Notebookcheck

Alienware 13 R2

Ausstattung / Datenblatt

Alienware 13 R2
Alienware 13 R2 (13 Serie)
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht
2.1 kg
Preis
1600 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 68.6% - Befriedigend
Durchschnitt von 5 Bewertungen (aus 9 Tests)
Preis: - %, Leistung: 70%, Ausstattung: - %, Bildschirm: - % Mobilität: 80%, Gehäuse: - %, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Alienware 13 R2

83% Alienware 13
Quelle: CNet Englisch EN→DE
Topping my wish list for a future incarnation of this product is access to higher-end GPUs (or an OLED screen in a larger laptop that can more easily fit a GeForce 980M card). But for an eye-catching new technology that's hard to find -- Samsung, HP and Lenovo each offer a single OLED PC product, and none for gaming -- the price for this Alienware 13 is surprisingly modest.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 20.07.2016
Bewertung: Gesamt: 83% Leistung: 70% Mobilität: 80%
Alienware 13 OLED
Quelle: Hot Hardware Englisch EN→DE
Finally, in more general purpose use, the Alienware 13 OLED feels great, looks great and offers responsive performance for power users and the mainstream alike. For content creation or other work-related high image fidelity requirements, the color reproduction, contrast and pop of this machine's OLED panel is second to none currently.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 24.06.2016
80% Alienware 13 OLED
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
If you've been using a regular display for your laptop gaming and entertainment, I'm here to tell you that you're doing it wrong. The $1,299 Alienware 13's OLED screen is a vibrant revelation of where gaming notebooks are going. But once I stopped peering into the panel trying to see my future, there was the rest of the notebook to consider.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 13.06.2016
Bewertung: Gesamt: 80%
60% Alienware 13
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
There's a lot to like about the Alienware 13. Its design is distinct and super-compact, its lighting is insanely customizable and its speakers are loud enough to fill your room. However, with a low-res 1366 x 768 display and gaming performance that's "meh" at best, you shouldn't settle for the lowest-end version of Alienware's slick laptop.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 28.03.2016
Bewertung: Gesamt: 60%
It gets things done during the day and lets you game during the night
Quelle: Laptop Media Englisch EN→DE
You’d probably expect top-notch performance in a tiny 13-inch form factor with the label Alienware on it and you are probably right to do so but in reality, the Alienware 13 is everything but a gaming powerhouse. Yes, we are once again met with impeccable build quality with excellent choice of materials – typically for an Alienware product – slightly bulky and a bit hefty for a 13-incher but nothing too alarming, especially for a gaming machine that is. We are still pretty impressed by the horsepower, storage options, and battery that the engineers were able to stick inside the small chassis. For example, you can get a hold of two M.2 PCIe NVMe SSD slots along with a 51Wh battery that will last for nearly a day with normal usage. That’s more than some other premium notebooks and ultrabooks can offer. And to be honest, that was the last thing we were expecting from a gaming-oriented notebook. Oh, and the touchpad and keyboard are pretty comfortable as well.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 22.03.2016
Alienware 13 R2
Quelle: Hot Hardware Englisch EN→DE
The bottom line? If you fit the profile -- you mostly play games at home but want a powerful laptop when traveling -- the combination of an Alienware 13 R2 and Alienware Graphics Amplifier may be the solution you've been waiting for. If you're not interested in the AMP, take pause to consider if you can be content with a GeForce GTX 960M, as it's the only option available at this time.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 12.01.2016
60% Alienware 13 R2
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
Just because it's the smallest, that doesn't mean that the Alienware 13 R2 can't play with the big boys. It's the perfect size to curl up with on the couch or stow in a book bag for a long trip. The lovely superhigh-res display and powerful speakers make the 13 R2 a veritable multimedia powerhouse.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 08.11.2015
Bewertung: Gesamt: 60%
60% Test : Dell Alienware 13 R2, un ultraportable gaming sexy... et bancal
Quelle: 01Net Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 22.03.2016
Bewertung: Gesamt: 60%
Ревю на Alienware 13 R2 – удобен за работа през деня, гейминг звяр през нощта
Quelle: Laptop.bg BU→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 27.04.2016

Kommentar

Modell: Dieser Laptop der Alienware-Gaming-Serie von DELL ist die kleinere Version des Alienware 17. Die 13 im Namen weist auf einen 13-Zoll-Bildschirm hin. Während es sich um eine preisgünstigere Variante für Gamer handelt, ist sie dennoch wie die anderen Alienware-Laptops mit einem konfigurierbaren Hintergrundlicht gestaltet. Der Computer weist eine sehr glatte graue Farbe mit dem Alien-Kopf in der Mitte des Bildschirmdeckels auf. Zudem verfügt die Tastatur über ein blaues Hintergrundlicht. Der Laptop ist mit drei USB-Ports, einem Gigabit-Ethernet-Port und einem HDMI-Ausgang ausgestattet. Außerdem ist er mit 2,09 kg sehr leicht und es handelt sich um den schlankesten Alienware-Laptop, der derzeit am Markt erhältlich ist. Eines seiner besten Features ist sein sehr reaktionsfreudiger Touchscreen.

