrauch
  • als Mainstream APU mit einem TDP, welcher der aktuellen A-Serie entspricht: mit 50 Prozent mehr Rechenleistung (CPU+GPU), gesplittet 50 Prozent mehr GPU-Leistung und 25 Prozent mehr CPU-Performance
  • Beide integrieren einen 2. Generation DX11-Grafik-Core auf Basis der Generation 6000M/7000M (VLIV4) und 4 "Piledriver"-Kerne, die auf dem verbesserten Bulldozer-Core basieren.

Dann erklärt uns AMD kurz das Projekt "Lightning Bolt", bei dem es sich laut AMD um einen "Easy Docking Station Port" handelt, der es erlauben soll, über ein einzelnes DisplayPort-Kabel bis zu 4 DisplaysStromversorgung und USB 3.0 zu speisen. AMD will seine Partner dazu animieren, den hierfür notwendigen Multiplexer (MUX) direkt in das Notebook zu verfrachten. Dann lässt sich die Docking-Box auch mit einem Kabel anschließen.

Im Vergleich zu "Thunderbolt" gibt es bei "Lightning Bolt" kein PCI-e über das Kabel, sondern lediglich USB 3.0 für die Daten und eine Stromversorgung. Damit ist Lightning Bolt nicht so flexibel einsetzbar wie Thunderbolt, für die Hersteller aber auch dafür günstiger. Die Docking-Station soll 50 US-Dollar kosten.

Als letztes zeigte uns AMD dann noch ein  MSI-Tablet Windpad 110W mit AMD Z-Series APU und Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Die Demo, Browsing und Menüauswahl lief flüssig und ruckelfrei. Lediglich bei der Videowiedergabe verschluckte sich das Tablet kurz. Mehr zum MSI-Tablet Windpad 110W und Android 4.0 gibt es hier.

Quelle(n)

Eigene

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-01 > AMD mit Demo der Next-Generation Trinity-APUs für Notebooks
Autor: Ronald Tiefenthäler, 12.01.2012 (Update: 24.06.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.