Notebookcheck

Alienware S-4 m5550

Alienware S-4 m5550
Alienware S-4 m5550

Alienware S-4 m5550

Ausstattung / Datenblatt

Alienware S-4 m5550
Alienware S-4 m5550
Grafikkarte
Bildschirm
15.4 Zoll 16:10, 1920 x 1200 Pixel, WUXGA, Clear View TFT Display, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel 945PM
Massenspeicher
,  GB 
, : 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
3.2 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 72.6% - Befriedigend
Durchschnitt von 5 Bewertungen (aus 6 Tests)
Preis: 65%, Leistung: 87%, Ausstattung: 70%, Bildschirm: 79% Mobilität: 49%, Gehäuse: 84%, Ergonomie: 79%, Emissionen: 58%

Testberichte für das Alienware S-4 m5550

60% Stückwerk
Quelle: Chip.de Deutsch
Mehr ist nicht immer besser. Ein aktuelles Beispiel: das Alienware S-4-m5550. In der Maximalausstattung hat das 15-Zoll-Modell eine absurd hohe Auflösung von 1920 x 1200 Pixel. In dieser Konfiguration ist das S-4-m5550 schlecht durchdacht und teuer.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

3 von 5, Preis/Leistung ausreichend, Leistung sehr gut, Mobilität schlecht, Verarbeitung gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 20.04.2007
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 60% Leistung: 90% Mobilität: 60% Gehäuse: 80%
58% Alienware S-4 m5550 Notebook
Quelle: Hartware Deutsch
Das Alienware S-4 m5500 ist ein solides, hervorragend verarbeitetes und optisch gleichermaßen attraktives wie exklusives Notebook. Im Test gab es sich als in der Regel spieletauglicher mobiler Desktop-Ersatz, der aber durchaus schnell an seine Grenzen gelangen kann. Dies kann einerseits der Fall sein, wenn man nicht nur den Anspruch an einen flüssigen Spielablauf stellt, sondern auch Wert auf eine tolle Grafik legt und hierfür Anti-Aliasing oder grafische Effekte voll ausnutzen oder eine höhere Auflösung als 1280x800 verwende möchte. Daneben gibt sich der Akku als Spielverderber: Wer auch für Spiele oder zum Film-Schauen absolute Mobilität möchte, wird enttäuscht werden.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 10): 5.8, Preis/Leistung 5, Leistung 8, Mobilität 3, Ergonomie 7, Ausstattung 6, Display befriedigend, Verarbeitung sehr gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 12.03.2007
Bewertung: Gesamt: 58% Preis: 50% Leistung: 80% Ausstattung: 60% Bildschirm: 70% Mobilität: 30% Gehäuse: 90% Ergonomie: 70%
92% Power-Books
Quelle: TV Movie Multimedia Deutsch
Im Test waren acht Multimedia-Notebooks mit Bewertungen von 1,41 bis 1,87. Das eigentlich für Computerspieler entwickelte Hochleistungs-Notebook ist auch für andere Anwender interessant.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Note 1.81 (gut), Preis/Leistung gut, Leistung sehr gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 20.02.2007
Bewertung: Gesamt: 92% Preis: 80% Leistung: 90%
74% Alienware S-4 m5550
Quelle: PC Go Deutsch
Wäre das S-4 von Alienware ein Auto, man würde es fraglos eher auf Rennstrecken als im Stadtverkehr zu sehen bekommen. Das S-4 m5550 von Alienware ist ein sehr leistungsstarkes Notebook für anspruchsvolle Computerspieler. Der Standardakku ist ein wenig zu schwach.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

74 von 100 (gut), Preis/Leistung befriedigend, Leistung sehr gut, Akkulaufzeit schwach
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 05.02.2007
Bewertung: Gesamt: 74% Preis: 70% Leistung: 90%
Alienware S-4 m5550
Quelle: Notebook / Organizer / Handy Deutsch
Plus: Derzeit schnellster Core-2-Prozessor; 256-MByte-Grafikkarte eingebaut; Gute Tastatur; Flexible Ausstattung. Minus: Kein PC-Card-Schacht.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Leistung gut, Ausstattung gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 05.01.2007
Bewertung: Leistung: 80% Ausstattung: 80%
79% Arbeitstier - Test Alienware S-4 m5550 Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Eigentlich könnte man das Alienware S-4 m5550 auch als Notebook der Rekorde bezeichnen. Zum Großteil im positiven Sinn, aber nicht immer. Zu den Vorzügen des Gerätes zählt unumstritten die hervorragende Leistung dank leistungsstarker CPU und hochwertiger Hardwarekonfiguration. Ein weitere Pluspunkt und Rekord ist das 1920x1200 Pixel auflösende 15,4 Zoll Display mit spiegelfreier Oberfläche. Helligkeit und Ausleuchtung gehen ok, der Kontrast fiel aber besonders gut aus. Die Emissionen des Gerätes gehören dann eher zu den weniger erfreulichen Punkten. So ist etwa das DVD Laufwerk eines der bisher lautesten optischen Laufwerke die uns über den Weg gelaufen sind. Die Lüftergeräuschkulisse ist in Anbetracht der gebotenen Leistung durchaus annehmbar.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 100): 79, Leistung 93, Display 87, Mobilität 57, Verarbeitung 82, Ergonomie 87, Emissionen 58
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 22.12.2006
Bewertung: Gesamt: 79% Leistung: 93% Bildschirm: 87% Mobilität: 57% Gehäuse: 82% Ergonomie: 87% Emissionen: 58%