Dank 4 GB RAM ist der Computer gut für Multitasking geeignet und es stehen 500 GB Festplattenspeicher zur Verfügung. Weiters verfügt er über eine Nvidia GeForce GTX 960M mit 2 GB VRAM, welche die anspruchsvollsten Video-Settings am Full-HD-Bildschirm zu einem Kinderspiel macht. Weitere Vorteile sind, dass der Laptop sehr robust ist und sein Akku im Idle-Betrieb bis zu 10,5 Stunden durchhält. Allerdings beträgt die Akkulaufzeit beim Gaming mit hohen Einstellungen nur 3,5 Stunden. Außerdem ist der Computer mit einem Intel i5 Prozessor ausgestattet. Dabei handelt es sich zwar nicht um die leistungsstärkste CPU, doch als kleineres Modell benötigt der Laptop nicht unbedingt einen i7 Prozessor. Das Windows-10-System ist mit zwei Klipsch Lautsprechern ausgestattet, die für Filme und Musik sehr leistungsstark sind.

NVIDIA GeForce GTX 960M: Schnelle Grafikkarte der Performance-Klasse aus der GeForce-GTX-900M-Baureihe. Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
6500U: Auf der Skylake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
13.3":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.1 kg:
Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

Alienware: Alienware wurde 1996 in den USA gegründet. Die europäische Hauptniederlassung befindet sich in Irland. Alienware gehört seit 2006 zum Dell-Konzern. Die Produktpalette fokussiert vor allem Gaming-Laptops und -Desktops. Markenzeichen ist ein leicht futuristisch anmutendes Design mit einem Alien als Logo. Zusätzlich werden Workstations für Privat- und Geschäftskunden vertrieben. Alienware kann am Notebook-Markt zu den Herstellern mittlerer Größe eingeordnet werden. Es gibt einige Testberichte mit in Summe durchschnittlichen Bewertungen.
68.6%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Alienware 13 OLED 2017
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 7700HQ, 13.3", 2.6 kg
Alienware 13 OLED
GeForce GTX 965M, Core i7 6500U, 13.3", 2.1 kg

Laptops des selben Herstellers

Alienware m15 P79F
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2.16 kg
Alienware m15-565K7
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i9 8950HK, 15.6", 2.16 kg
Alienware m15-KV74W
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2.16 kg
Alienware m17 P37E
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i9 8950HK, 17.3", 2.63 kg
Alienware m17-XW6MJ
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 8750H, 17.3", 2.63 kg
Alienware Area-51m, i9-9900K, RTX 2080
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 (Desktop) 9900K, 17.3", 3.87 kg
Alienware M15, GTX 1070
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.2 kg
Alienware m15 GTX 1070 Max-Q
GeForce GTX 1070 Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2.16 kg
Alienware m15, GTX 1070 Max-Q
GeForce GTX 1070 Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2.16 kg
Alienware 17 R5
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 8750H, 17.3", 4.416 kg
Alienware 15 R4-9PTN3
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 3.52 kg
Alienware 17 R5, Core i9, GTX 1080
GeForce GTX 1080 (Laptop), Core i9 8950HK, 17.3", 4.42 kg
Alienware 15 R4
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i9 8950HK, 15.6", 3.517 kg
Alienware 17 R4 01
Radeon RX 470 (Laptop), Core i7 6700HQ, 17.3", 4.4 kg
Alienware 15 R4
GeForce GTX 1080 (Laptop), Core i9 8950HK, 15.6", 3.49 kg
Alienware 17 R4-A17-0289
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 7700HQ, 17.3", 4.42 kg
Alienware 15 R3 2017
GeForce GTX 1080 (Laptop), Core i7 7820HK, 15.6", 3.49 kg
Alienware 15 R3 Max-Q
GeForce GTX 1080 Max-Q, Core i7 7820HK, 15.6", 3.55 kg
Alienware 15 R3-A571610S2NDW-61
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 6700HQ, 15.6", 3.49 kg
Alienware 15 R3 (2016)
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 6820HK, 15.6", 3.5 kg
Alienware 17 R4
GeForce GTX 1080 (Laptop), Core i7 7820HK, 17.3", 4.42 kg
Alienware 13 R3 AW13R303
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 6700HQ, 13", 2.6 kg
Alienware 13 R3
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 7700HQ, 13.3", 2.46 kg
Alienware 15 R3
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 7700HQ, 15.6", 3.548 kg
Alienware 17 R4-HID55-AUK2
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 6820HK, 17.3", 4.4 kg
Alienware 15 R3-3831SLV
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 6700HQ, 15.6", 3.5 kg
Alienware 15 R3-10881SLV
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 6700HQ, 15.6", 3.5 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Alienware > Alienware 13 R2
Autor: Stefan Hinum,  3.12.2015 (Update:  3.12.2015)