Notebookcheck

Asus A6JA

Asus Werbetext

ASUS A6JA
ASUS A6JA

Das ASUS A6JA integriert ab sofort die neueste Generation der Intel Centrino Mobiltechnologie, bezeichnet als Intel Centrino Duo Mobiltechnologie, mit dem ersten Dualcore Prozessor für Notebooks, dem Intel Core Duo Prozessor. Das neue ASUS Modell bietet eine ganze Reihe an zusätzlichen Funktionen, verbesserte Grafikleistung und erweiterte Display- bzw. Mediafeatures sowie eine höhere Rechenleistung.

Asus A6JA

Ausstattung / Datenblatt

Asus A6JA
Asus A6JA
Prozessor
Intel Core Duo T2300 (Intel Core Duo)
Grafikkarte
Bildschirm
15.4 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, WXGA Color Shine LCD
Massenspeicher
,  GB 
, : 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
2.9 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 85.57% - Gut
Durchschnitt von 7 Bewertungen (aus 13 Tests)
Preis: 80%, Leistung: 89%, Ausstattung: 82%, Bildschirm: 57% Mobilität: 61%, Gehäuse: 77%, Ergonomie: 86%, Emissionen: 65%

Testberichte für das Asus A6JA

100% Asus A6JA-Q001H
Quelle: Idealo Deutsch
Ich hab das "Teil" jetzt 2 Wochen und bin super zufrieden. Es schnurt leise kaum hörbar vor sich hin. Einen Lüfter habe ich noch nie gehört obwohl es fast den ganzen Tag läuft. Das Einzige was etwas lauter ist, ist das DVD/CD Laufwerk. Das ist nicht zu überhören. Der Akku könnte echt länger halten, aber unterwegs nutze ich das NB ja nicht (noch nicht). Obwohl die Tastatur etwas hochsteht, habe ich noch nichts festgestellt, dass etwas sich drunter verklemmt hat. Ansonsten finde ich sie sehr angenehm.
kurzer subjektiver Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

5 von 5
User-Test, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 07.10.2006
Bewertung: Gesamt: 100%
90% Ein Notebook zum Arbeiten und Spielen.
Quelle: Ciao.de Deutsch
Pro: Schnell, Leise, gutes Display, Schickes Design; Kontra: Wärmeentwickung, "blecherne Lautsprecher"; ...habe ich mir nun das Asus A6J (oder auch Z92J) zugelegt. Zum Transport sehr viel besser, da es nur ca. 3,5KG wiegt und ich es relativ handlich finde. Nachfolgend meine Einschätzung der Komponenten: 1. Display Sehr schönes Display, das eine gute Helligkeitsverteilung aufweist und auch am Rand noch hell und kontrastreich ist. Als Auflösung habe ich 1280x800 im Desktop und 1024x768 bei Spielen. Das Display bleibt bei beiden Auflösungen optimal
kurzer subjektiver Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar
2 Erfahrungsberichte
(von 5): 4.5, Mobilität 2.75, Verarbeitung 4, Ergonomie 4
User-Test, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 13.08.2006
Bewertung: Gesamt: 90% Mobilität: 55% Gehäuse: 80% Ergonomie: 80%
80% Test Asus A6Ja
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Besonders positiv hervorzuheben ist die gute Schnittstellenausstattung des Asus A6J. Insgesamt vier USB 2.0 Anschlüsse und ein digitaler Bildausgang (DVI-D) lassen kaum Wünsche offen. An der Verarbeitung des Notebooks konnten wir durchaus einige kleinere Mängel feststellen. Dabei ist jedoch anzumerken, dass unser Testgerät nicht Fabrikneu war und durchaus schon Abnutzungserscheinungen wie Kratzspuren aufwies. Das Display ist grundsätzlich ganz angenehm, eine leichte Blickwinkelinstabilität und besonders eine etwas geringe Helligkeit trüben das Vergnügen dennoch etwas.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 100): 80, Leistung 92, Verarbeitung 73, Mobilität 69, Display 75, Ergonomie 90, Emissionen 65
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 20.06.2006
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 92% Bildschirm: 75% Mobilität: 69% Gehäuse: 73% Ergonomie: 90% Emissionen: 65%
87% Asus A6JA
Quelle: Com! Deutsch
Üppige Ausstattung, schnelle Grafik, kurze Akkulaufzeit, schwer
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

