Notebookcheck

Analyst Kuo bestätigt: Apple entfernt Netzteil und EarBuds aus iPhone 12 Verpackung

Apple streicht beim iPhone 12 offenbar sowohl EarPods als auch Netzteil um Kosten zu sparen.
Apple streicht beim iPhone 12 offenbar sowohl EarPods als auch Netzteil um Kosten zu sparen.
Nun hat sich auch der bekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo zum aktuellen Thema Netzteil in der iPhone 12-Verpackung geäußert. Auch er geht davon aus, dass Apple in diesem Jahr weder EarPods noch Ladegerät mitliefern wird und argumentiert mit den gestiegenen Kosten für 5G.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Dass Apple möglicherweise keine Ohrhörer mehr beim iPhone 12 mit in die Verpackung legen will, können viele ja noch verstehen, zumal man wohl ohnehin jede Menge davon rumliegen hat - allerdings nicht immer mit dem passenden Anschluss in Zeiten fehlender 3,5 mm Klinkenbuchsen und ebenfalls eingesparter Adapter.

Nach dem 3,5 mm Adapter und den EarPods trifft die Verschlankung des mitgelieferten Zubehörs bei künftigen iPhones nun aber auch ein eigentlich essentielles Teil: Das Ladegerät. Offiziell seitens Apple bestätigt ist das natürlich noch nicht, doch der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo ist nun schon der zweite Apple-Beobachter, der fix davon ausgeht, dass der Konzern aus Cupertino diesen Schritt mit der diesjährigen iPhone 12-Generation wagen wird.

Er vermeldete kürzlich, dass die geleakten Bilder des 20 Watt Netzteils zwar authentisch wären, allerdings würde dieser schnellere Charger nicht mehr gratis beigelegt sondern als Zubehör extra verkauft - als Ersatz für die aktuellen 5 Watt und 18 Watt-Ladegeräte. Kuo zufolge sollen die eingesparten Kosten mithelfen, für die 5G-Komponenten zu zahlen, die ab der kommenden iPhone 12-Generation standardmäßig mit an Bord sind. Ob zumindest das USB-Kabel noch beiliegt, könne er aktuell nicht sagen, meinte der Analyst.

Hierbei geht es nicht nur um die Kosten für die EarPods und das Netzteil an sich sondern auch die reduzierten Speditionskosten dank kleinerer Verpackung, zudem wären die Einsparungen gut als Umweltschutzmaßnahmen vermarktbar. Tatsächlich gibt es wohl viele iPhone-Nutzer, die bereits AirPods und genügend passende Ladegeräte daheim haben. Wer sie allerdings extra kaufen muss, zahlt ganz schön drauf. Wir haben mal 3,5 mm Adapter, 18 Watt Netzteil und Lightning-EarPods in den Einkaufswagen gelegt und müssten dafür aktuell 74 Euro bezahlen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Analyst Kuo bestätigt: Apple entfernt Netzteil und EarBuds aus iPhone 12 Verpackung
Autor: Alexander Fagot, 29.06.2020 (Update: 29.06.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.