Kommentar

ATI Mobility Radeon X1600: Nachfolger der X700 und direkter Konkurrent der 7600 go, die leicht schneller ist. Ein gutes Leistung / Stromverbrauch Verhältnis zeichneten den beliebten Chip aus, der zur Zeit der Erscheinung alle Spiele flüssig darstellen konnte (2006). Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core 2 Duo: Core Duo Nachfolger mit längerer Pipeline und 5-20% Geschwindigkeitszuwachs bei 0.5 - 3 Watt mehr Stromverbrauch.
Der Notebook Core 2 Duo ist baugleich mit den Desktop Core 2 Duo Prozessoren, jedoch werden die Notebook-Prozessoren mit niedrigeren Spannungen und geringerem Frontsidebus Takt betrieben. Von der Leistung bleiben gleichgetaktete Notebooks deswegen (und auch wegen der langsameren Festplatten) 20-25% hinter Desktop PCs.
T7600: Der T7600 war ein schneller Core 2 Duo der Merom Serie mit 4 MB Level 2 Cache. Später war er in der Mittelklasse bei Core 2 Duo P7570 eingelistet.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.4":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
3.2 kg:

This weight is representative for laptops with a 15 inch display-diagonal.


Alienware: Alienware wurde 1996 in den USA gegründet. Die europäische Hauptniederlassung befindet sich in Irland. Alienware gehört seit 2006 zum Dell-Konzern. Die Produktpalette fokussiert vor allem Gaming-Laptops und -Desktops. Markenzeichen ist ein leicht futuristisch anmutendes Design mit einem Alien als Logo. Zusätzlich werden Workstations für Privat- und Geschäftskunden vertrieben. Alienware kann am Notebook-Markt zu den Herstellern mittlerer Größe eingeordnet werden. Es gibt einige Testberichte mit in Summe durchschnittlichen Bewertungen.
72.6%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Herstellerlinks

Alienware Startseite
Übersicht
der Notebook Serien
Produktpräsentation des Alienware S-4 m5550

Notebooks im Notebookshop.de

ERROR

No notebook spec plugin was found on this page or on the specified page (in the other nbclang plugin on this page).

Ähnliche Laptops

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Alienware S-4 m5500
Mobility Radeon X1600, Pentium M 760
LG S1-MDGAG
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2600
Acer Aspire 5672AWLMi
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2250
LG S1 Pro
Mobility Radeon X1600, Core 2 Duo T5600
Acer Aspire 5114WLMi
Mobility Radeon X1600, Turion 64 X2 TL-56
Acer TravelMate 8210
Mobility Radeon X1600, Core 2 Duo T7400
Asus A6Kt
Mobility Radeon X1600, Turion 64 MT-34
Medion MD96116
Mobility Radeon X1600, Core 2 Duo T5200
LG S1-MDGCG
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2600
Acer TravelMate 8215WLMi
Mobility Radeon X1600, Core 2 Duo T7200
Acer Ferrari 5005WLHi
Mobility Radeon X1600, Turion 64 X2 TL-60
Maxdata Pro 8100 IWS Select
Mobility Radeon X1600, Core 2 Duo T7200
Acer Ferrari 5005WHMi
Mobility Radeon X1600, Turion 64 X2 TL-60
Asus F3JA
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2250
Acer TravelMate 8215WLHi
Mobility Radeon X1600, Core 2 Duo T7200
Alb R18
Mobility Radeon X1600, Core 2 Duo T7400
LG S1
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2600
Acer Aspire 5112WLMi
Mobility Radeon X1600, Turion 64 X2 TL-50
LG S1-MDGBG
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2500
Acer Ferrari 5000
Mobility Radeon X1600, Turion 64 X2 TL-60
Packard Bell EasyNote V7800
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2400
Acer TravelMate 8200
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2500
Asus A6JA
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2300
Acer TravelMate 8204WLMi
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2500

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

HP Compaq nc8430
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2500, 2.7 kg
Asus V1J
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2500, 2.7 kg
Toshiba Satellite A100-153
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2300, 2.7 kg
Samsung X60-T2600 Becudo
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2600, 2.6 kg
Samsung X60
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2500, 2.6 kg
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Alienware S-4 m5550
Autor: Stefan Hinum (Update: 15.01.2013)