(von 100): 87, Preis/Leistung gut, Leistung 87, Ausstattung 84, Ergonomie 90
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 02.06.2006
Bewertung: Gesamt: 87% Preis: 85% Leistung: 87% Ausstattung: 84% Ergonomie: 90%
Stabiler und schneller Desktop-Ersatz mit Dual-Core-Technologie
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Das Asus A6JA-Q001H ist ein schnelles und solides Multimedia-Notebook. Die Ausstattung ist für diese Preisklasse üppig und lässt insgesamt kaum Wünsche offen. Besonders erfreulich ist vor allem die Integration eines digitalen DVI-Anschlusses zur Ansteuerung hochwertiger externer Bildschirme, der bei vielen anderen Notebooks schmerzlich vermisst wird. Dank des flotten Core-Duo-Prozessors und der schnellen ATI Mobility Radeon X1600 bietet das Notebook außerdem für Multimediaanwendungen und aktuelle Spiele ausreichend Leistung.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau

in % Leistung 92, Ausstattung 68, Display 52, Mobilität 60
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 27.04.2006
Bewertung: Leistung: 92% Ausstattung: 68% Bildschirm: 52% Mobilität: 60%
86% Asus A6Ja
Quelle: PC Welt Deutsch
Mit Core-Duo-CPU und einer ATI-Grafikkarte verspricht das Asus A6Ja ordentliches Tempo. Um die mobilen Eigenschaften ist es dagegen nicht so gut bestellt. Leistungsstarkes und gut ausgestattetes Notebook, das sich in erster Linie als PC-Ersatz und weniger für den mobilen Einsatz eignet. Der Preis geht in Ordnung.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

Note 2.4, in % Preis/Leistung 85, Leistung 91, Ausstattung 89, Ergonomie 84
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 19.04.2006
Bewertung: Gesamt: 86% Preis: 85% Leistung: 91% Ausstattung: 89% Ergonomie: 84%
Rechenduell
Quelle: Connect Deutsch
Ist teurer immer besser? Zwölf Notebooks von sechs Herstellern müssen im Test zeigen, was die Investition in höhere Preisklassen wirklich bringt. In Sachen Verarbeitung, Display und Tastatur stimmt die Qualität durchwegs.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.04.2006
CPU-Update für Notebooks
Quelle: Chip.de Deutsch
Plus: Gute Rechenleistung; Viel Arbeitsspeicher (1 GByte). Minus: Schwache Akkuleistung.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.04.2006
Zwillingsrennen - Asus A6Ja
Quelle: c't Deutsch
sehr schneller Grafikchip, aber hohe Stromaufnahme, sehr kurze Laufzeit, dunkles Display, schwer; In A6Ja kombiniert Asus die schnelle ATI-Grafik X1600 mit der 1.66 GHz-Version Core Duo. Die getestete Variante mit 1 GByte Speicher und 80-GByte-Platte kostet 1599 Euro, andere Konfigurationen bietet Asus derzeit nicht an.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

Leistung gut, Display schlecht, Ausstattung gut, Akkulaufzeit schlecht
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.04.2006
Bewertung: Leistung: 85% Ausstattung: 85% Bildschirm: 55%
78% Asus A6Vm und A6Ja im Notebook-Test: Single gegen Dual Core
Quelle: Netzwelt Deutsch
Das erste Notebook mit Doppelkern-Prozessor landet in der Redaktion. Sehr schickes und leichtes Notebook mit neuester Grafikkarte, 1,0 GByte RAM und Dual-Core-Prozessor, aber schwacher Leistung ohne Steckdose. Für das A6Ja spricht dank Intels Core Duo-Prozessor die sehr hohe Systemleistung, die es prädestiniert für anspruchsvolle Aufgaben wie die Video- und Bildbearbeitung.
ausführlicher Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test ist online abrufbar

78 von 100, Preis/Leistung befriedigend
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 22.03.2006
Bewertung: Gesamt: 78% Preis: 75%
Asus A6Ja
Quelle: Notebook / Organizer / Handy Deutsch
Das Gehäuse des A6JA haben wir schon mehrmals in der Redaktion gesehen. Plus: Aktueller Core-Duo-Prozessor; Schneller 3D-Grafikchip; Gute Tastatur; Helles Widescreen-Display; Leiser Lüfter.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.03.2006
Asus A6Ja
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Oftmals schon sensationslüsternd wird nach einem Produktlaunch von dem beginn einer neuen Ära gesprochen. Positive Aspekte: gute Ausstattung und Features; gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Negative Aspekte: spiegelndes Glare-Type-Display; ATA/100-Festplatte.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.03.2006
78% Sternstunde der Mobiltechnik
Quelle: Gamestar Deutsch
Das erste Notebook mit Doppelkern-Prozessor landet in der Redaktion. Sehr schickes und leichtes Notebook mit neuester Grafikkarte, 1,0 GByte RAM und Dual-Core-Prozessor, aber schwacher Leistung ohne Steckdose.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

78 von 100, Preis/Leistung befriedigend, Leistung gut, Display schlecht
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.02.2006
Bewertung: Gesamt: 78% Preis: 75% Leistung: 85% Bildschirm: 45%

Kommentar

ATI Mobility Radeon X1600: Nachfolger der X700 und direkter Konkurrent der 7600 go, die leicht schneller ist. Ein gutes Leistung / Stromverbrauch Verhältnis zeichneten den beliebten Chip aus, der zur Zeit der Erscheinung alle Spiele flüssig darstellen konnte (2006). Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core Duo: Doppelkernprozessor mit einem sehr guten Leistungs- zu Stromverbrauchsverhältnis. Die maximale Leistungsaufnahme von 31 Watt ist nur 4 Watt mehr als beim Pentium M (Vorgänger). Beide Kerne werden automatisch und unabhängig von einander per Speedstep bis auf 1 GHz abgesenkt. Außerdem unterstützt er nun auch SSE3 Befehle. Nach ersten Benchmarks absolviert der Core Duo alle Tests mindestens genauso schnell wie ein gleichgetakteter Pentium M. Bei Anwendungen die für Multiprozessoren geplant wurden, kann die Performance fast doppelt so schnell ausfallen als beim Pentium M (z.B. CineBench um 86% schneller)
T2300: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.4":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.9 kg:
Für Notebooks mit 15 Zoll Displays ist dieses Gewicht repräsentativ.

Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst. Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).
85.57%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Herstellerlinks

Asus Startseite

Produktpräsentation des Asus A6Ja

Testberichte für das Asus A6JA

A6JA-Q001H
A6JA-Q001H

Preisvergleich

Geizhals.at

Asus A6JA-Q001H

eVendi.de

Asus A6JA-Q001H

Preistrend.de

Asus A6JA-Q001H

Kommentar

A6Ja
A6Ja

ATI Mobility Radeon X1600

Diese Grafikkarte ähnelt der Desktop X1600 (plus Powerplay 6.0 Stromsparmechanismen), hat zwölf Pixel- (gesteuert durch drei Shader-Kerne), fünf Vertex-Shader und vier Textureinheiten, Direct X 9 Shader Model 3.0, 128-bit 4-channel DDR/DDR2/GDDR3/GDDR4 Speicherinterface, Avivo Video and Display Engine, GPU-/Speichertakt, ist jedoch etwas langsamer als die Desktop X1600 wegen einem geringerem Takt. Sie ist in unserem Grafikkarten-Vergleich in der guten Leistungsklasse 2 (1=beste, 6=schlechteste) eingeordnet und kann die neuesten Spiele gut darzustellen. Für Büroanwendungen und zum Surfen reicht es jedenfalls ohne Probleme. Die Benchmarks-Liste zeigt detaillierte Eigenschaften der Grafikkarten in tabellarischer Form.

Intel Core Duo

Dieser Prozessor ist der Nachfolger des Pentium M, ein Doppelkernprozessor mit einem sehr guten Verhältnis von Leistung zu Stromverbrauch. Die 2 MB L2 Cache werden von dem Doppel gemeinsam genutzt. Die maximale Leistungsaufnahme von 31 Watt ist nur 4 Watt mehr als beim Pentium M (Vorgänger). Beide Kerne werden automatisch und unabhängig von einander per Speedstep bis auf 1 GHz abgesenkt. Ausserdem unterstützt er nun auch SSE3 Befehle. Nach ersten Benchmarks absolviert der Core Duo alle Tests mindestens genauso schnell wie ein gleichgetakteter Pentium M. Bei Anwendungen die für Multiprozessoren designed wurden, kann die Performance fast doppelt so schnell ausfallen als beim Pentium M (z.B. CineBench um 86% schneller) . Die die schwächeren Typen wie T2300 und T2400 oder die L-Varianten eignen sich gut für Büroanwendungen und zum Surfen, die stärkeren Typen wie T2500 und T2600 eignen sich zusätzlich auch gut für Spiele. Die L-Varianten zeichnen sich durch besonders geringen Stromverbrauch aus. Aufgrund geringen Stromverbrauchs eignen sich die Core Duo - Prozessoren auch für Subnotebooks. Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren.

15.4 Zoll

15 Zoll Display-Varianten sind der Standard und werden für mehr als die Hälfte aller Notebooks verwendet. Der Grund der Beliebtheit ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können. Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

2.9 kg

Dieses Notebook liegt in Bezug auf sein Gewicht im Durchschnitt. Die Hälfte aller Laptops wiegt in etwa um die 2900 Gramm und ist noch halbwegs angenehm zu tragen und bietet trotzdem ausreichend Platz für notwendige Komponenten und ein relativ ergonomisches Gehäuse.

Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Asus

Asus ist ein internationaler Hersteller mittlerer Grösse. Im deutsch- und englischsprachigen Raum werden in jüngerer Zeit sehr viele Notebook-Modelle von Asustec getestet. Allerdings schafften es in diesen Tests bisher relativ wenige Modelle in Top-Positionen bzgl. Gesamtwertung und Preis/Leistungs-Bewertung.

Ähnliche Laptops

Geräte anderer Hersteller

Toshiba Satellite A100-153
Mobility Radeon X1600

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Alienware S-4 m5500
Mobility Radeon X1600, Pentium M 760
LG S1-MDGAG
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2600
Acer Aspire 5672AWLMi
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2250
LG S1 Pro
Mobility Radeon X1600, Core 2 Duo T5600
Acer Aspire 5114WLMi
Mobility Radeon X1600, Turion 64 X2 TL-56
Acer TravelMate 8210
Mobility Radeon X1600, Core 2 Duo T7400
Asus A6Kt
Mobility Radeon X1600, Turion 64 MT-34
Medion MD96116
Mobility Radeon X1600, Core 2 Duo T5200
LG S1-MDGCG
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2600
Alienware S-4 m5550
Mobility Radeon X1600, Core 2 Duo T7600
Acer TravelMate 8215WLMi
Mobility Radeon X1600, Core 2 Duo T7200
Acer Ferrari 5005WLHi
Mobility Radeon X1600, Turion 64 X2 TL-60
Maxdata Pro 8100 IWS Select
Mobility Radeon X1600, Core 2 Duo T7200
Acer Ferrari 5005WHMi
Mobility Radeon X1600, Turion 64 X2 TL-60
Asus F3JA
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2250
Acer TravelMate 8215WLHi
Mobility Radeon X1600, Core 2 Duo T7200
Alb R18
Mobility Radeon X1600, Core 2 Duo T7400
LG S1
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2600
HP Compaq nc8430
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2500
Asus V1J
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2500
Acer Aspire 5112WLMi
Mobility Radeon X1600, Turion 64 X2 TL-50
LG S1-MDGBG
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2500
Acer Ferrari 5000
Mobility Radeon X1600, Turion 64 X2 TL-60
Packard Bell EasyNote V7800
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2400
Samsung X60-T2600 Becudo
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2600
Samsung X60
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2500
Apple Macbook Pro (15 Zoll, vor Santa Rosa)
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2500
Acer TravelMate 8200
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2500
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > Asus A6JA
Autor: Stefan Hinum,  5.03.2006 (Update: 15.01.2013)